Artikel Tags Schmerzen

Drestuhl-Dresden.de

Gesund am Schreibtisch zu sitzen reduziert nicht nur in Dresden die jeweiligen Krankenstände in Unternehmen, sondern erhöht auch die persönliche Leistungsfähigkeit sowie Vitalität in Dresden.

Bei einer Lebensdauer von 10-15 Jahren gewährt Ihnen ein professioneller Bürostuhl aus der SITWELL STEIFENSAND AG einen hohen Mehrwert für nur wenige Cent am Tag.

Beim Sitzen ist das Beste in Dresden gerade gut genug. Mit den SITWELL® Sitzlösungen aus der Gernot Steifensand Ergonomie- und Sitzmanufaktur entscheiden Sie sich für Bürostühle, Drehstühle und Chefsessel in höchster deutscher Markenqualität.

Nutzen Sie die weltweit größte Auswahl an individuellen SITWELL® Sitzlösungen und Bürostühlen,
oder konfigurieren Sie sich Ihren persönlichen und genderkonformen Bürostuhl nach Körpermaß,
Geschlecht und Wunschdesign.

Anders als viele Mitbewerber in Dresden liefert die STEIFENSAND SITWELL AG alle Produkte nach Dresden „fix und fertig“ montiert.


Auspacken, hinstellen, reinsetzen und sich wohlfühlen.

Drestuhl-Dresden.de

Mende Bürotechnik e.K.
Bischofsweg 5
01097 Dresden
Germany

Telefon: 0049 351 8045551
Fax: 0049 351 8045552

Drestuhl-Dresden.de finden Sie in Dresden, in der Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen. Dresden ist die Landeshauptstadt des FreistaatesSachsen. Mit rund 560.000 Einwohnern ist Dresden, nach Leipzig, die zweitgrößte sächsische Kommune und der Einwohnerzahl nach zwölftgrößte Stadt Deutschlands.

Rückenbrand® – Nein, danke!

Schmerzen durch ständiges Sitzen? Entdecken Sie unsere neuen SITWELL® STEIFENSAND Bürostühle und Sitzlösungen nach Geschlecht und entlasten Sie Ihren Rücken.

Die neuen 3D-SITWELL® STEIFENSAND Bürostühle nach Maß lassen sich genau anpassen und auf Ihre individuellen Sitzbedürfnisse einstellen um Ihre ganz persönlichen Sitzkomfort in jeder Sitzposition zu verbessern.

Unter den neuen ergonomischen Bürostühlen nach Maß aus dem Hause SITWELL® STEIFENSAND finden Sie für jede Form von sitzender Tätigkeit den passenden Bürostuhl, oder die richtige ergonomische Sitzlösung nach Geschlecht.

All unseren Bürostühle, Chefsessel, Drehstühlen und Sessel sind besonders ergonomisch und von den weltweit besten „Ergonomie-Forschern“ Ärzten und Arbeitswissenschaftlern über Jahrzehnte entwickelt worden um Ihnen einen Rücken ohne Schmerz beim Sitzen zu garantieren.

Jeder SITWELL® STEIFENSAND Bürostuhl aus der Ergonomie- und Sitzmanufaktur in Wendelstein kann mit der 3D-ERGO Sitz-Technologie ausgestattet werden.

Diese neue 3D-ERGO SITWELL® STEIFENSAND Sitz- und Ergonomie Stuhl-Technologie ermöglicht ein bewegtes und dynamisches, gesundes Sitzen auf einem Bürostuhl nach Maß und Geschlecht: Der bewegliche Sitz passt sich Ihrer Körperhaltung im Sitzen an und hält Ihre Muskeln im Rumpf immer leicht in Bewegung.

Schon nach ganz kurzer Zeit werden Sie weniger Rückenschmerzen haben. Sie beugen mit unseren ergonomischen SITWELL® STEIFENSAND Bürostühlen Schmerzen und Verspannungen in Rücken und Nacken vor und verhindern, dass langfristig Beeinträchtigungen auftreten.

Die Höhe der ergonomischen, oder orthopädischen Rückenlehnen ist ebenso individuell einstellbar wie die Sitzhöhe und die Sitztiefe, damit Sie den Bürostuhl perfekt auf Ihren Körper und natürlich auch Ihren Schreibtisch einstellen können.

Jeder SITWELL® STEIFENSAND Bürostuhl nach Maß und Geschlecht aus der deutschen Ergonomie- und Sitzmanufaktur in Wendelstein bei Nürnberg verfügt auch über eine Synchronmechanik mit Gewichtseinstellung, die die Sitzfläche im Verhältnis zur Rückenlehne anpasst und damit ergonomisches Sitzen überhaupt erst ermöglicht.

