Artikel Tags Reisen

Terry Oldfield: Ergonomische Musik

Terry Oldfield ist der Bruder von Mike Oldfield & Sally Oldfield. Die Familie Oldfield ist bekannt für ihre vielfältigen Veröffentlichungen. Seine Werke kennen wir aus über 50 TV- und Filmproduktionen. Bisher hat er über 21 Musikalben veröffentlicht. Sein Schwerpunkt ist Musikarrangement und die Musik zu Tierfilmen. Hier hat er schon mehrfach Auszeichnungen erhalten.

Terence Oldfield wurde 1949 in London geboren, hat dann Teile seiner Kindheit in Dublin verbracht. Seine langen Reisen brachten ihn in entlegenste Teile der Welt. Dies spiegelt sich in seinen Musikkunstwerken wieder. Sie erzählen Geschichten aus fernen Ländern, beschreiben die schier unendliche Weite wunderschöner Landschaften.

Wir nennen dies Ergonomische Musik: Sie optimiert unsere Arbeitsbedingungen, so dass das Ergebnis optimal wird.

Gehen Sie mit auf die Reise um die Welt, entfliehen Sie für einen kurzen Moment Ihren aktuellen Aufgaben.
Lassen Sie sich kurz Treiben um mit neuer Kraft und Freude im Herzen den verbleibenden Tag erleben zu dürfen.

 

Tonträger seiner Musik finden Sie hier

Eine umfassende Playlist zu seinen Werken finden Sie >hier<

 

Zahnärzte helfen Zulu-Kindern

Medicine Arm In Arm LogoNachdem das letzte Projekt von Medicine: Arm in Arm in Armenien erfolgreich abgeschlossen ist, geht es mit der Planung weiter. Aktion Armenien war ein wirklich großer Erfolg. Das Team verhilft Kindern Weltweit durch zahnärztliche Hilfe wieder zu einem strahlenden Lächeln. Die Zahnärzte Reisen mit ihrem Equipment an die entlegensten Orte der Welt um den Kindern direkt zu helfen.

Die nächste Reise geht nach Süd-Afrika – direkt zu den Vollwaisen Kindern der Zulu. Hier ist unser aller Hilfe nötig.

Einen kleinen Einblick über die Arbeit der Zahnärzte in Afrika vermitteln diese Bilder:

Afrikanische Kinder warten auf Zahnbehandlung

Zahnklinik in Afrika

Ein typischer Zahnpatient

 

 

 

 

 

 

 

Verhelfen auch Sie Kindern zu einem strahlenden Lächeln! Spenden Sie an Medicine: Arm in Arm

 


So fliegt man heute: Emirates A380

Emirates A380

Private Suiten oder Duschen in der First Class, Schlafsessel mit integrierter Massagefunktion in der Business Class, mehr Beinfreiheit und individuelle Beleuchtung am Sitzplatz in der Economy Class: Die Emirates A380 bietet das Optimum an Luxus bei Flugreisen. Fast so, als würden Sie in Ihrem Privatflugzeug fliegen.

 

Über den Wolken Wellness genießen
Erfrischen Sie sich während des Flugs in der einzigartigen Wellness-Dusche der Emirates A380  

Emirates A380 Shower Spa

Flugreisen können ermüden, vor allem auf Langstrecken. Daher haben wir in die Emirates A380 zwei Wellness-Duschkabinen für First Class-Passagiere eingebaut.

Das hochmoderne Duschsystem mit einem Interieur aus Walnussimitation und Marmordesign sowie feinste Wäsche vermitteln ein Gefühl der Gediegenheit und des Komforts in den speziell entwickelten Wellness-Duschen. Um das Wellness-Gefühl noch zu steigern, erhalten Sie Produkte unserer Timeless Spa-Duschserie, die aus hochwertigen Naturstoffen hergestellt wird.

Nach einem erholsamen Duschbad in unseren Wellness-Duschen kommen Sie frisch und ausgeruht am Ziel an.

