Archiv der Kategorie Spirit

Ralph David Abernathy

Ralph David Abernathy (1926-1990) A close associate of Martin Luther King Jr., Abernathy was a key activist in the Montgomery Bus Boycott of 1955-1956, which began when Rosa Parks refused to yield to a city ordinance segregating public transportation. After King´s assassination in 1968, Abernanthy became leader of the Southern Christian Leadership Conference (SCLC) and carried on the fight for racial equality.

Ralph_Abernathy_Made_America_21001 PEOPLE – WHO MADE AMERIKA who´s who of the Personalities, past and present, who have made America what it is today. This is a book recommendation by Gernot-M. Steifensand in Germany / Bavaria / Wendelstein.

History as a succession of events is at most only half-history. The rest is all about the people behind the events. The English essayist and historian Thomas Carlyle understood this writing back in 1840. „For, as I take it,“ he declared,“ …History …is at bottom the Hisotry of the Great Men who have worked here.“

Ralph David Abernathy (* 11. März 1926 in Linden, Alabama; † 17. April 1990 in Atlanta, Georgia) war ein US-amerikanischer Bürgerrechtler sowie baptistischer Geistlicher. Ab 1955 nahm er, bald als enger Freund von Martin Luther King, jr., an der Bürgerrechtsbewegung zur Gleichberechtigung von Afroamerikanern (Civil rights movement) teil.

Von 1968 bis 1977 war er Präsident der Southern Christian Leadership Conference. Seit 1971 arbeitete er in der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) mit.

Steifensand Press & Media Team
90530 Wendelstein
Germany

Der Bandscheiben-Bürostuhl mit individueller Sitz-Mechanik

Machen Sie den SitWell – Test und lassen Sie Ihren Rücken und Po entscheiden!

Testen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den neuen SITWELL QUICK Bandscheiben-Bürostuhl nach Dr. med. Peter Stehle und steigern Sie mit den neuen ergonomischen, medizinischen und orthopädischen Sitzen Ihr Wohlbefinden an Ihrem Arbeitsplatz.

 

Bandscheibendrehstuhl_Quick_mit_BandscheibensitzSITWELLQUICK ist der Profi Bürostuhl aus dem Hause SITWELL G. STEIFENSAND.

Die unterschiedlichen ergonomischen- und orthopädische Sitz-Mechaniken helfen Ihnen Ihre perfekte Sitzlösung zu finden. SITWELLQUICK ist der ergonomische Bürostuhl nach Maß zum aller Besten Preis- und Leistungsverhältnis.

SITWELLQUICK kann ein ganz einfacher Bürostuhl für € 279,- sein, aber auch ein ergonomisches „Sitz-Wunder“ am Arbeitsplatz im Büro, oder Zuhause.

Entdecken Sie für sich und für Ihre Mitarbeiter SITWELLQUICK und setzt Sie in Ihrem Unternehmen Sitzenergie frei und verbessert die Sitz-Qualität an allen Arbeitsplätzen.

SITWELLQUICK kann mit dem neuen orthopädischen Bandscheibensitz nach Dr. med. Peter Stehle können feinmotorische Störungen und chronischen Erkrankungen beim Sitzen vorgebeugt werden.

Mit dem Schmerz-Akut-Sitz mit Hilfsmittel Nr. 26.46.01.01002 auf Krankenkassen Rezept nach Dr. med. Frank Mosler ist es auch möglich nach einer Bandscheiben-und Hüftoperation entspant und entlastet am Schreibtisch zu sitzen.

Dr. med. Peter Stehle PROFI Bandscheiben Sitz

Das Dr. med. Stehle Sitz-Geheimnis: Der patentierte PROFI Bandscheibensitz Nr. 1 mit der speziellen Wellenform garantiert eine ergonomisch gesunde Sitzhaltung.

Der orthopädische Bandscheibensitz sorgt dafür, dass je nach Sitzposition, das Becken nach vorne kippt. Dadurch wird die Wirbelsäule und der Haltungsapparat aufgerichtet und führt zu einer ergonomische richtigen und ermüdungsfreien Sitzposition.

