Archiv der Kategorie Lifestyle

Gernot Steifensand liebt Dubai

Liebe Dubai Fans,

am 24. September 2011 können Sie einmalig mit der Emirates A380 von Hamburg nach Dubai fliegen. Denn anlässlich des 100. Geburtstags des Hamburger Flughafens wird der Superjumbo zu Besuch in der Hansestadt sein.

Thomas Cook - die ganze Welt des Reisens

Das Flugziel, der Dubai International Airport, ist einzigartig. Die Bauweise ist speziell auf die hohe Sonneneinstrahlung konzipiert, der Duty-Free-Shopping-Bereich lässt keine Wünsche offen. Vom Rolls Royce bis zur Rolex gibt es hier alles mit höchstem Standard.

Feiern Sie mit und nutzen Sie unser besonderes Angebot:
Buchen Sie jetzt Ihr Business-Class-Ticket mit dem Airbus A380, z. B. schon ab 1.755 ,- Euro und genießen Sie den unvergleichlichen Komfort. An Bord erwarten Sie unter anderem unser ausgezeichneter Service, bequeme, individuell verstellbare Liegesessel, unser abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm ice mit über 1.200 Kanälen sowie eine geräumige Bord-Lounge, in der Sie bei einem Getränk Ihrer Wahl entspannen können. Lassen Sie sich dieses außergewöhnliche Flugerlebnis nicht entgehen.

Emirates war die erste Fluggesellschaft, die eine Bestellung für die A380 aufgab, die über zwei Decks verfügt und den Treibstoff effizienter nutzen kann. Hier erfahren Sie mehr über die Fakten und Zahlen.

Atlantis, The Palm

Das Jubiläum des Hamburger Flughafens können Sie auch gleich mit einem weiteren Ziel verbinden. Das Hotel Atlantis The Palm wird drei Jahre jung und hat einiges zu bieten.

Atlantis, The Palm ist eine Hotelanlage der Superlative! Das Schwesterhotel des berühmten Atlantis, Paradise Island auf den Bahamas verfügt über mehr als 1.500 Zimmer und Suiten. Nicht nur das gastronomische Angebot mit 17 Restaurants, Bars und Lounges sondern auch das Freizeitangebot setzt neue Maßstäbe selbst für Dubai: Ein 18 Hektar großer Aqua-Vergnügungspark mit Wasserrutschen, Lagunen und einer Vielzahl weiterer Freizeiteinrichtungen ist ein wesentlicher Bestandteil der Hotelanlage. 25.000 Kubikmeter Wasser wurden hierfür verwendet. 65.000 Fische und Meerestiere finden sich in teils atemberaubenden Aquarien, die sich durch die ganze Hotelanlage ziehen. In der „Dolphin Bay“ können Gäste Delfinen näher kommen! Der Mythos von Atlantis wird in „The Lost Chambers“ zum Leben erweckt: Tunnel, unterirdische Gänge und die im Wasser „versunkenen“ Straßen und Plätze lassen die Herzen von kleinen und großen Kindern höher schlagen. Der Strandbereich mit Liegewiesen und Sonnenterrassen erstreckt sich auf ca. 1,5 km.

Spezielle Angebote zu exquisiten Reisen bieten wir Ihnen demächst bei TransWorld24.com


Santa Barbara – Fun, Pleasure & Lifestyle

Santa Barbara know how to live the good life…..
The American Riviera.

The Santa Barbara Mission was established on the Feast of Saint Barbara,
December 4, 1786 and was the tenth of twenty-one California Missions
to be founded by the Spanish Franciscans.

More than 200 years later, the Mission continues to be the chief cultural
and historic landmark in the city of Santa Barbara. Home to a community
of Franciscan friars, the Mission also has a retreat center with guest rooms,
conference rooms, a fully equipped commercial kitchen and dining room,
a beautiful church with a large and active parish, a museum and gift shop, a cemetery and mausoleum, and ten acres of beautifully landscaped gardens.

The Mission’s commanding position and grand proportions, graceful lines and soft,
blending colors all reinforce her title, „Queen of the Missions.“

______________________________________________________

Die Santa Barbara Mission wurde zum Fest der Heiligen Barbara, 4. Dezember 1786, gegründet.
Sie war die zehnte von 21 kalifornischen Missionen, die von den spanischen Franziskanern gegründet wurden.

Mehr als 200 Jahre später ist die Mission immer noch das kulturelle und historische Wahrzeichen der Stadt Santa Barbara.

Die Heimat der kalifornischen Franziskaner beinhaltet einen Bereich mit Gästezimmern, Tagungsräumen, einer voll ausgestatteten Großküche und den Speisesaal. Eine schöne Kirche mit einer großen und aktiven Gemeinde , ein Museum und ein Souvenirladen, ein Friedhof und Mausoleum, und einen zu Ehren der heiligen Barbara, zehn Hektar großen, wunderschön angelegten Garten.

Der Standort und ihren großen Proportionen, elegante Linien und die weich gemischten Farben unterstreichen
ihren Titel „Königin der Missionen.“

SITWELL Model präsentiert Malibu Chronicle

 

Claudia Pinkert, the face of  SITWELL,
auf dem Titel neuesten Ausgabe (09/2011) 
des „Malibu Chronicle„.

