Gernot-M. Steifensand

1989 begann Gernot-M. Steifensand in der Firma seiner Eltern und interessierte sich seitdem dafür, wie man Bürostühle besser machen könnte. Anfang der 90er Jahre verkaufte F.Martin Steifensand – der Vater von Gernot-M. Steifensand – sein Unternehmen an eine scandinavische Holding. Nach dem Verkauf der Firma , studierte Gernot-M. Steifensand an der U.C. Berkley und wurde Master in Mass Customization. 1995 kehrte er nach Deutschland zurück und begann zusammen mit Ärzten und Professoren nach den Unterschieden im Sitzverhalten von Männern und Frauen zu forschen.

1997 gründete Gernot-M. Steifensand eine Stuhlfabrik, die nach den Prinzipien der „Mass Customization“ produziert. 1000 STÜHLE GERNOT-M. STEIFENSAND GmbH mit der Marke SITWELL ist in Europa und Nordamerika als führender Hersteller von Büro Gesundheitsstühlen für individuelles Sitzen bekannt.

1998 Zusammen mit Ärzten aus den USA und Deutschland sowie führenden Arbeitswissenschaftlern entwickelt Gernot-M. Steifensand das dreidimensionale Sitzen für mehr Bewegung und mehr Individualität am Arbeitsplatz nach den Prinzipien der „Mass Customization“.

2000 Gernot-M. Steifensand präsentiert auf der Fachmesse ORGATEC in Köln als führender Hersteller und Entwickler des dreidimensionalen Sitzens das neue Sitzkonzept für mehr Bewegung im Büro.

2002 Gernot-M. Steifensand erfindet den weltweit ersten Bürodrehstuhl speziell für Frauen: Lady Sitwell.

2004 Auf der ORGATEC 2006 präsentiert Gernot-M. Steifensand seine neuste Erfindung: Mister Sitwell – ein Bürodrehstuhl der auf die speziellen Bedürfnisse eines Mannes zugeschnitten ist.

2006 Auf der Messe NeoCon in Chicago (USA) präsentiert Gernot-M. Steifensand mit eigenem Messestand erstmalig das dreidimensionale Sitzen dem amerikanischen Fachpublikum und stellt das patentierte Frau/Mann Sitzkonzept vor. Auf der Fachmesse ORGATEC in Köln fand das Frau/Mann Sitzkonzept großen Zuspruch und war der Durchbruch für SITWELL weil das neue (Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG)eine personen und arbeitsplatzbezogene Beschaffung von Stühlen empfiehlt um die Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Arbeitnehmer bei der Arbeit zu gewährleisten.

2008 Der „worlds first“ LADYSITWELL wird erstmalig überall in den USA über die Fachhandelskette RELAX THE BACK angeboten und verkauft.

Anmerkungen zur Entstehung der Marke OODGEROO
1996 verabschiedete sich Gernot Steifensand aus der aktiven Laufbahn als Profisportler und entwickelte mit seinen Amerikanischen und Australischen Surf-Freunden die Marke OODGEROO, die heute im Sport Scheck und im führenden Sportfachhandel zu erwerben ist.

Das Hobby von Gernot Steifensand, das sich in der Australische Marke OODGEROO wiederfindet, steht für eine Generation von freiheitsliebenden und individuellen Menschen die noch Träume und Sehnsüchte haben und an Frieden und Liebe in der Welt glauben.

Gernot Steifensand unterstützt mit der Marke OODGEROO die Projekte von PEACEWORKER www.peaceworker.de in Europa und The Children’s Lifesaving Foundation www.childrenslifesaving.org in Nord Amerika und möchte damit ein Teil zum Frieden und mehr Liebe in unserer hektischen Welt bei tragen.

Tags