 

 

Die Bandscheiben werden mit mehr Nährstoffen versorgt und Rücken,- Schulter und Nackenschmerzen können präventiv vorgebäugt werden. Der orthopädische Dr. med. Peter Stehle Bandscheibensitz richtet  nicht nur die Wirbelsäule auf, sondern es werden auch die belastenden Nerven durch eine Lagerkorrektur der fehlstehenden Wirbelkörper wieder entlastet.


Die Sitzlast wird durch den Dr. med. Peter Stehle Bandscheibensitz besser verteilt, dadurch entstehen keine unangenehmen Pressungen. Eine Beckenrückdrehung wird durch Ausformung des Sitzkissens vermieden. Der neue und patentierte Bandscheibensitz verhindert das Abkippen des Beckens und bringt die Wirbelsäule in die natürliche und stützende Doppel-S-Form, welche die Lendenwirbelsäule entlastet

 

 
Eine optimale Sitzhaltung und eine bessere Nährstoffversorgung der Bandscheiben. Die Sitzlast wird durch den Bandscheibensitz verteilt, dadurch entstehen keine unangenehmen Pressungen. Eine Beckenrückdrehung wird durch Ausformung des Sitzkissens vermieden. Nicht das Kurieren an den Symptomen erhält den Menschen gesund, sondern aktives Bewegungstraining und ergonomisch optimierte Sitzlösungen am Arbeitsplatz

 

Wählen Sie Ihre Sitzausführung > Detaillierte Informationen finden Sie hier: 

 ergonomische_Sitze_fuer_Drehstuehle_und_Buerostuehle_Sitwell_Gernot_Steifensand

 

Komfort-Sitz – für alle universellen Arbeitsplätze

 

Wellnes-Sitz – mit Taschen-Federkern und extra weicher Polsterung

 

XXL-SITZ – für Personen über 100 kg Körpergewicht – besonders stark gepolstert und verstärkt genäht

 

Frauen-Sitz – mit besonders weicher „Sitz-Vorderkante“ und Taschenfederkern für eine optimale Sitzklimatisierung

 

Schmerz-Aktu und Therapie-Sitz – die Sitzbelastung wird flächig verteilt, Hüft- und Kniegelenke werden entlastet Hilfsmittel Nr. 26.46.01.01002  „Schmerz lass nach…“  Für Kliniken, Reha und für Zuhause… Therapiesitzkeil vereinigt die Vorteile eines Sattel- und Keilkissens in einer einzigartigen Weise. Der Schmerz Aktu- und Therapiesitzkeil ermöglicht ein dauerhaft ermüdungs- und beschwerdereduziertes Sitzen ohne verrutschen. Die besondere Sattelform öffnet die Knie hüftbreit.

 

Bandschscheiben-Sitz – für eine optimale und entlastende Sitzhaltung – Eine Beckenrückdrehung wird vermieden. Das Bandscheibensitzkissen-und  die Sitzwelle wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Peter Stehle entwickelt. Das Besondere an der Sitzwelle ist der wellenförmige Schnitt, welcher zu einer gesunden, ermüdungsfreien und ergonomischen Sitzhaltung führen kann. Em­pfohlen wird die  Sitzwelle vor allem bei Beschwerden und Verspannungen im Rücken-, Hals- und ­Nackenbereich.

 

 

ergonomische_Buerostuhl_und_orthopaedische_Chefsesselsitze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phone: +49 (0) 9129 / 40 679-0

Fax: +49 (0) 9129 / 27 06 41

 

 

Willkommen in der Bürostuhlfabrik

Gesund am Schreibtisch sitzen reduziert nicht nur Krankenstände für die Unternehmen und Behörden, sondern erhält auch die Leistungsfähigkeit und Vitalität Ihrer Mitarbeiter.

