Artikel Tags Covid

Bürostuhl-Wendelstein.de

Bürostühle und ergonomische Sitzlösungen direkt ab Werk ✅ Bürostuhl-Wendelstein.de

➡️ finden Sie in der Marktgemeinde Wendelstein bei Nürnberg.

Willkommen bei 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL Ergonomie- und Sitzmanufaktur in Wendelstein im Landkreis Roth bei Nürnberg ➽ Gesundes sitzen, das liegt uns am Herzen

Wir freuen uns, dass sie den Weg zu unsere deutsche
Ergonomie- und Sitzmöbelmanufaktur gefunden haben.

1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG – Ihr Ergonomie-und Bürostuhl Ergonomie- und Sitzmanufaktur für gesundes Sitzen in der Sperbersloherstr. 118 in 90530 Wendelstein bei Nürnberg.

Die richtige Wahl Ihres neuen ergonomischen Bürostuhls nach Maß
ist keine leichte Entscheidung!

Sie benötigen einen neuen Bürostuhl, der ideal an Ihre „Sitz-Bedürfnisse“ und an die „Sitz-Ansprüche“ Ihrer Angestellten angepasst ist und die Produktivität im Büro steigert?

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Buerostuhl_dirket_ab_Fabrik_kaufen.jpg

Download Hauptkatalog:
1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL

Beim Bürostuhl ist es wie beim Schuhkauf: Der erste Eindruck zählt. Er muss sitzen. Er muss sich ergonomisch an den Körper schmiegen, wie sich auch der Körper an ihn schmiegt. Dann erst wird ein Schuh daraus, wie man sagt. Probieren Sie es aus. Testen Sie unsere ergonomischen und orthopädisch angepassten Sitzlösungen unverbindlich direkt an Ihrem Schreibtisch.

Der richtige Bürostuhl für Ihr Büro, oder Ihr HomeOffice ist so wichtig wie die richtige Matratze, denn Sie verbringen mindestens die Hälfte Ihrer Tageszeit darauf. Die Folgen eines einfachen DIN- und Einheits-Bürostuhls sieht man nicht, aber man spürt sie: Nackenprobleme, Beckenschiefstellungen, Wirbelsäulenschäden sind vorprogrammiert.

Und so wählen Sie den richtigen SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl.

SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl-Kauf ohne Risiko
➽ 
14-Tage-Kostenlos-Probesitzen
➽ Beim Sitzen ist das Beste gerade gut genug!

Wählen Sie in unserem Online Shop Ihren persönlichen Lieblingsstuhl aus. Konfigurieren Sie sich Ihr Modell am besten gleich so, wie Sie es sich wünschen: Leder oder Stoff in Ihrer Wunschfarbe, das passende Fußkreuz und die richtigen Rollen zu dem Fußboden in Ihrem Arbeitszimmer.

Wir schicken Ihnen Ihren Bürostuhl schnell und unkompliziert direkt zu Ihnen nach Hause. Selbstverständlich erhalten Sie Ihren Bürostuhl fix und fertig montiert, sodass Sie gleich in Ihren persönlichen Sitzgenuss kommen.

Bürostuhl-Wendeltein.de ist der digitale iFranchise-Partner für die 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL Sitzmanufaktur und seit vielen Jahren spezialisiert auf den Direktvertrieb über das Internet.

Wir als deutscher „Marken-Hersteller“ können Ihnen den aller besten Service, die beste Beratung und das beste Preis- und Leistungsverhältnis direkt ab Werk bieten.

Durch das garantierte 14 tägige Umtauschrecht können Sie alle unsere Bürostühle bequem und in Ruhe zu Hause Test- und Probesitzen. Dadurch wird das Risiko eines Fehlkaufs minimiert und
Sie sparen bares Geld!

Willkommen bei 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL Sitzmöbelfabrik in Wendelstein bei Nürnberg.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Steifensand_Rueckenschmerzen_Ser.jpg

1000 STÜHLE STEIFENSAND SITWELL AG
Sperbersloher Str. 118
90530 Wendelstein
Germany

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641

Website: www.1000-stuehle.de
E-Mail: info@1000-stuehle.de

Wendelstein ist ein Markt im Landkreis Roth (MittelfrankenBayern) und liegt direkt angrenzend am südlichen Stadtrand Nürnbergs.

www.Bürostuhl-Wendelstein.de

Der Ort liegt etwa 13 km süd-südöstlich des Zentrums der Stadt Nürnberg im Schwarzachtal und grenzt nördlich an das Gebiet von Nürnberg, östlich an FeuchtSchwarzenbruck und Pyrbaum, südlich an AllersbergSchwanstetten sowie westlich an Rednitzhembach und Schwabach. Zum Gemeindegebiet gehört auch eine ein Quadratkilometer große, unbewohnte Exklave im Lorenzer Reichswald nördlich des ehemaligen MUNA-Geländes.[2]

Es gibt 13 amtlich benannte Gemeindeteile (in Klammern ist der Siedlungstyp angegeben):[3]

Die Geschichte von Wendelstein

Durch vereinzelte Funde weiß man, dass sich schon in der Steinzeit Menschen in der Gegend des heutigen Wendelsteins aufhielten.

