Monatsarchiv für September 2011

Mikrofinanz – Schubkraft für Coworker

Mikrofinanz-Schubkraft für Coworker, Projektarbeiter, Architekten, Freelancer, Designer, Grafiker und für die progressive Stadtguerrilla. sobanco präsentiert moderne Finanzierungsmöglichkeiten auf der Coworking Week 2011.

Sie haben ein Projekt und möchten dies realisieren?
Sie Arbeiten im Team an einem großen Auftrag den Sie gemeinsam stemmen möchten?
Sie haben Partner die an das Projekt glauben, dies unterstützen – dann sind die Grundlagen für einen Microkredit gegeben.

Unterstützer und soziale Sicherheiten kombiniert mit Transparenz und Vertrauen (auf beiden Seiten) ermöglichen es sobanco, Ihre Projekte mit Mikrokrediten zwischen 1.000 bis 10.000 € zu realisieren.
Zusammen können wir viel bewegen – den Weg dafür bereitet diese unkomplizierte und soziale Finanzierung.

Wie das funktioniert, erfahren Sie mit einem Klick.

 

Mit dem mikroPool erhalten Sie in nur 3 Schritten volle 100% Liquidität!

Eine kostenlose Anfrage zu Ihrem Projekt können Sie >hier< starten.

 


Als Alternative:
meinMikrokredit – Stufe für Stufe zu Liquidität ohne Freunde und eigene Community.

 

SITWELL Model auf der Emmy-Gala

Das SITWELL-Model Claudia Pinkert besucht den wohl wichtigsten US-Fernsehpreis. Lesen Sie hierzu den Bericht aus der Abendzeitung:

Abendzeitung | 20.09.2011

Großes Kino dank strahlender Kate Winslet

Serien-Drama „Mad Men“ räumt zum vierten Mal ab

LOS ANGELES
Mit einem Oscar darf sich Hollywood-Star Kate Winslet (35, „Der Vorleser“) bereits schmücken. Und nun endlich auch mit einem Emmy. Den wohl wichtigsten US-Fernsehpreis bekam sie für ihre Darstellung in der fünfteiligen Dramareihe „Mildred Pierce“.

Die schöne Britin konnte ihr Glück kaum fassen und drückte voller Euphorie ihrem Kollegen Guy Pearce einen dicken Schmatzer auf den Mund. Erfolgsregisseur Martin Scorsese (68, „Departed – Unter Feinden“) auch happy: Seine Gangster-Serie „Boardwalk Empire“ brachte ihm seine erste Trophäe ein.

Wenig Überraschung gab es bei den Serien: Zum vierten Mal in Folge räumte das nostalgische TVDrama „Mad Men“ ab. In der Kategorie „Komödie“ sahnte „Modern Family“ gleich vier Preise ab und konnte so an den Erfolg vom Vorjahr anknüpfen.

Zum neunten Mal triumphierte Komödiant Jon Stewart mit der satirischen Nachrichtensendung „The Daily Show With Jon Stewart“. Die populäre Show „Saturday Night Life“ ging dagegen leer aus.

Für einen Skandal bei den 63. Awards sorgte Schauspieler Alec Baldwin. Er boykottierte die Preisverleihung. Der Sender Fox hatte aus dessen bereits aufgezeichneter Rede einen Witz über den Abhörskandal von Rupert Murdochs „News Corp“ gestrichen.

Auf Versöhnungskurs ging Charlie Sheen. Nach seinem Rauswurf aus der Sitcom „Two and a Half Men“ wünschte er seinen Ex-Kollegen weiter viel Erfolg – und zwar „aus der Tiefe meines Herzens“.

Severine Weber 

AB AN DEN LAGO!

Hallo liebe Sportcampgäste und Gardaseefans!

