Artikel Tags Bandscheibendrehstuhl

Ultra – Der Bandscheiben Drehstuhl Nr. 1

Der Bürostuhl ULTRA ist der Bandscheibenstuhl Nr. 1 ergonomischer_Buerostuhl_direkt_ab_Fabrik_kaufen

Alle  Bürostühle aus der GERNOT-M. STEIFENSAND Ergonomie- und Sitzmanufaktur stützen die Wirbelsäule und wirken sich positiv auf Sitzposition, Atmung und Leistungsfähigkeit aus.

Sie werden eine deutliche Entlastung in Ihrem Rücken spüren und feststellen, wie leistungsfähig Sie sind, wenn die Position des Sitzens ergonomisch korrekt ist.

Um den hohen Anforderungen im Berufsleben gerecht zu werden, müssen wir leistungsfähig, konzentriert und gesund sein. Langes Sitzen am Arbeitsplatz bedeutet jedoch eine hohe Belastung für die Wirbelsäule und die gesamte Rückenmuskulatur.

Umso wichtiger ist daher die Wahl des passenden Bürostuhls, der unterstützend und gleichzeitig individuell auf die Bedürfnisse angepasst werden kann.

 

 

Der Sitwell Buerostuhl ULTRA mit dem FACTS Testurteil sehr gut, wurde zusammen mit Rückenexperten entwickelt.

Der ergonomische ULTRA Bandscheiben-Drehstuhl Nr. 1 mit technisch hochwertiger Ausstattung ist für Menschen, die bereits Rückenschmerzen haben oder aktiv vorbeugen möchten. Die orthopädische und besondere Abstimmung von Sitzfläche und Rückenlehne gewährleistet Ihnen immer eine bandscheibengerechte Sitzhaltung und maximalen Halt des Haltungsapparates. Die Wirbelsäule wird in die Doppel-S-Form gebracht, mit mehr Nährstoffen versorgt und die Bandscheiben werden entlastet.

Gesundes Sitzen wird staatlich gefördert – Die Deutsche Rentenversicherung übernimmt mitunter die Kosten für einen neuen Bürodrehstuhl. Mitarbeiter müssen diese Erstattung selbst beantragen. Antragsteller sollten bereits 15 Jahre Rentenbeiträge gezahlt haben.

 

Und so können Sie vorgehen: Konsultieren Sie einen Orthopäden. Dieser sollte ein Attest ausstellen mit dem Hinweis, dass ein entsprechendes Hilfsmittel benötigt wird. Der Orthopäde sollte das Produkt direkt benennen, so ist die Wahrscheinlichkeit der hundertprozentigen Bezuschussung am höchsten. Fordern Sie bei uns oder Ihrem Fachhandelspartner kostenlos die Antragsformulare an.

 

Buerostuhl_Testsieger_ULTRA_BandscheibenstuhlF.-Martin Steifensand empfiehlt Ihnen unseren bewährten ULTRA Bandscheiben-Drehstuhl Nr. 1!

Als Pionier der ersten Gesundheitsstühle und nachgewiesener Erfinder und Produzent des weltweit ersten Bandscheiben-Drehstuhls seit Anfang der 70er Jahre war ich immer auf der Suche nach den besten Sitzlösungen fürs Büro und zu Hause.

Mit dem ULTRA bieten wir Ihnen den optimalen Büro-Drehstuhl gegen Rückenschmerzen und Rückenbrand.

Gesundes Sitzen
Mit dem Ultra verhindern Sie feinmotorische Störungen und beugen chronischen Erkrankungen vor. Schulter- und Nackenschmerzen sowie Skoliose können aktiv durch die medizinische Rückenlehne mit Lordosenstütze gelindert werden.

Die Wirbelsäule wird in die natürliche S-Form gebracht und entlastet. Die Muskeln werden dank der modernen Synchrontechnik mit Gewichtseinstellung trainiert und aufgebaut. Sie steigern Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

 

 

 

Der richtige Sitz
Nicht das Kurieren an den Symptomen erhält den Menschen gesund, sondern aktives Bewegungstraining und ergonomisch optimierte Sitzlösungen am Arbeitsplatz.