Zusammen mit unserer SITWELL G. STEIFENSAND „Sitz-Forschung“ sind wir die erste Bürositzmöbelfabrik am Markt, die sich auf die Seite des Individuums am Arbeitsplatz stellt und die Bürostühle und Chefsessel nach dem neuesten Gesetz von „Mass-Customization“ produziert.

Wir legen nicht nur die „Mindeststandards“ nach EN-, DIN-Norm und ISO bei der Produktion und Entwicklung von Bürostühlen zu Grunde, sondern wir nehmen den „Büro-Mensch“ als den wichtigsten Produktionsfaktor am Arbeitsplatz und stellen ihn als Leistungsträger in den Mittelpunkt.

Buerostuehle_direkt_ab_Fabrik
Ihre Gesundheit ist Ihr Kapital und das Ziel unserer „Bürostuhl-Sitzforschung“ unter der Leitung von Dr. med. Peter Stehle und Dr. med. Michael Sababi ist es moderne Bürostühle zu entwickeln, die Schmerzen vermeiden und die Energie Ihrer Mitarbeiter freisetzt.

Unsere patentierten Bürostühle des 21. Jahrhunderts verbessern das seelische und physische Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter an allen Arbeitsplätzen und garantieren Ihnen eine muskulär entspannte Sitzhaltung.

Nutzen – Transparenz im Preis und die Leistung stehen im direkten Zusammenhang mit Krankheitskosten und entscheiden heute über Ihr Vertrauen im Markt.

Unser Name steht seit Generationen für beste ergonomische Sitzlösungen nach Maß in höchster Qualität zu absolut fairen Fabrik-Partner-Preisen.

Wahrheit – Klarheit und Ehrlichkeit ist gefragt, wenn es um Prävention und Therapie am Arbeitsplatz geht. Machen Sie mit unseren Sitzlösungen der „Büro-Krankheit“ Rückenschmerzen und anderen „Sitz-Krankheiten“ den Garaus.

 

Wir sind davon überzeugt, dass unser Erfolg fest mit dem Wohlbefinden und der Gesundheit unserer Kunden verbunden ist und der Mensch als Leistungsträger im Mittelpunkt steht.

Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes und entscheiden Sie sich für mehr „Sitz-Gesundheit“ und individuelle „Sitz-Freiheit“ an Ihrem Arbeitsplatz.


Ihre Gesundheit und Ihr Geldbeutel wird es Ihnen danken.

Ihr Gernot-M. Steifensand

1001PEOPLE – WHO MADE AMERIKA

A who´s who of the Personalities, past and present, who have made America what it is today. This is a book recommendation by Gernot-M. Steifensand in Germany / Bavaria / Wendelstein. History as a succession of events is at most only half-history. The rest is all about the people behind the events. The English essayist and historian Thomas Carlyle understood this writing back in 1840. „For, as I take it,“ he declared,“ …History …is at bottom the Hisotry of the Great Men who have worked here.“ STEIFENSAND-book-recommendation-2016

Abbey Edward (1927-1989)

Edward Paul Abbey (January 29, 1927 – March 14, 1989) was an American author and essayist noted for his advocacy ofenvironmental issues, criticism of public land policies, and anarchist political views.

His best-known works include the novel The Monkey Wrench Gang, which has been cited as an inspiration by radical environmental groups, and the non-fiction work Desert Solitaire.

Edward Paul Abbey was a novelist, journalist, lecturer and university professor „Cactus Ed“ Abbey worte about the American West and the enviroonmental problems created by human exploitation of the region abbey often called for radical methods to remedy environmental ills.

His 1975 novel „The Monkey Wrench Gang, about a group of environmental vigilantes, inspired the founding of the Earth First! organization.

Edward Paul Abbey (* 29. Januar 1927 in Indiana, Pennsylvania; † 14. März 1989 in Tucson, Arizona) war ein amerikanischer Naturforscher, Philosoph und Schriftsteller, der sein Werk dem Südwesten der Vereinigten Staaten widmete. Seine bekanntesten Werke sind Desert Solitaire und der Roman The Monkey Wrench Gang, der radikale Umweltaktivisten inspirierte, u.a. zur Gründung von Earth First! und dem Begriff „Monkeywrenching“.