Ein fantastischer Sommer mit vielen Stammgästen und neuen Gästen neigt sich langsam dem Ende zu.
Die Temperaturen fühlen sich im Moment noch nach Hochsommer an: Sommerliche 30 °C Lufttemperatur, 23 °C Wassertemperatur und schöner Vento . 
Also auch September und Oktober bieten noch eine optimale Zeit für Wassersportler.  Die Preise in den Hotels sind reduziert, und auch wir bieten ab 18.09.11 noch 4 Wochen ein tolles Herbstprogramm an:

HOTEL PROMOTION:
Einige Hotels und Pensionen, die eng mit uns zusammenarbeiten, bieten im Oktober sehr günstige Wochenpreise und Gratis-Zusatzleistungen an. So gibt es z.B  ein 4-Bett- Familienzimmer schon für 24 € pro Person in einer Frühstückspension und  eine Woche im 4 Sternehotel  inkl Hallenbad, Sauna und Wellnessbereich mit Halbpension für 320- € pro Person/Woche.

ALL INKLUSIV-WOCHEN:
6 Tage Hotel und 5 Tage Jollen, Katamarane, Surfbords und SUP-Boards uneingeschränkt nutzen für nur € 345,-/ Person.

FAMILIEN-WOCHEN:
In den Herbstferien mit den Kids noch einmal an den Gardasee! Es gibt das volle Kursangebot für Erwachsene und Kinderkurse für Opti und Surfen im günstigen Familienpaket MIT KINDERBETREUUNG.

SAISON-FINISH und PARTY
In der letzten Woche dieser Saison vom  16.10.-23.10  gibt es zusätzlich  zu den stark reduzierten Preisen  für alle Kursteilnehmer noch eine GUTSCHRIFT von € 100,- / Person, die für Miete neben den Kurszeiten eingelöst werden kann. Nach dem letzten Grillabend der Saison sind alle Gäste zur großen ABSCHLUSSPARTY eingeladen.

KUNDEN-WERBEN-KUNDEN-RABATT:
Für die Oktoberwochen haben wir dieses Angebot noch erweitert:
Wer neben seiner Reisebegleitung oder Familienangehörigen  einen neuen Gast zu uns bringt, bekommt  2000 Punkte auf die Bonuscard. (Die Punkte sind mehrere Jahre für alle Sportleistungen gültig!)

WICHTIG:
Diese Angebote gelten für eine begrenzte Zahl von Restplätzen!
Also gleich hier klicken und eine unverbindliche Anfrage stellen : ANFRAGE

Wir freuen uns sehr wieder viele Gäste dieses Sommers zum Saiosnabschluss im Sportcamp noch einmal zu sehen.

Ihr Gernot Steifensand

 

Melatonin – Das Schlafhormon


Melatonin ist ein körpereigenes Hormon, das in der
 Zirbeldrüse, einem winzigen Teil des Zwischenhirns, produziert  wird. Dabei liegt die Ausschüttung nachts um ein Zehnfaches höher als tagsüber. Melatonin fördert den tiefen Schlaf, wirkt als Einschlaf- und  Durchschlafhilfe, und erfüllt noch viele weitere wichtige Aufgaben  im Körper.  

Ein Buch zum Thema Melatonin von Steven J. Bock und Michael Boyett heißt  „Wunderhormon Melatonin – die Quelle von Jugend und Gesundheit“ .

Die Menge der täglichen Produktion der Zirbeldrüse bestimmt den Rhythmus unserer Organe, des Gewebes und der einzelnen Zelle. Melatonin wird in die Gruppe der Radikalfänger eingeordnet und so soll es gegen unterschiedliche Erkrankungen wie Krebs oder Arteriosklerose wirken. Melatonin vermeidet Zellschäden durch Neutralisierung freier Radikale und stärkt das Immunsystem.

In einer wissenschaftlichen Studie stellten die Forscher Russel J. Reiter und Jo Robinson >bestellen< fest, dass Melatonin die Zellen weit besser schützt als jedes andere Antioxidantien. Melatonin als Radikalenfänger verhindert die Oxydation und damit Zellschädigung, wodurch auch der Arteriosklerose vorgebeugt wird, die u.a. Ursache von Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall ist. Ein niedriger Melatoninspiegel kann eine Immunschwäche begünstigen.

Dadurch können wir anfällig für die Entstehung von Krebs werden; denn Krebszellen entstehen täglich in uns Menschen. Diese werden durch ein intaktes Immunsystem wieder unschädlich gemacht.