Deshalb empfehle ich Ihnen aus jahrzehntelanger Erfahrung mit unseren Kunden und Entwicklungsarbeiten namhafter Ärzte und Orthopäden den orthopädischen Bandscheibensitz für Menschen mit einem Rundrücken oder Flachrücken für maximale Entlastung der Bandscheiben.

ergonomische_Buerostuehle_gegen_Rueckenschmerzen_und_Rücken

 

Gesund am Schreibtisch zu sitzen reduziert nicht nur die jeweiligen Krankenstände in Unternehmen, sondern erhöht auch die persönliche Leistungsfähigkeit und Vitalität.

Bei einer Lebensdauer von 10-15 Jahren gewährt Ihnen ein professioneller Sitwell Bürostuhl einen hohen Mehrwert für nur wenige Cent am Tag – Einfach auspacken, hinstellen, reinsetzen und sich wohlfühlen.

 

 

 

 

Testen Sie kostenlos und unverbindlich den Bürostuhl Testsieger Ultra bei Ihrem Buerostuhl Fabrik-Partner in Berlin.

mobles einrichtungs GmbH LINEABÜRO
Uhlandstraße 190
10623 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 31509296
E-Mail: info@lineabuero.de
Webseite: www.lineabuero.de

 

Zuschüsse für orthopädische Bürostühle und ergonomische Chefsessel von der Deutsche Rentenversicherung

So bekommen ich den staatlich geförderten orthopädischen Bandscheibendrehstuhl

Es liest sich amtlich, schrecklich trocken: Leitfaden zur Bewilligung rückengerechter Alltagshilfen durch Träger der gesetzlichen Sozialversicherungen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (Arbeitsplatzausstattung). Dabei ist es doch so einfach. Zur Erhaltung eines Arbeitsplatzes werden ergonomische Hilfen als so genannte „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ gefördert. Ziel dieser Förderung ist es, Ihre dauerhafte Erwerbstätigkeit zu sichern bzw. Sie wieder in das Arbeitsleben einzugliedern.

Seit dem 01.01.2007 sind die Fördersummen jedoch stark gesunken. Es wird also mehr und mehr jeder Arbeitnehmer und vor allem jeder Arbeitgeber gefordert, schon präventiv rückengerechte Arbeitsplätze zu beschaffen. Für jede staatliche Förderung muss ein Antrag ausgefüllt werden und es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

 

Zuschüsse-fuer-ergonomischen-und-orthopädischen-buerostuhl

Wer darf ?
Jeder Versicherte, der wiederholt arbeitsunfähig ist auf Grund chronischer Nacken- und Rückenbeschwerden. Jeder Versicherte, bei dem eine Reha-Maßnahme und/oder eine Bandscheibenoperation erfolgt ist.

Jeder Versicherte, bei dem der orthopädische Bürostuhl dazu dient, die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Bei wiederholter Arbeitsunfähigkeit auf Grund chronischer Nacken- und Rückenbeschwerden oder einer Bandscheibenoperation. Oder es soll eine Einschränkung und Behinderungen ausgeglichen werden.

 

Was benötige ich?

Ich habe 15 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung oder 5 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung und Heilverfahren mit anschließender Kur (AHB). Ich benötige einen  Antrag auf Leistungen zur Rehabilitation und Zusatzfragebögen vom Rentenversicherungsträger 

Ich brauche ein ärztliches Attest vom Facharzt (z.B. Orthopäde) oder den Entlassungsbericht der Rehaklinik mit dem spezifischen Hinweis für einen orthopädischen Stuhl oder ein anderes behindertengerechtes Hilfsmittel. Dann benötige ich eine ausführliche Tätigkeitsbeschreibung, wenn möglich, einen Brief mit hinreichender Begründung der Notwendigkeit einer behindertengerechten Ausstattung vom Arbeitgeber und einen Kostenvoranschlag eines qualifizierten Fachhändlers.

 

Wie geht es?

Füllen Sie das Formular G 100 und die Anlagen G 130 und G 3143 der Deutschen Rentenversicherung aus (siehe Informationsblatt G103).

Das finden Sie bei Ihrem behandelnden Hausarzt oder Orthopäden.  

Bitten Sie ihn, die Formulare G 3004/3005 und G1206 für die ärztliche Stellungnahme auszufüllen (siehe Informationsblatt G 3002 und G 3003).

