Bülow Palais – Fünfsterne-Superior Hotel Dresden

Das privat geführte Fünfsterne-Superior-Relais-&-Châteaux-Hotel Bülow Palais Dresden im Barockviertel zählt zu den feinsten Adressen in Deutschland.

Mit dem vielfach ausgezeichneten Caroussel unter Leitung des Sternekochs Benjamin Biedlingmaier beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Das 2010 eröffnete Haus befindet sich im Barockviertel, einem der ältesten und eindrucksvollsten Dresdner Stadtteile.

Nur wenige Meter entfernt findet man das Romantik Hotel Bülow Residenz, ein restauriertes Baudenkmal aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Die luxuriösen Interieurs beider Häuser, die unter Mitwirkung des Schweizer Designers Carlo Rampazzi entstanden, spiegeln den alten und neuen Glanz der Weltkulturstadt an der Elbe.

Edle Stoffe und Oberflächen, tiefes Blau, Rot, Gold und Silber bilden den eleganten Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus wertvollen Antiquitäten und ausgesuchter Gegenwartskunst.

 

Die Landeshauptstadt Dresden hat so viel zu bieten, dass ein Wochenende für den Besuch der zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten kaum ausreicht.

Dresden-Neustadt ist die eigentliche Altstadt, auch wenn der Name den aufmerksamen Besucher erst einmal auf eine falsche Fährte lockt. In den Bülow Hotels, mitten im größten zusammenhängenden Barockviertel Deutschlands gelegen, ist Geschichte überall spürbar.

Im Umfeld zahlreicher denkmalgeschützter Gebäude passt sich das 2010 neu eröffnete Bülow Palais perfekt in den historischen Straßenverlauf ein und komplettiert das Ensemble in direkter Nachbarschaft zur Dreikönigskirche.

 

Das exklusive Hotel entstand in der einzigen Baulücke an der bekannten Königstraße, deren Wahrzeichen die barocke Kirche mit ihrem prachtvollen, 88 Meter hohen Turm ist.

Der Kirchenvorplatz erstrahlt mit dem prominenten „Lückenschluss“ wieder in ursprünglicher Gestaltung und der Marktbrunnen aus dem Jahr 1858 steht repräsentativ im Mittelpunkt.

Mit Dresden und speziell dem Barockviertel sind die Bauherren und Eigentümer, das Stuttgarter Unternehmerehepaar Monika und Horst Bülow, seit 1990 durch die Restaurierung sowie den Umbau der Bülow Residenz eng verbunden (siehe Hintergrundtext Bülow Residenz).

 

 

Das Bülow Palais wurde im März 2010 nach knapp zweijähriger Bauzeit an Hoteldirektor Ralf J. Kutzner übergeben, der seitdem die Verantwortung für beide Bülow-Hotels trägt. Während sich das Gebäude des Palais äußerlich dem historischen Charakter der Königstraße anpasst, nimmt die Inneneinrichtung barocke Elemente in den zeitgemäßen eleganten Stil des Hauses auf, der ebenso Raum für moderne Kunst lässt.

Mit viel Liebe zum Detail überließen die Bauherren auch hier nichts dem Zufall und brachten Kunstwerke aus ihrer privaten Sammlung in das neue Haus ein.

Die großzügige Lobby wurde nach dem Entwurf des Schweizer Innenarchitekten Carlo Rampazzi gestaltet, in Blau-, Silber- sowie Goldtönen gehalten und von der Firma Bachhuber ausgeführt.

Gekonnt inszenierte Designersessel setzen reizvolle Akzente und tragen zum unverwechselbaren Eindruck des Hauses bei.

 

 

Das hier beheimatete und bisher bereits mit einem Michelin-Stern und 17 Punkten im Gault&Millau ausgezeichnete Gourmetrestaurant Caroussel zählt zu den führenden Feinschmecker-Adressen der Landeshauptstadt. Die kulinarische Leitung hat im Jahr 2013 Küchenchef Benjamin Biedlingmaier übernommen.

In Bülow‘s Bistro wird tagsüber eine leichte deutsche Küche serviert. Auf der Sonnenterrasse auf der Flaniermeile Königstraße laden in den Sommermonaten weitere Sitzplätze zum Verweilen ein.
Das Bülow Palais verfügt über zwei Tagungsräume sowie Bankettkapazitäten für bis zu 120 Personen. Für Hotelgäste sowie Besucher der Restaurants stehen 60 Parkplätze in der hoteleigenen Tiefgarage zur Verfügung.

In der obersten Etage gelegen und weiteres Highlight des Hauses ist das rund 400 Quadratmeter große Palais SPA. Entspannung über den Dächern von Dresden bei Wellness- und Kosmetikbehandlungen.

 

Das SPA-Team freut sich auf Hotelgäste und auf SPA-Besucher aus der Stadt, die Clubmitglieder im Palais SPA werden können. Ein Fitnessraum mit modernsten Cardiogeräten, drei Saunen und vier Behandlungsräume sind neu entstanden. In alle Räume gelangt Tageslicht und selbst aus der finnischen Sauna schaut man über die Dächer der Königstraße.
Auf einem Teil der Baufläche des Bülow Palais‘ stand vor seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg das Pfarrhaus der bekannten Dreikönigskirche.

In diesem Gotteshaus wurde der berühmte „Sohn der Stadt“, Schriftsteller Emil Erich Kästner (geboren 1899 in Dresden; gestorben 1974 in München) getauft und konfirmiert.

„Als ich ein kleiner Junge war“ – so heißt sein Buch, in dem er eindrucksvoll sein Leben im Viertel rund um die Königstraße beschreibt. Gemeinsam verfügen die Bülow Hotels über 88 Zimmer. Die Anbindung an die Dresdner Innenstadt ist ausgezeichnet: Nach nur zehn Spazierminuten erreicht man die Semperoper, den Zwinger, das Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe und die Frauenkirche.

 

Romantik Hotel Bülow Residenz
Rähnitzgasse 19
D-01097 Dresden

Tel.: + 49 (0)351–8003-291
info.residenz@buelow-hotels.de
www.buelow-residenz.de

 

 

Verfassen Sie einen Kommentar

Tags