Gräberfunde von 1984 belegen eine Besiedelung des Gebietes entlang der Schwarzach in der späten Bronzezeit um 1300 v. Chr.[4] Der Ort wurde erstmals 1259 urkundlich erwähnt. Abgeleitet wurde der Name vermutlich von der sich um einen Stein windenden Schwarzach. Nach einer Legende sei der Name jedoch von den Wenden, einem slawischen Volksstamm, abgeleitet. Keimzelle des Ortes war ein fränkischer Tafelhof in der Schleife der Schwarzach. Die an der Schwarzach liegenden Ortsteile Wendelsteins waren von 1505 bis 1806 Grenzorte zwischen den Landgebieten der Reichsstadt Nürnberg und dem Fürstentum Ansbach.

Die erste Erwähnung einer Kirche, vermutlich eine Kapelle, stammt aus dem Jahr 1325. Aus dieser entstand im 14. Jahrhundert die Wehrkirche St. Georg; sehenswert ist der renovierte Dreikönigs-Flügelaltar aus dem Jahr 1510 von Hans Süß von Kulmbach. Es gab am Ort insgesamt sechs Herrenhöfe[5], von denen drei noch stehen (das „Wendelsteiner Schlösschen“, Kirchenstraße 3, das „Pfinzingschlösschen“, Mühlstraße 9, und das Herrenhaus der „Endterschen Papiermühle“, Fabrikstraße 16, welches 1630 der bedeutende Drucker und Buchhändler Wolfgang Endter (1593–1659) errichten ließ).[6]

Ab dem 15. Jahrhundert waren Messerer und Klingenschmiede in Wendelstein ansässig.

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts gab es in Wendelstein 111 Anwesen, zwei Amtshäuser, ein Schulhaus, eine Gerichtschreiberei, ein Hirtenhaus, eine Hebammenwohnung, ein Pfarrhaus, ein Mesnerhaus und eine Pfarrkirche. Das Hochgericht übte das brandenburg-ansbachische Richteramt Wendelstein aus. Die Dorf- und Gemeindeherrschaft hatte zu 14 das Richteramt Wendelstein und zu 34 das Spitalamt Heilig Geist der Reichsstadt Nürnberg inne. Grundherren waren

  • das Fürstentum Ansbach (Richteramt Wendelstein: 5 Häuser; Gemeinde Wendelstein: 12 Häuser, 2 Halbhäuser; Pfarrei Wendelstein: 2 Tafernwirtschaften, 12 Häuser; Kirchenstiftung Wendelstein: 1 Tafernwirtschaft, 2 Häuser),
  • die Reichsstadt Nürnberg (Spitalamt Hl. Geist: 1 Ganzhof, 1 Halbhof, 1 Gut mit Zapfenwirtschaft, 7 Tafernwirtschaften, 43 Häuser, 2 Hufschmieden, 1 Papiermühle, 1 Klingenschmiede mit Schleifmühle, 1 Schäfershof; 1 ehemaliges BadhausPfinzing-Stiftung: 1 Halbhof, 1 Halbhof mit Tafernwirtschaft, 10 Häuser, 1 Herrenhäuslein, 1 Eisenhammer, 1 Mahlmühle),
  • der Nürnberger Eigenherr von Behaim (3 Häuser).[7]

Mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert siedelten sich Drechsler und Metalldrücker an, der Sandsteinabbau in Wernloch wurde intensiviert. Im Jahre 1843 wurde der Ludwig-Donau-Main-Kanal im Norden von Wendelstein gebaut, 1886 wurde der Hafen Wendelstein zusätzlich mit der Bahnstrecke Feucht–Wendelstein erschlossen.

Im Jahre 1886 nahm die Bahnstrecke Feucht–Wendelstein den Betrieb auf, 1955 wurde der Personenverkehr eingestellt. Mit der Beendigung des Güterverkehrs 1960 wurden die Gleise abgebaut.

Am 1. Juli 1971 wurde im Zuge der Gebietsreform in Bayern die Gemeinde Raubersried eingegliedert.[8] Am 1. Mai 1978 kamen RöthenbachGroß- und Kleinschwarzenlohe mit ihren Gemeindeteilen dazu.

1000 STÜHLE STEIFENSAND SITWELL AG
Sperbersloher Str. 118
90530 Wendelstein
Germany

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641

Website: www.1000-stuehle.de
E-Mail: info@1000-stuehle.de

Tags
Bürostuhl-Fabrikverkauf