Senden Sie die von Ihnen ausgefüllten Formulare zusammen mit dem ärztlichen Befundbericht und einem Kostenvoranschlag an die Deutsche Rentenversicherung, die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, die• Knappschaft Bahn See, die  Reha-/Sozialberater in der Klinik, die Reha-Berater der Rentenversicherungsträger, die  technischen Berater der Arbeitsagenturen, die  behandelnden Ärzte und Betriebsärzte oder die zuständige Krankenkasse.


Was wird bezahlt?
(Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit) Nach Bandscheibenoperation, Beckenvenenthrombosen, Degenerative Bandscheibenerkrankungen (Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung), Erkrankungen aus dem Bereich der Beinveneninsuffizienz, Facettensyndrom, Lumbalgien, Lumboischialgie, Lymphstau im Bein- Beckenbereich, Morbus Bechterew (Einsteifung der Wirbelsäule), Morbus Scheuermann, Osteochondrose (Knorpelschaden der Wirbelkörper), Pseudospondylolisthesis, Spondylarthrose, Spondylitis, Spondylolyse, Statische Wirbelsäuleninsuffizienz, Flachrücken, Hohlkreuz, Rundrücken, Skoliose, Systemische Skeletterkrankungen, Varizen (Krampfadern) an Ober- und Unterschenkeln, Wirbelgleiten Spondylolisthesis.


Krankenkassen – 
Gelegentlich gibt es auch positive Übernahmebescheide von Krankenkassen von einem SITWELL GERNOT STEIFENSAND Bürostuhl. Dazu waren bisher immer die Verordnung eines Arztes über einen dreidimensional beweglichen Bürostuhl zur Therapie sowie ein weitsichtiger Sachbearbeiter bei der Krankenkasse erforderlich.

deutsche-rentenversicherung-rehabilitation-buerostuhl-formulareDeutsche Rentenversicherung – Unter exakt definierten Voraussetzungen übernimmt oder bezuschusst auch die Deutsche Rentenversicherung die Anschaffung eines „orthopädischen Bürostuhls“. In unserem Wegweiser zur Bewilligung können Sie überprüfen, ob Sie zum Kreis der Berechtigten gehören und erfahren, was Sie tun müssen, um einen entsprechenden Antrag zu stellen.

Steuerliche Absetzbarkeit für Arbeitnehmer – entweder als Werbungskosten: Dazu gehören alle Aufwendungen, die durch den Beruf veranlasst sind als „Aufwendungen zur Erwerbung, Sicherung und Erhaltung der Einnahmen“. Voraussetzung:

Der privat angeschaffte Bürostuhl muss beruflich genutzt werden, z.B. im Home Office oder im Rahmen einer außerbetrieblichen beruflichen Fortbildung, für die  sich der Arbeitnehmer vor allem zuhause vorbereitet. oder als Sonderausgaben:

Sofern ein Bürostuhl für eine Aus- oder Fortbildung angeschafft wird, die nicht in einem „hinreichend konkreten, objektiv feststellbaren Zusammenhang mit späteren Einnahmen steht“, können diese Kosten gegebenenfalls als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Sonderausgaben für Aus- oder Fortbildungskosten sind  pro Jahr auf einen Höchstbetrag von 6.000 € begrenzt.

 

Wird ein Bürostuhl, oder ein Chefsessel sowohl beruflich als auch privat genutzt wird, müssen die Kosten aufgeteilt werden.

Außergewöhnliche Belastung: Bei privaten Käufern ist auch die steuerliche Absetzbarkeit des Gesundheitsstuhls SitWell aus gesundheitlichen Gründen möglich. Krankheitsbedingte Anschaffungen können dann als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden, wenn sie der „Heilung dienen oder den Zweck verfolgen, die Krankheit erträglich zu machen“. Dies muss dem Finanzamt im Einzelfall glaubhaft gemacht werden.

Hier gibt es jedoch eine vom Einkommen und den persönlichen Verhältnissen abhängige Betragsgrenze, die mit den Anschaffungskosten des Bürostuhls überschritten werden müsste, damit die Kosten steuerwirksam werden können. Diese Grenze liegt relativ hoch – in der Regel wirken sich Krankheitskosten deshalb steuerlich nur selten aus.

WICHTIG: In allen Fällen müssen Sie selbstverständlich die Belege über den Kauf Ihres Bürostuhls vorliegen haben. Falls das Finanzamt Rückfragen zu den Ausgaben hat, kann es diese Rechnungen jederzeit nachfordern.