Dr. Ulrich Warnke schreibt in seinem Buch „Risiko Wohlstandsleiden“:
„In unserem Organismus gibt es ein Hormon, das als Boss aller anderen Hormonefungiert: das Melatonin. Wird viel Melatonin ausgeschüttet, dann trauen sich viele deranderen Hormone im Körper nicht, aktiv zu werden. Das brauchen sie normalerweise auch nicht, denn Melatonin wird nur nachts während des Schlafes ausgeschüttet.

Der Auslösereiz ist die Dunkelheit, das fehlende Tageslicht. Aber bereits bei Tageslicht mit geringer Intensität oder bei künstlicher Beleuchtung, die nie an die Intensität des Tageslichtes herankommt, wird Melatonin produziert.“ Weiter heißt es dort: „Melatonin hat als Bosshormon eine Reihe entscheidender Aufgaben: es unterhält die Schlafstadien, und – besonders wichtig – es hemmt wirkungsvoll das Krebswachstum.

Wird die Ausschüttung von Melatonin nachts reduziert oder sogar gestoppt, dann wird Krebswachstum forciert. Das ist deshalb ein wichtiger Punkt, weil Melatonin nicht nur durch Licht gehemmt werden kann, sondern auch durch elektromagnetische Felder, wie sie im technischen Bereich vorkommen.“ „Nur wenn der Körper nachts genügend Melatonin produzieren kann, sind Tiefschlafphasen möglich, die zur Regeneration der Organe dienen.

Denn nur in der Tiefschlafphase kann das Wachstumshormon Somatropin in der Hypophyse produziert werden, das die aufbauenden und regenerierenden Prozesse einleitet. Wenn diese Vorgänge ungestört ablaufen können, sind körperliche und psychische Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden, Kreativität und Lebensfreude möglich.

Auch die Immunabwehr wird in der Tiefschlafphase gestärkt, so dass Krebszellen erfolgreich bekämpft werden können (Antitumor-Effekt).“ (so Barbara Simonsohn in „Natur und Heilen“ Ausgabe 2/2006). Weitere Bücher von Barbara Simonsohn finden Sie >hier<

Melatonin ist auch in Form von Kapseln erhältlich.

——————————————————————————————————

Diese Informationen stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen
oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

at-home baubiologie
Institut für ganzheitliche Gesundheitsstudien
Annemarie Heuer

www.at-home.de

Coworking – Arbeiten mal anders!

Vom 19.-25. September findet die zweite Coworking Week in vielen Coworking Spaces in Deutschland statt. Eine Woche der gemeinsamen Workshops und Events für alle Selbstständigen, Freiberufler, Unternehmensgründer und andere Interessierte. Hier kann sich jeder über Themenbereiche wie Unternehmensgründung, Internet und Nachhaltigkeit bei Experten informieren, miteinander austauschen und neue Ideen selbst mitgestalten.

Das Ziel der Coworking Week ist es, möglichst vielen Menschen einen Einblick in das Thema “Coworking” und mobiles und flexibles Arbeiten zu geben. Daher möchten wir in dieser Woche dazu aufrufen, den gewöhnlichen Büroarbeitsplatz mal zu verlassen und mobiles Arbeiten in Coworking Spaces, Wlan Cafés, Parks oder offenen Büros auszuprobieren.

Die Aktivitäten vor Ort werden von lokalen Initiativen eigenständig organisiert und koordiniert. Die Formate können variieren zwischen thematischen Events und Workshops, Tagen der Offenen Tür, Vorträgen und Zukunftswerkstätten etc.
Um die Vielfalt der Themen, die mit Coworking in Zusammenhang stehen, zu gliedern und die Suche nach interessanten Veranstaltungen zu erleichtern, haben wir sie in acht Kategorien eingeteilt:

Nachhaltigkeit
Die Antwort auf eine globalisierte Welt ist so facettenreich wie das Leben selbst. Wir stellen uns Fragen wie:
-Welche Dinge kann ich in meinem Alltag selbst verändern (Stromverbrauch, Einkaufsverhalten usw.)?
-Was bedeutet nachhaltiges Wirtschaften (Ressourcen schonend, Fairtrade etc.)?
-Welche nachhaltig lokal hergestellten Produkte gibt es?
-Was für spannende Projekte gibt es aus den Bereichen Umweltbildung, Soziales und Social Entrepreneurship?
-Wie kann Coworking eine nachhaltige Entwicklung in der Region fördern?

