FENG SHUI im Büro

Arbeitet Ihr Büro für oder gegen Sie?

 

 

Eine entscheidende Frage für die Leistungsqualität in jedem Büro lautet: Wie hoch ist der Energiegehalt- und fließen Vitalkräfte ungehindert in Ihrem Büro?

Liegt die Raumenergie eines Büros unter 35%, laugt Ihr Büro sie förmlich aus. 100% Leistungskraft und Energie verfügt der Mensch draußen in der freien Natur.

In Gebäuden wird der Mensch vielfach von der Sauerstoffzufuhr abgeschnitten.

Darum ist es förderlich, die Elemente  der Natur in Lebensräumen bei der Gestaltung zu berücksichtigen. Möchte man die Vitalität, Gesundheit, den Erfolg oder beispielsweise das Teamwork in einem Unternehmen unterstützen.

Wirklichkeit ist was wirkt und die Gesetze der Natur wirken grenzenlos um uns und in uns, ob Ihnen  bewusst oder unbewusst.

Der moderne Begriff des Burnouts zeigt uns klare Grenzen, das wir alle ein gesundes natürliches Klima zur persönlichen und individuellen Entfaltung benötigen.

Untersuchung Ihrer Arbeitsplatzsituation, nach den wichtigsten Vitalfaktoren

  1. Analyse der Raumenergie, Luftfeuchtigkeit Geruch
  2. Yin-Yang Harmonie, Balance von Licht und Schatten
  3. Die 5 Elemente in den Farben: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall

 

 

 

1. Raumenergie

 Um Ihre Wahrnehmung zu sensibilisieren, kann folgende Übung hilfreich sein.

Gehen Sie nach draußen an die frische Luft. Atmen Sie natürlich so wie es mit, „mal durchatmen & kurz entspannen“ gemeint ist. Schauen Sie auf keinem Fall auf die Uhr, denn dies beeinflusst Ihre individuelle und natürliche Atmung.

Gehen Sie wenn Sie soweit sind zurück und nehmen Sie Tuchfühlung mit Ihrer Arbeitsplatzumgebung auf. Nicht nur oberflächlich, sondern versuchen Sie jeden Eindruck der einzelnen Sinnesorgane wahrzunehmen. Achten Sie auf die innere Empfindung & Resonanz, zur Qualität der Raumluft. Wirkt die Luft trocken, gibt es eine besondere Duftnote, wirkt die Luft vitalisierend oder gar ermüdend? Wo ist die Tür, wo das Fenster, wo und wie bewegt sich die Raumluft? Nach etwas Übung können Sie eine Energie-Fluss Situation,  die Wirkungsmechanismen und sogar unterschiedliche Schwingungen im Raum wahrnehmen. Machen Sie sich Notizen hierzu. Dienlich ist hierbei eine 100% Skala der gefühlten Lebenskraft, gemessen von der frischen Luft im Freien.

Wieviel Prozent hat der Raum im Vergleich, 60-80 oder nur 40%. Wiederholen Sie diese Übung an einem anderen Tag, wenn Sie unsicher sind und es nicht auf Anhieb klappt. Mit dieser einfachen Methode, finden Sie Ihre eigene persönliche Ausgangssituation an Ihrem Arbeitsplatz.

Revitalisierung durch:  frische Blumen,  eine gesunde Pflanze, leisen runden Zimmerbrunnen der zudem als Duftquelle dienen kann, eine Luftkläranlage, wenn die Staubfluktuation hoch ist und es an Feuchtigkeit mangelt. Messen sie diese mit einem Hygrometer, den Sie günstig im Fachhandel kaufen können.

 

2. Yin und Yang

 Jeder Raum erhält beim Feng Shui eine Art Charakter. Ein idealer Raum ist eine harmonische Yin & Yang Balance mit einem leichten Überhang an Yang Qualität.

-Yin akzentuierte Räume sind dunkle, eher passive Räume mit wenig Fensterfläche und kaum Tages = Sonnenlicht.

Spürbare schlechte Luftqualität, da Türen und Fenster vorwiegend geschlossen sind.

Fahle Farbtöne, schwaches Weiß, Grau, Blau oder Braun beherrschen das Gesamtbild des Raums. Nüchterne, karge Einrichtung, ohne besondere Akzente.

-Yang wirkende Räume sind gegensätzlich.

Kräftige, helle, aktive Räume mit viel Sonnenlicht, vielen Fenstern, oder auch mit mehreren Türen. Somit ein eher unruhiger Raum. Ein lebhafter, mit bunter farbfreudiger Gestaltung.