 

 

 

 

 

SITWELL Chefsessel jetzt bei www.Bürostuhl-Kassel.de

Mit Buerostuhl-Kassel.de, setzen Sie auf Ergonomie, Qualität und Design. Entscheiden Sie sich für ein original SITWELL G. STEIFENSAND Bürostuhl in höchster Sitz-Qualität. Die neuen SITWELL Bürostühle und Chefsessel wurden in Zusammenarbeit mit Medizinern und Bewegungswissenschaftlern nach den neuesten Wissenschaftlichen Erkenntnissen ergonomisch und biomechanisch entwickelt. Die neuen SITWELL.de und SitMate Sitzlösungen aus der Ergonomie-und Sitzmanufaktur Gernot Steifensand unterstützen ein gesundes Arbeiten und Wohlfühlen am Arbeitsplatz.

Mit einem Bürostuhl von www.Buerostuhl-Kassel.de erhöhen Sie die Konzentration und Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter. Bürostühle direkt von Ihrem Fabrik-Partner in Kassel mit garantierter Bestpreisgarantie und Kompetente Beratung und Individuellem Service.

Die geprüften direkt ab Fabrik Arbeitsplatzexperten beraten Sie mit einem individuellen Service sehr gerne und empfehlen Ihnen die passenden Bürostühle, Drehstühle, Besucherstühle, Konferenzstühle, Chefsessel sowie ergonomische Steh-Sitz-Lösungen.

Nutzen Sie das kostenlose und Unverbindlich direkt ab Fabrik Test-und Probesitzen. Sie möchten erstmal ausprobieren? Kein Problem: Nehmen Sie Kontakt mit uns in Kassel auf. Wir bringen Ihnen ein Muster vorbei und Sie können ganz in Ruhe prüfen, ob der gewünschte Stuhl Ihren Anforderungen entspricht.

Buerostuhl_Kassel_mit_Sitwell_sitzen_Sie_richtig

 

bueroboss.de/pfannkuch ist Ihr Experte rund um die Bürooptimierung im Raum Kassel und Nordhessen und Ihr erster Ansprechpartner für:

  • effiziente Beschaffungsprozesse rund um Bürobedarf und C-Artikel wie z.B. Toner und EDV-Zubehör
  • SITWELL G. STEIFENSAND Bürostühle und Chefsessel
  • Bürostühle – Qualität und Gesundheit am Arbeitsplatz
  • die zuverlässige Belieferung mit Büromaterial und Schreibwaren innerhalb von 24 Stunden
  • die Optimierung Ihrer Büroprozesse durch intelligente Büroraumplanung und die Belieferung mit Büromöbeln
  • Lösungen und Produkte rund um das Drucken und Kopieren
  • technischen Kundenservice

Wir bieten erstklassige Beratung und 90 Jahre Erfahrung rund um das Büro.
Erfahren Sie hier mehr über uns.

 

SitMate_Dream_Buerostuhl_Bonn

 

 

Ihr effizienter Mitarbeiter: durchdachte Bürotechnik.
Bürotechnik präsentiert von einem Mitarbeiter von bueroboss.de

Kosten senken? Zeit sparen? Geschäftsprozesse effizienter gestalten? Wir bieten Ihnen die passende Bürotechnik: Vom einfachen Drucker bis zum multifunktionalen Kopiergerät. Vom Aktenvernichter für die sichere Entsorgung vertraulicher Unterlagen bis zu digitalen Diktiergeräten. Von moderner Präsentationstechnik bis zu praktischen Plan- und Visualisierungstafeln.

 

 

Buerostuhl_SitMate_Dream_Insburck

Unsere Leistungen

  • Bedarfsermittlung und Beratung hinsichtlich Produktauswahl und technischen Lösungen
  • Lieferung, Montage, Integration der Bürotechnik in Ihre Geschäftsprozesse und Netzwerke
  • Wartung und Pflege der Systeme im Rahmen von Serviceverträgen Reparaturservice
  • Intelligente Finanzierungsmöglichkeiten
  • Ersatzstellungen mit Vor-Ort-Service
  • Fachgerechte Entsorgung von Altgeräten
  • Ihre Vorteile

Kostenoptimierung beim Thema „Drucken & Kopieren“ Aufdeckung von Einsparpotenzialen in Ihrer Bürokommunikation Transparenz in Betriebs- und Verbrauchskosten
Empfehlungen für den effizienten und kostengünstigen Einsatz Ihrer Bürotechnik.  Das Wichtigste – Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort steht Ihnen für Ihre Fragen und Wünsche jederzeit zur Verfügung.