 

 

 

Entspannen Sie sich in Ruhe, unterhalten Sie sich mit Mitpassagieren, essen Sie ein Häppchen
Gespräche und Appetithäppchen in der Bord-Lounge der Emirates A380

Emirates Onboard LoungeWenn Sie Lust auf ein Häppchen oder ein Getränk und Gesprächen mit Mitreisenden haben, bieten Ihnen die Bord-Lounges in der First Class und Business Class den idealen Ort dafür. Die beiden Lounges befinden sich im Oberdeck. Bedienen Sie sich an den einfachen Appetithäppchen oder auch an einem Glas eines wunderbaren Grand Cru.

Genießen Sie Köstlichkeiten in Fünf-Sterne-Qualität, die von führenden Küchenchefs entworfen wurden, mit herrlichen Weinen, die unsere Sommeliers speziell für den Flug ausgewählt haben. Oder lassen Sie sich an der Bar Ihren ganz persönlichen Cocktail mixen.

Im Gespräch, bei einem kleinen Snack oder in entspannter Atmosphäre lassen Sie sich während des Flugs durch den Komfort der Bord-Lounge verwöhnen.

 

Wenn Sie sich zurückziehen möchten
In der Emirates A380 First Class Private Suite können Sie sich in Ihre eigene Welt zurückziehen

Wenn Sie Zurückgezogenheit und persönlichen Service über alles stellen, sind die privaten Suiten unserer First Class genau das Richtige für Sie.

Jede Suite ist mit einer Schiebetür, einer eigenen Minibar, regulierbarer Beleuchtung und Schminktisch, Spiegel und Garderobe ausgestattet. Wenn Sie müde sind und schlafen möchten, verwandelt die Bordcrew mit ein paar Handgriffen Ihren Sitz in ein Bett mit Matratze, damit Sie ausgeruht an Ihrem Ziel ankommen.

Wenn Sie in Begleitung reisen, können Sie die Trennwand herunterlassen, um gemeinsam den Flug zu genießen.

 

 

 

Ruhen Sie, schlafen Sie, entspannen Sie sich
Mit unseren in Betten verwandelbaren Flugsesseln kommen Sie frisch und ausgeruht an Ihrem Ziel an

Jeder Business Class-Sitz in der Emirates A380 lässt sich auf Knopfdruck in ein Bett verwandeln. Über einen Touchscreen passen Sie den Sessel Ihren Wünschen an, um maximalen Komfort zu genießen. Ihr Sessel lässt sich in ein bis zu 2 m langes Bett verwandeln.

Die Betten-Sessel sind mit Funktionen ausgestattet, damit Sie Ihre Umgebung an Ihre Reisegewohnheiten anpassen können, beispielsweise ein persönlicher Gepäckbereich, eingebaute Massagefunktionen und eine Trennwand, wenn Sie ungestört sein möchten.

Ein in den Sessel integrierter Stromanschluss für Laptops, zwei USB-Anschlüsse und ein extra großer Tisch ergeben einen komfortablen Arbeitsplatz, während Ihnen im ICE-Unterhaltungssystem auf einem digitalen Breitbildschirm mehr als 1.200 Unterhaltungskanäle zur Verfügung stehen. Sogar eine Minibar gibt es bei jedem Sitzplatz.

 

Genießen Sie frische Zutaten, feine Getränke und exquisite Weine
Preisgekrönte Menüs von international anerkannten Küchenchefs

Emirates First Class diningMit unserem exklusiven Gesundheitsspeisen, mehrgängigen Menüs und kinderfreundlichen Angeboten bieten wir eine große Auswahl. Die Köche entwerfen ihre Gerichte unter Einbeziehung verschiedener Regionen der Erde und bereiten sie mit lokal eingekauften Zutaten zu.

Der Sommelier achtet bei seiner Auswahl der Weine auf die besonderen Bedingungen während des Flugs. Mit Extra-Angeboten in der First Class wie Teezeit, Appetithäppchen in den Onboard Lounges und Abendessen auf Bestellung können alle kulinarischen Bedürfnisse befriedigt werden.

