Die Geschichte von 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG und F-Martin Steifensand

Die Geschichte von F. Martin Steifensand

Martin F. Steifensand - Die StoryF. Martin Steifensand schreibt in seinem Buch die lehrreiche und spannende Geschichte quer durch alle politischen und wirtschaftlichen Veränderungen. Seine Heimat, die Vertreibung und der Neuanfang.

Vom Schreiner, Klinkenputzer bis zum Bürostuhl-Fabrikanten mit internationalem Erfolg ist es ein langer und spannender Weg.

Sitzen nach Maß – Wer 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL kennt, der weiß, dass es keinen Satz gibt, der das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen besser beschreibt.

Ende der 60er Jahre von F.-Martin Steifensand gegründet, wurde es mit seiner Erfindung des so genannten Bandscheibenstuhls bundesweit bekannt. Das Familienunternehmen mit dem Juniorchef Gernot Steifensand wuchs schnell, war erfolgreich, bis es Anfang der 90er Jahre an eine skandinavische Unternehmensgruppe verkauft wurde.

1997 Gründete der Juniorchef Gernot-M. Steifensand die Bürostulfabrik 1000 Stühle Gernot-M. Steifensand in Wendelstein. Der legendäre Bandscheibenstuhl SITWELL ULTRA mit PROFI Rückenlehne blieb im Programm.

Eine neue Bürostuhl-Familie und Kategorie wurde entwickelt: LADYSITWELL®. Die Frauen Drehstuhl Kollektion sorgte in der Branche für Aufsehen und mit ihr gelang erneut der Durchbruch.

Alle Frauen Bürostühle und die ergonomischen Sitzlösungen fertigt man in Handarbeit in einer eigenen Produktionshalle mit integrierter Polsterei in Wendelstein bei Nürnberg.

1967 Firmengründung Ende der 60er Jahre durch meinen Vater F.-Martin Steifensand.

1972 Ergonomie die Weltneuheit durch die Erfindung des Bandscheibensitzes und den Bandscheiben Drehstuhl Nr. 1 von F.-Martin Steifensand.

1986 Gernot-M- Steifensand macht in der Verwaltung und in der Produkton weine ersten Erfahrungen.

1991 Verkauf des Unternehmens an eine skandinavische Unternehmensgruppe.

1997 Gernot-M. Steifensand startet sein unternehmen 1000 Stühle Gernot-M. Steifensand mit Vater F.-Martin Steifensand als Mitgesellschafter.

2000 Weltneuheit Steifensand.de und die ersten Fabrik-Partner Shops für den Fachhandel mit Bürostühle für das bewegte Sitzen.

2002 Weltneuheit LADYSITWELL der erste Bürostuhl  für die Frau.

2004 Weltneuheit MISTERSITWELL der erste Bürostuhl für den Mann.

2006 Weltneuheit …der Sport-und Steiss-Sitz für das Büro.

2008 Weltneuheit Ergonomie3.0. Das Sitzen nach Maß unter neuesten ergonomischenb und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

2010 Weltneuheit – Gener Medicine – Frauen sitzen anders.

2012 Gründung der SITWELL GERNOT STEIFENSAND AG mit Dr. med. Peter Stehle, Dr. med. Frank Mosler und Prof. Mag. Dieter Messner aus Österreich.

 

Der Gesundheitsdrehstuhl für ́s Büro

Das statische Dauersitzen im Büro, im Auto und vor dem Fernseher ist die Höchststrafe für Muskulatur, Gelenke und Bandscheiben. In Zusammenarbeit mit führenden Medizinern und Arbeitswissenschaftlern hat Gernot Steifensand deshalb einen neuartigen orthopädischen Bandscheiben-Drehstuhl entwickelt, der den sitzenden Menschen am Arbeitsplatz gesund und leistungsfähig halten soll. Dabei wurden alle aktuellen Aspekte und medizinischen Erkenntnisse für gesundes Sitzen am Arbeitsplatz mit einbezogen.
Wenn ein Stuhl dem Benutzer eine gewisse Sitzposition aufdrängt, werden viele Muskelpartien nicht mehr genügend aktiviert und bilden sich zurück. Es kommt es zu einer starken Überbiegung der Wirbelsäule. Die Bandscheiben werden erheblich belastet. Diese Dauerbelastung leistet der Bandscheibendegeneration und damit chronischen Rückenschmerzen Vorschub.

Gernot Steifensand, der Sohn des Bandscheiben-Drehstuhl-Pioniers F.M. Steifensand, beschäftigt sich seit Jahren mit der Problematik des Sitzens im Büro und mit der Entwicklung von sensomotorisch-aktivierenden Bürodrehstühlen. Nach den aufsehenerregenden geschlechtspezifischen Bürostühlen Lady Sitwell (Orgatec, 2004), Mister Sitwell (Orgatec, 2005) und der Entwicklung von Bürostühlen in verschiedenen Konfektionsgrößen wurde jetzt im Team mit führenden Arbeitswissenschaftler und Medizinern aus Deutschland und den USA eine neue Generation von orthopädischen Bürostühlen „Ortholetic Balance“ entwickelt.
Dabei steht das gesunde und angenehme Sitzgefühl im Vordergrund. Diese Weiterentwicklung berücksichtigte alle wesentlichen Komponenten eines Bürostuhls. Durch die medizinische Lumbosacral-Rückenlehne nach Prof.Dr.med.habil. Peters, Arbeitswissenschaftler und Mediziner aus Düsseldorf, wird der Lumbo-Sacral-Übergang zwischen der Lendenwirbelsäule und dem Kreuzbein breit abgestützt und sichert den vollen Erhalt der Schulterbeweglichkeit in alle Bewegungsrichtungen – besonders
auch seitlich.

Mit dem orthopädischen Bandscheibensitz nach Dr.med. Peter Stehle, Sportmediziner aus Bonn, wird die Wirbelsäule in die natürliche Doppel-S-Form gebracht. Zudem wird eine Beckenrückendrehung durch Ausformung des Sitzkissens verhindert. Das Becken ist dadurch in jeder Sitzhaltung gestützt und gewährt eine optimale Entlastung der Bandscheiben. Die sogenannte
Hip-Move-Synchronmechanik mit Gewichtseinstellung nach Dr.med Peter Taub richtet das Becken auf und gibt einen Bewegungsimpuls an die Wirbelsäule.

Diese Bewegung erhöht die Blutversorgung der Muskulatur und fördert die Nährstoffversorgung der Bandscheiben. Die ergonomische Kopfstütze nach Dr.med. Michael Sababi, Beverly Hills Health Care Center in Los Angeles, ist höhenverstellbar, schwenkbar und festigt die Halswirbelsäule. Damit wird Schulter und Nackenverspannung vorgebeugt.

Der Ortholetic Balance generiert permanente Bewegungsreize für alle Muskeln, insbesondere für die Rumpf-, Rücken- und Armmuskulatur. Diese Muskeln stützen und entlasten die Wirbelsäule und halten dadurch den ganzen Bewegungsapparat fit und gesund. Die Bandscheiben und Gelenke bleiben durch die sanften Mikrobewegungen gesund und der
Stoffwechsel wird zusätzlich angeregt. Das stärkt die Herz- und Lungenfunktion sowie die Sauerstoffaufnahme in jeder Zelle. Kurzum: Das bewegte Sitzen erhöht die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz.
Leseranfragen:
1000 Stühle Gernot-M. Steifensand GmbH
Sperbersloher Straße 118
90530 Wendelstein
Tel.: 0 91 29 / 76 68
Fax 0 91 29 / 27 06 41
www.sitwell.de

Tags