Das Motto „Balance in Office“ ist der Leitgedanke von Dr. med. Peter Stehle, der seine Erfahrungen als Arzt und Diplom-Sportlehrer in die Entwicklung und Produktion von den neuen Sitwell Gernot Steifensand Bandscheiben- und Gesundheitsstühle mit einbringt.

So sitzen Sie richtig

  • So sitzen Sie mit einem SITWELL Buerostuhl an Ihrem Schreibtisch richtig
  • Zwischen Knie-Innenseite und Sitzfläche sollte etwas Platz bleiben. Bei Bewegungen wird der Rücken durch eine bewegliche Rückenlehne gestützt.
  • Ober- und Unterschenkel bilden beim Sitzen in etwa einen rechten Winkel. Knie oder Oberschenkel stoßen nicht an die Arbeitsplatte. Die Füße stehen beim Sitzen fest auf dem Boden.
  • Ober- und Unterarme bilden ebenfalls einen rechten Winkel.
  • Entspannen Sie beim Sitzen Ihre Schultern.
  • Sitzen Sie „dynamisch“: Ändern Sie beim Arbeiten immer wieder Ihre Körperhaltung, um in Bewegung zu bleiben.
  • Das entlastet Wirbelsäule und Bandscheiben.
  • Nutzen Sie ggf. eine Fußstütze zur Entlastung der Lendenwirbelsäule

 

Die Bandscheiben der Wirbelsäule werden beim Sitzen einseitige sehr hohe Belastungen ausgesetzt.  Durch fehlenden Wechsel der Haltung werden die Bandscheiben nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt und es kommt zu Rückenschmerzen und zum Bandscheibenvorfall.  Stress im Arbeitsalltag und auch schlechte Arbeitsbedingungen durch nicht ergonomische Bürostühle führen zu zusätzlichen Anspannungen im Rücken und Rückenbrand.

Die meisten Menschen neigen bei konzentrierten Arbeiten am Bildschirm zu einer stundenlangen, vorgebeugten und verkrampften Haltung. Der Mensch verbringt ca. 80.000 Stunden während seines Arbeitslebens im Sitzen. Die Folgen sind: Rückenerkrankungen, Rückenbrand und der Bandscheibenvorfall

Unser Ziel: Ihr gutes (Sitz-) Gefühl

Ein gequälter Rücken muss nicht sein!

Rücken, Schulter und Nackenschmerzen verursachen den größten Teil  aller krankheitsbedingten Fehltage. Das Hauptproblem ist das starre und falsche Sitzen auf unbeweglichen Stühlen.
Nur 15 % der Rückenerkrankungen gehen auf einen organischen Befund zurück. Richtiges Sitzen und Bewegung ist eine der wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen bei der Büro- und Bildschirmarbeit. Denn auch bei “Büroarbeitern” stehen die Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems an erster Stelle.

Genießen Sie ein kostenloses und unverbindliches Test- und Probesitzen für eine 100%-ige Sitz-Zufriedenheit. Machen Sie den SITWELL Test bei unseren Fabrik-Partnern www.Buerostuhl-Kassel.de und lassen Sie sich von den einmaligen Sitzlösungen überzeugen.

 

 
Besuchen Sie uns auch auf:
Adresse:
Georg Pfannkuch GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 6
34117 Kassel

Deutschland

Telefon:
+49 (0) 561  72 90 30

Fax:
+49 (0) 561  72 90 310

 
E-Mail:
 
Anfahrt:

 

 

 

 

 

Bandscheiben Drehstühle Nr.1

Die Bandscheiben- und Gesundheits-Bürostühle von GERNOT-M. STEIFENSAND halten Sie fit und gesund!