Abbey_Edward_The_distrust_of_wit_is_the_beginning_of_tyranny

Steifensand Press & Media Team
90530 Wendelstein
Germany

„Wer nicht wirbt, der stirbt“.

Die Werbung für Anwälte ist laut Rechtsanwaltskammer Nürnberg erlaubt.

Rechtsanwälte leben im Paradies der Werbefreiheit. Dr. Kiszczuk Rechtsanwaltskanzeli mit den Anwälten Dr. Laurenti Kiszczuk, Eberhard P. Sachs und Jochen Dittrich werben mit einem großen Plakat in Wendelstein, bei Nürnberg. Die Rechtsanwaltskammer Nürnberg hat die Werbung von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Kiszczuk  geprüft und genehmigt.

Bei dem uns geschilderten Sachverhalt handelt es sich um eine rein zivilrechtliche Problematik. Aus berufsrechtlicher Hinsicht kann das Verhalten von Herrn Rechtsanwalt Sachs nicht beanstandet werden. Referentin RAin Andrea Stadler 

Deutschlands Rechtsanwälte üben zwar seit der Einführung der freien Advokatur 1878 einen „freien Beruf“ aus. Der Beruf des Rechtsanwalt, sollte in der Vergangenheit erhöhten Gemeinwohlrelevanz unterliegen im Gegensatz zu anderen Berufen. Diese Restriktionen des besonderen Berufsrecht kann man in der BRAO, wo eine spezielle Verwaltung wie den Kammern oder einer berufsspezifischen Anwaltsgerichtsbarkeit zu finden sind.

Seit der Einführung der Norm ist die Reichweite dieser Schranke umstritten. Fazit: Deutschlands Rechtsanwälte sollten erkennen, dass sie in einem Paradies der Werbefreiheit leben. „Wer nicht wirbt, der stirbt“.

Werbung für Anwaelte_Rechtsanwaltskammer_Nuernberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung_fuer_Anwaelte_Rechtsanwaltskammer_Nuernberg_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung für Anwaelte_in_Wendelstein_bei_Nuernberg_Rechtsanwaltskammer_Nuernberg.2JPG

 

 

 

 

 

Grundsatzfragen

Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Freiligrathstraße 25
40479 Düsseldorf
Telefon: 0211-495020
Telefax: 0211-4950228
E-Mail: info@rechtsanwaltskammer-duesseldorf.de

I. Die Berufsaufsicht

Die Überwachung der anwaltlichen Berufspflichten obliegt den die Berufsaufsicht führenden Rechtsanwaltskammern und den Anwaltsgerichten.

Im engeren Sinn ist sie Aufgabe der Anwaltskammern, denen der Gesetzgeber die Verpflichtung auferlegt hat, aufsichtsführend darüber zu wachen und dafür Sorge zu tragen, dass die Anwälte die ihnen obliegenden Berufspflichten auch tatsächlich korrekt erfüllen. Um diesem Gesetzesauftrag gerecht werden zu können, musste den Rechtsanwaltskammern vom Gesetzgeber die Befugnis verliehen werden, ihre Überwachungspflicht und ihr Überwachungsrecht gegenüber ihren Mitgliedern durchsetzen zu können. Das ist i.W. durch folgende Vorschriften geschehen:

  • § 73 Abs. 2 Nr. 1 BRAO, wonach es dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer obliegt, die Kammermitglieder in Berufsfragen nicht nur zu beraten, sondern auch zu belehrenund
  • § 74 BRAO, der die Kammervorstände befugt, das Verhalten eines Rechtsanwalts, durch das dieser ihm obliegende Pflichten verletzt hat, zu rügen, sofern die Schuld des Anwalts gering ist und ein Antrag auf Einleitung eines anwaltsgerichtlichen Verfahrens nicht erforderlich erscheint.

 

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 23 24 25 Next
Tags