Im Land der Träume und unbegrenzten Möglichkeiten
ist Kalifornien der Staat der modischen Superlative.
Kalifornisches Lebensgefühl, Goldgräberstimmung
mit viel Sonne und Abenteuer.

 

Go for it!

Was passiert im Internet innerhalb einer Minute?

Das Internet wächst schneller als man sich vorstellen kann.
Das World Wide Web ist ein sehr abstrakter und globaler Vorgang, Datenmengen und Vorgänge zu erfassen ist schwer.

Für uns alle ist die moderne Kommunikationstechnologie immer mehr verflochten mit unserer täglichen Arbeit und dem Leben.
Informationen über Produkte, Firmen und Personen sind sofort verfügbar, hier hat sich unser Kommunikationsverhalten kollosal verändert.

Was passiert in 60 Sekunden in der digitalen Welt?

Wir haben einne Infografik von Go-Globe.com gefunden, die uns einen Überblick gibt was tatsächlich innerhalb von einer Minute in der digitalen Welt passiert.

 

168 Millionen E-Mails werden versandt.
695.000 Facebook Status-Updates. (Hier sind wir dabei mit steifensand.de und Gernot Steifensand)
694.445 Suchanfragen auf Google.
510.000 Facebook Kommentare. (… hier natürlich auch)
370.000 Minuten wird mit Skype telefoniert.
98.000 Tweets auf Twitter.
79.364 Facebook-Pinnwand Beiträge.
20.000 Beiträge erstellt bei Tumblr.
13.000 Pandora Internet Radio (nur USA) werden gehört.
13.000 iPhone Apps downloads.
12.000 Postings in Craigslist.
6.600 neue uploads von Bilder / Fotos bei Flickr.
1.700 Anwender-Downloads bei Firefox.
1600 Einträge bei Scribd .
1.500 neue Blog-Beiträge werden veröffentlicht. (Da sind wir auch dabei)
600 neue Videos bei YouTube . (Hier auch)
320 Twitter-Accounts erstellt.
140 Fragen beantwortet bei Answers.com und Yahoo Answers.
125 WordPress Plugins downloads.
100 neue LinkedIn-Accounts werden erstellt.
70 neue Domains werden registriert.
60 neue Blogs werden erstellt.
50 Nutzer Downloads bei WordPress.
1 neue Definition zusätzlich bei Urban Dictionary.

USA vor über 100 Jahren – Fakten aus dem Jahr 1910

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Männer betrug 47 Jahre.

Die Menschen schliefen ca. 2 Stunden mehr.

Treibstoff für Autos wurde nur in Drogerien verkauft.

Nur 14 Prozent der Häuser hatten eine Badewanne.

Nur 8 Prozent der Haushalte hatten ein Telefon.

Es gab nur 8.000 Autos und nur 144 Meilen gepflasterter Straßen.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in den meisten Städten war 10 Meilen pro Stunde.

Das höchste Bauwerk der Welt war der Eiffelturm!

Der durchschnittliche US-Lohn im Jahr 1910 lag bei 22 Cents pro Stunde.

Der durchschnittliche US-Arbeiter verdiente zwischen 200 $ und  400 $ pro Jahr. Ein kompetenter Buchhalter können damit rechnen, 2000 $ pro Jahr zu verdienen, ein Zahnarzt verdiente 2.500 $ pro Jahr, ein Tierarzt zwischen 1.500 $ und 4.000 $ pro Jahr, und ein Maschinenbauingenieur über 5.000 $.

Mehr als 95 Prozent aller Geburten waren Heimgeburten.

Neunzig Prozent aller Ärzte hatten keine Hochschul-Ausbildung!
Stattdessen gab es sogenannte „Medial Scools“, von denen viele von der Presse und der Regierung als „unterster Standard“ verurteilt wurden.

Zucker kosten vier Cent pro Pfund.

Die Eier kosteten vierzehn Cent ein Dutzend.

Kaffee gabe es für fünfzehn Cent pro Pfund.

Die meisten Frauen wuschen die Haare nur einmal im Monat und verwendet Borax oder Eigelb als Shampoo.

In Kanada wurde ein Gesetz verabschiedet, das armen Menschen das Einwandern verbot.

Die fünf häufigsten Todesursachen waren:

1. Lungenentzündung und Grippe

2. Tuberkulose

3. Durchfall

4. Herzleiden

5. Schlaganfall

Die amerikanische Flagge hatte 45 Sterne.

Die Bevölkerung von Las Vegas und Nevada wurde nur 30!

Kreuzworträtsel, Dosenbier und Eistee war noch nicht erfunden.

Es gab keinen Muttertag oder Vatertag.

Zwei von 10 Erwachsenen konnte weder lesen noch schreiben und nur 6 Prozent aller Amerikaner hatten hatten einen High School Abschluss.

Marihuana, Heroin und Morphin war in Drogerien erhältlich.

Damals war die Meinung der Apotheker: „Heroin macht den Teint, ist anregend für den Geist, reguliert die Magen und Darm und ist in der Tat ein perfekter Hüter der Gesundheit“

Achtzehn Prozent der Haushalte hatte mindestens einen Vollzeit-Bediensteten oder eine Haushaltshilfe.

Es gab etwa 230 gemeldeten Morde in den gesamten USA!

Pages: Prev 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Next
Tags