Die 1000 STÜHLE-G STEIFENSAND SITWELL Bandscheiben-Drehstuhl-Kollektion wurde in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, Arbeitswissenschaftlern und Orthopäden entwickelt, um Menschen zu helfen, die bereits Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen haben und Rückenbrand präventiv vorbeugen möchten.

dsafasd

Alle SITWELL Bandscheiben-Drehstühle haben einen Bandscheiben-Präventiv-Sitz nach Dr. med. Peter Stehle oder einen Akut-Bandscheibensitz nach Prof. Dr. med. Schleicher, der in den 60er Jahren gemeinsam mit
F.-M. Steifensand den ersten Bandscheibensitz entwickelt hat.

Alle Bandscheibenstühle verfügen über eine moderne und technisch hochwertige Ausstattung.Die optimale und besondere Abstimmung von Sitzfläche und Rückenlehne gewährleistet immer eine bandscheibengerechte Sitzhaltung.

Die Wirbelsäule wird aufgerichtet und in die Doppel S-Form gebracht. Rücken, Schulter, Nacken, Bandscheiben und der gesamte Haltungsapparat werden entlastet, und die Nährstoffversorgung der Bandscheiben wird verbessert.

Das gesunde und bandscheibengerechte Sitzen wird staatlich über die Deutsche Rentenversicherung gefördert.

Die Bandscheiben Akut – Sitzlösungen gegen Rückenbrand können bei entsprechendem Befund auch vom Doktor auf Krankenkassen-Rezept verschrieben werden.

Die Bandscheiben-Drehstühle verhindern feinmotorische Störungen und beugen chronischen Erkrankungen vor. Schulter- und Nackenschmerzen sowie Skoliose können aktiv durch die medizinisch und orthopädisch optimierten Sitzlösungen präventiv bekämpft werden und Sitz-Schmerzen gelindert werden.

Testen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich den Sitwell Bandscheiben-und Gesundheitsdrehstuhl Nr. 1 bei Ihrem iFranchise, oder Fabrik-Partner in Ihrer Nähe.

Nutzen Sie unsere direkt ab Fabrik-Partner Service Vorteile für Ihre Gesundheit und für ein besseres Sitz-Gefühl

  • Qualität: 100% deutsche Herstellung
  • Made in Wendelstein/Nürnberg
  • Garantie: 10 Jahre auf Mechanik
  • 5 Jahre auf Verschleißteile
  • Lieferung: Komplett montiert – keine Montage
  • Frei Haus – ohne Kosten
  • Lieferzeit: Farbe schwarz – sofort ab Lager
  • weitere Farben – 10 Arbeitstage
  • Probesitzen: 14 Tage kostenloses Test- und Probesitzen

Bandscheiben_Drehstuhl_nach_Dr_med_Peter_Stehle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sitwell_Steifensand_Buerostuhl_Testsieger_jetzt_Probesitzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3 Schritte zu Ihrem Bandscheiben-Drehstuhl Nr. 1

Leitfaden zur Bewilligung rückengerechter Alltagshilfen durch Träger der gesetzlichen Sozialversicherungen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (Arbeitsplatzausstattung)

  • 80% der deutschen Bevölkerung leiden zumindest gelegentlich unter Rückenbeschwerden.
  • 30% haben chronische Rückenschmerzen.
  • Rückenschmerzen sind damit eine häufige Ursache von Arbeitsunfähigkeit.
  • Neben dem volkswirtschaftlichen Schaden treten auch andere Probleme dadurch auf, wie Missempfindungen, Arbeitsunzufriedenheit und vorzeitige Ermüdung.

Zur Erhaltung oder Erlangung eines Arbeitsplatzes werden ergonomische Hilfen als so genannte „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ gefördert. Ziel dieser Förderung ist es, Ihre dauerhafte Erwerbstätigkeit zu sichern bzw. Sie wieder in das Arbeitsleben einzugliedern. Seit dem 01.01.2007 sind die Fördersummen jedoch stark gesunken. Es wird also mehr und mehr jeder Arbeitnehmer und vor allem jeder Arbeitgeber gefordert, schon präventiv rückengerechte Arbeitsplätze zu beschaffen.

3 Schritte zum orthopädischen Bandscheibendrehstuhl – Für jede staatliche Förderung muss ein Antrag ausgefüllt werden und es müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Wer kann einen Antrag stellen:

  • Jeder Versicherte, der wiederholt arbeitsunfähig ist auf Grund chronischer Nacken- und Rückenbeschwerden.
  • Jeder Versicherte, bei dem eine Rehamaßnahme und/oder eine Bandscheibenoperation erfolgt ist.
  • Jeder Versicherte, bei dem der orthopädische Bürostuhl dazu dient, die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten.