Yin & Yang Balance: Wenn Sie nach der Polarität den Raum untersuchen, werden Sie feststellen wie die vorhandene Gestaltung gewichtet ist.

Ist der Raum zu dunkel, sollten aktivierende Gestaltungselemente, wie Licht, freundliche Farben, belebende  Accessoires & Bilder, und revitalisierende Elemente, eingebracht werden.

Sollte der Raum in die andere Richtung, dem Yang tendieren, ist es wichtig dass man durch Reduktion an sichtbaren Formen eine Entspannung im Raum erreicht.

In extremen Yang Umgebungen, kann es durchaus sein, das Sie und Mitarbeiter oftmals an einem Ziel vorbei schießen. Ohne die Ursache zu erkennen, die oftmals gar nicht an ihnen selbst liegt.

3. Elemente, Farben & Bilder

 Farben sind pure Energie die eine direkte Wechselwirkung im Menschen erzeugen.  Wenn die Wirkungsweise der einzelnen Farben erkannt werden, können diese Kenntnisse gezielt zur Harmonisierung förderlich eingesetzt werden.  Farben sollten in Summe in einem Raum, ein erfreuliches harmonisches Konzert ergeben und nicht wild nach Trend kombiniert werden. Hierbei kann Ihnen folgende Grafik hilfreich sein. Hierbei ist es wichtig das Farben im Nährungszyklus kombiniert werden (Rechtsdrehend =Entwicklung / Entfaltung fördernd).

Unterschiedliche Definitionen, Meinungen und Wirkungen der Farben 

Es lohnt sich Farben und deren Wirkungen in uns genauer zu betrachten.

Denn Farben mit welchen wir in einer harmonischen Resonanz stehen geben uns Hinweise auf unsere inneren Bedürfnisse.

Farben

Westliche Ansichten

Östliche Ansichten

Farbpsychologie

Farbtherapie

Blau

(Wasser real, Bilder, fließende Formen, oder Farbe)

Ruhe, Kälte, Distanz, Seriösität

Emotionen, Ursprung, Vertrauen, Visionen

Wassser- Element

Ruhe, Zufriedenheit, wirkt beruhigend

senkt Blutdruck, hemmt Entzündungen

Grün

(Holz, Grünpfl.

Bilder oder Farbe)

Natur, Hoffnung, Wachstum, Ruhe

Natur, Mitte, Schöpfung, Neubeginn

Kreativität

Holz-Element

Entspannung, Gleichgewicht, Hoffnung, Beharrlichkeit, wirkt beruhigend

Organismus und fördert das Gleichgewicht

Leber/Galle

Rot

(Licht, Kerze, Bild oder als Farbe)

Wärme, Liebe,

Gefahr, Vorsicht, Leidenschaft

Energie, Wille, Vitalität, Kraft

Feuer -Element

Dynamik, Temperament,

Leidenschaft

Stimuliert Herz und Kreislauf

Gelb, Orange, Erdfarben

(Tongefäße, Steine, Bilder oder als Farbe)

Freundlichkeit, Optimismus, Veränderung

Intellekt, Macht, Sonne, Ruhe,

Stabilität

 

Erde – Element

Heiterkeit, Wärme, Reife, Optimismus, Veränderung

Wirkt anregend auf das Nervensystem,

Niere/Blase

Weiß

(Metall Stukturen, Schalen, Bilder oder als Farbe Kupfer, Silber & Gold

Reinheit, Unschuld, Sauberkeit,

Ordnung

Klarheit, Erleuchtung, Vollkommenheit, Reinigung

Metall-Element

Sauberkeit,

Leichtigkeit

Neutral da es alle Farben spiegelt

 Die 5 Elemente in der östlichen Betrachtung haben mit dem Leben zu tun. Alles was wir in Formen in der materiellen Welt erkennen und künstlich erschaffen, hat immer mit diesen Elementen und deren Eigenschaften zu tun.

Mut zu Farbe

Die Farben wirken in uns Menschen da alles was wir sehen können, nichts anderes sind als Reflektionen des uns sichtbaren Lichtes ist.

Mehr hierzu in Vorbereitung…

  Sehen Sie diese Seiten als Anregung, Ihre nahe Umgebung neu zu entdecken.

Ob bei Ihnen zuhause oder in Ihrem Büro.

Ich danke für Ihren Besuch und würde mich über ein Feedback freuen.

 

Gary G. Josef

www.feng-shui-dao.de / vitaler-lebensraum@arcor.de

Verfassen Sie einen Kommentar

Tags