Sharing
Ein wesentlicher Aspekt im Coworking ist die Kollaboration. Eng damit verbunden ist das Thema sharing (teilen). Welche Formen des Teilens gibt es und wie können diese an Coworking Spaces angedockt werden? Skill-, Ressourcen- und Toolsharing sind in der Coworking Szene weit verbreitet. Im Alltagsleben sind Angebote wie Carsharing auch schon in der breiten Masse angekommen. Wir wollen über den eigenen Tellerrand hinaus schauen und neue Modelle entdecken.
Prototyping
Früher hat man in der Heimwerkstatt an der Werkbank seiner kreativen Ader gefrönt. In Zeiten von Computern, Lasern und 3D-Druckern ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, seine kreative Schaffenskraft auszuleben. Dabei werden oft auch alte traditionelle Gewerke neu belebt. Unter diesem Oberbegriff haben wir alles gesammelt, was damit in Verbindung steht:
-Open Design
-FabLabs
-Mikrocontroller-Gebastel
-Urban Knitting Guerilla
und und und, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Prototyping heißt nicht nur, freizeitbasteln sondern Demokratisierung der Herstellung von Dingen. Welche Konsequenzem hat es, wenn plötzlich Jeder in der Lage ist, ein Produkt zu entwerfen und auch herzustellen zumindestens als Prototyp. Ein weiterer Punkt ist, dass FabLabs in den Städten auch als Ersatz für den oft nicht mehr vorhandenen Bastelkeller oder die Garage gelten. Der Raum wird enger, das Geld knapper, aber die Möglichkeiten steigen, dank Sharing…

Professionalisierung
Wir geben zu, es ist ein etwas sperriger Begriff. Uns geht es dabei darum, Kreativen (Künstlern, Musikern, Designern usw.) und Freelancern Wege aufzuzeigen wie sie sich wirtschaftlich besser aufstellen können, um von ihrer Kunst bzw. Leidenschaft leben zu können.

Welche Beratungsmöglichkeiten gibt es speziell für diese Bedürfnisse? Wie kann man wirtschaftlicher und strukturierter arbeiten? Welche Denk- und Handlungsweisen zeichnen einen guten / erfolgreichen Unternehmer aus und wie kann ich das auf mein Geschäftsfeld übertragen? Welche Informationsstellen und Beratungsangebote gibt es in den Regionen?

Gründen
In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass das kreative Umfeld der Coworking Spaces und die dort anzutreffenden Spezialisten ein Nährboden für neue Geschäftsideen sind.

Doch welche Faktoren sind wichtig für ein erfolgreiches StartUp? Business Model Generation, Finanzierung, Beratung (Steuerrecht, Risikokapitalgewinnung, Vermarktung etc.) und Unterstützung sind nur einige Punkte, die eine wesentliche Rolle spielen. Wie können Coworking Spaces StartUps fördern? Was sind erfolgreiche StartUp-Modelle in Deiner Region?

Crowdsourcing
Wurde erst durch die Technologien des Internets möglich. Anders als bei Outsourcing, wird hier die Schwarmintelligenz unterschiedlicher Menschen genutzt, um ein Problem / Aufgabe zu lösen.

Beispielhaft sei hierfür http://www.crowdsourcingblog.de aufgeführt. Wie das funktioniert könnte in den Spaces durch eine Live-Demonstration (Bearbeitung eines konkreten Falles) dargestellt / erlebbar werden.

Darüber hinaus ordnen wir diesem Thema ausnahmsweise auch Crowdfunding/-sponsoring zu. Hierbei geht es nicht um Intelligenz und Wissensvernetzung, sondern um die Begeisterung mehrerer für ein Projekt, dass sie unterstützen wollen.

Gemeinsam ist beiden Begriffen, dass sie Webtechnologien benutzen und ortsunabhängig Menschen für ein konkretes Projekt vernetzen.

Weitere Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie >hier<

Unser Partner sobanco präsentiert sich auf der Coworking Week 2011 in Nürnberg – lesen Sie >hier<


Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next
Tags