Was sind die Voraussetzungen

  • 15 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung oder
  • 5 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung und Heilverfahren mit anschließender Kur (AHB)

3 Schritte zum staatlich geförderten orthopädischen Bandscheibendrehstuhl

Rentenversicherung_Buerostuhl

1.    Wo kann ein Antrag gestellt werden und wer ist bei der Antragstellung behilflich? 

  1. Deutsche Rentenversicherung Bund
    Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
    Knappschaft Bahn See
    Die Reha-/Sozialberater in der Klinik
    Die Rehaberater der Rentenversicherungsträger
    Die technischen Berater der Arbeitsagenturen
    Die behandelnden Ärzte und Betriebsärzte
    • Die zuständige Krankenkassen

2. Wer kann einen Antrag stellen? 

• Jeder Versicherte, bei dem die berufliche Rehabilitation und das notwendige Hilfsmittel zur Aufrechterhaltung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit und des Arbeitsplatzes dient. Das heißt, ein orthopädischer Bürostuhl muss notwendig sein, damit die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit erhalten bleibt. Dies dient gleichzeitig der Sicherung des Arbeitsplatzes.
• Wiederholte Arbeitsunfähigkeit auf Grund chronischer Nacken- und Rückenbeschwerden liegt vor und/oder eine Rehamaßnahme und/oder eine Bandscheibenoperation ist erfolgt.
• Im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen, um auch zukünftig beruflich tätig sein zu können.
• Einschränkungen und Behinderungen sollen ausgeglichen werden.

3 Bei folgenden Indikationen ist ein orthopädischer Stuhl empfehlenswert:
(Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit) Nach Bandscheibenoperation, Beckenvenenthrombosen, Degenerative Bandscheibenerkrankungen (Bandscheibenvorfall und Bandscheibenvorwölbung), Erkrankungen aus dem Bereich der Beinveneninsuffizienz, Facettensyndrom, Lumbalgien, Lumboischialgie, Lymphstau im Bein- Beckenbereich, Morbus Bechterew (Einsteifung der Wirbelsäule), Morbus Scheuermann, Osteochondrose (Knorpelschaden der Wirbelkörper), Pseudospondylolisthesis, Spondylarthrose, Spondylitis, Spondylolyse, Statische Wirbelsäuleninsuffizienz, Flachrücken, Hohlkreuz, Rundrücken, Skoliose, Systemische Skeletterkrankungen, Varizen (Krampfadern) an Ober- und Unterschenkeln, Wirbelgleiten Spondylolisthesis.

4. Was benötige ich zur Antragstellung?
• Den Antrag auf Leistungen zur Rehabilitation und Zusatzfragebögen (erhalten Sie vom Rentenversicherungsträger s.)
• Das ärztliche Attest vom Facharzt (z.B. Orthopäde) oder den Entlassungsbericht der Rehaklinik mit dem spezifischen Hinweis für einen orthopädischen Stuhl oder ein anderes behindertengerechtes Hilfsmittel
• Ausführliche Tätigkeitsbeschreibung
• wenn möglich, eigener Brief mit hinreichender Begründung der Notwendigkeit einer behindertengerechten Ausstattung
• Kostenvoranschlag des qualifizierten Fachhändlers

5. Welche Hilfsmittel werden im Rahmen einer beruflichen Rehabilitation bewilligt oder bezuschusst?
• Stehpulte, Sitz-/ Stehtische
• Bürostühle
• Arthrodesenstühle
• Autositze
• LKW-/Bussitze
• technische Arbeitshilfen und
• Transporthilfen im Betrieb

6. Wo wird der Antrag gestellt?
Der Antrag muss vor (ansonsten erlischt der Anspruch) der Anschaffung eines Hilfsmittels bei einem der zuständigen Kostenträger gestellt werden!
Diese sind:
• Rentenversicherungen: 15 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung oder 5 Jahre versicherungspflichtige Beschäftigung und Heilverfahren mit anschließender Kur (AHB)
• Berufsgenossenschaft: Nach Arbeits- oder Wegeunfall, Berufskrankheit.
• Hauptfürsorgestellen: Studenten, Beamte oder Sonderfälle

Ihr Antrag bei der Deutschen Rentenversicherung Bund

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next
Tags