 

 

 

 

Das ICE-Unterhaltungssystem öffnet ein Fenster im Flugzeug
Filme, Fernsehshows, Spiele, Musik und Nachrichten auf Tastendruck

Wenn Sie in Stimmung sind, wählen Sie unter den 1.200 Kanälen die gewünschte Unterhaltung.

Sehen Sie die besten Filme und Fernsehprogramme, genießen Sie die reichhaltige Musikothek, vergnügen Sie sich mit Videospielen oder hören Sie Nachrichten aus aller Welt.

Für jeden Geschmack das Richtige. Entspannen Sie sich und genießen Sie.

 

 

 


 

>Hier< erfahren Sie mehr über was in der Bordunterhaltung läuft
>Hier< können Sie sehen, auf welchen Routen Sie eine Flugreise mit der Emirates A380 buchen könne
>Hier< gibt es Nachrichten und Events zur Emirates A380

 

 

Dental-Projekt in Armenien erfolgreich beendet

Dorothy Steinert, Rotary Club Kalifornien, war mit weiteren engagierten Zahnärzten und Helfern in Armenien um Kindern zu einem strahlenden Lächeln zu verhelfen. Ein weiteres Dental-Projekt ist somit erfolgreich abgeschlossen. Mit mobilen Zahnkliniken hilft das Dental-Projekt “Medicine Arm-In-Arm” in den entlegensten Teilen der Welt. Ärzte aus den USA, Finnland, Russland, Süd Afrika und Swaziland unterstützen mit ihrem Einsatz das engagierte Projekt. Die Hilfe der Zahnärzte erreichte die Kinder auf direktem Weg und konnte so viel Freude schenken.

Das armenische Fernsehen berichtete mehrfach über diese erfolgreiche Hilfsaktion bei den schwächsten der Gesellschaft: Den Kindern. So können diese lächelnd in die Zukunft blicken.

Sehen Sie hierzu das Video:

Verhelfen auch Sie Kindern zu einem strahlenden Lächeln! Spenden Sie an Medicine: Arm in Arm


Die Emirates A380 zu Gast in Hamburg

Zum 100. Flughafengeburtstag landete die Emirates mit seinem Flaggschiff A380 in der Hansestadt. Am 24. September 2011 setzte die Fluglinie das weltweit größte kommerzielle Flugzeug ein. Geladene Ehrengäste, darunter auch der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz, sowie tausende Besucher aus ganz Deutschland freuten sich über den 489 Sitzigen Doppeldecker. Der Landeanflug dieses Riesenfliegers sorgte für viel Aufsehen. Die A380 wurde zu diesem besonderen Anlass mit dem Schriftzug des Flughafengeburtstags speziell dekoriert. Für die Maschine selbst war dies ein Besuch der alten Heimat: Jeder der 90 bisher fertigen A380 Flieger der Emirates wurde aus Hamburg an die Airline ausgeliefert.

Emirates A380 landing at Hamburg Airport

Der Präsident der Airline, Tim Clark, sowie eine Emirates-Vip-Delegation befand sich an Bord dieses Flugs nach Hamburg. Der Riesenflieger wurde zur Ankunft mit einem Wasserkanonensalut gebührlich empfangen. Die einmalig durchgeführte A380-Rotation gab den Passagieren die Gelegenheit, das Flugzeug zu erleben, über das derzeit weltweit am meisten gesprochen wird. 14 exklusive Privatsuiten für First-Class-Passagiere, Flachbettsitze mit eigener Minibar für die Business-Class-Passagiere und die gemütlichen Sitze mit eigenen Bildschirmen für die Economy-Class-Pasagiere machen die Reise angenehm. Das obere Deck bietet für die First-Class- und Business-Class-Reisenden eine feine Bord-Lounge mit Bar. Zwei große Duschen ermöglichen den First-Class-Gästen Entspannung in der Reisehöhe von über 10.000 Metern.

 

>Mehr< über diesen Event bei Emirates
>Mehr< über diesen Event beim Hamburger Flughafen.


Pages: Prev 1 2 3 4 Next
Tags