SITWELL STEIFENSAND AG
Sperbersloher Straße 124
90530 Wendelstein bei Nürnberg
Deutschland

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641

SITWELL STEIFENSAND AG Bürostühle für den geplagten Rücken

Unerträgliche Schmerzen in Arm oder Bein, die scheinbar aus heiterem Himmel jeden treffen können, habe ihre Ursache sehr oft in einem Bandscheibenvorfall oder einer Bandscheibenvorwölbung.

Hier werden entlang der Wirbelsäule verlaufende Nerven gequetscht, was zu starken Schmerzreizen an völlig anderer Körperstelle führt. Eine gehörige Portion Schuld an dieser Miesere haben untaugliche Sitzmöbel, die schleichend dafür sorgen, dass sich Fehlhaltungen ausprägen, die der Bandscheibe schaden.

Die SITWELL STEIFENSAND AG hat diesbezüglich Hochwertiges für eine wirksame Profilaxe ersonnen.

Ergonomische SITWELL STEIFENSAND Bürostühle mit Klasse und Niveau.

Meisterklasse: Bürostühle der SITWELL STEIFENSAND AG


Der Rücken ist zum Sorgenkind vieler Berufszweige geworden, in denen schwere Gegenstände gehoben oder täglich stundenlang im Sitzen Verrichtungen durchgeführt werden. Ob Lagerfachkraft, Umzugsdienstleister oder Büroarbeiter, Personen, die während ihrer Tätigkeit unnatürliche Haltungen einnehmen, dabei schwere Gegenstände heben oder stundenlang in ungünstiger Position verharren, laufen Gefahr, schleichend ihre Bandscheiben zu schädigen.

Früher oder später kommt die Quittung für diese Sünden in Form absolut unerträglicher Schmerzen durch hervorquellende Bandscheiben, die gegen die entlang der Wirbelsäule verlaufende Nerven drücken.

Absolut unverständlich daher, dass es zwar strenge Abgasvorschriften für Verbrennungsmotoren gibt, jedoch keine Vorschrift regelt, wie schwer ein Schulranzen für Schüler maximal sein darf. Ganz zu schweigen davon, dass für unsere Schüler zwar Schulsport angeboten wird, diese jedoch alle im Unterricht stundenlang auf einem Standardstuhl auszuharren haben.

Egal ob groß oder klein, dick oder dünn, nur wenige Stuhlmodelle, die zu allem Überfluss noch nicht einmal einfachste ergonomische Anforderungen erfüllen, stehen zur Wahl. Wer dafür sorgen will, dass große Bevölkerungsteile künftiger Generationen mindestens bis zum 70. Lebensjahr einer Tätigkeit nachgehen können, muss bereits im Kindesalter dafür die Voraussetzungen schaffen.

Dies ist gerade für Industrienationen existenziell, da in diesem Umfeld besonders viele Tätigkeiten verrichtet werden, die rückenfeindlich sind. Noch vor 100 Jahren sah dies in Deutschland völlig anders aus, da damals der Agrarsektor vorherrschte, sodass die damalige Bevölkerung sich viel ausgewogener bewegte, daher Rückenleiden eher selten waren.

Ideen für neue Arbeitsfreude im
SITWELL STEIFENSAND HomeOffice, oder am Arbeitsplatz im Büro.

Die starke Industrialisierung führte dazu, dass die Bevölkerung immer mehr Büroarbeitsplätze vorfand. Insbesondere seit dem Aufkommen des PCs in den 1980er Jahren wich die körperliche Arbeit immer mehr dem stundenlangen Sitzen. Eine Tätigkeit, für die der Mensch denkbar schlecht ausgerüstet ist. Umso wichtiger ist es, passende Arbeitsmittel zu wählen, die diesen Mangel ausgleichen.

Doch wer achtet wirklich darauf? Oft werden für das Dienstauto Unsummen für allerlei Schnickschnack mit leichter Hand ausgegeben, während der Bürostuhl vom Discounter geholt wird. Dabei ist das Wissen um die Wichtigkeit einer gesunden Wirbelsäule durchaus vorhanden, wie der gesundheitsbewusste Kauf hochwertiger Matratzen zeigt, den viele Bürger tätigen.

Doch der Schlaf ist nur ein Teilbereich, in dem es darauf ankommt, Technik, die den Rücken schont, zu nutzen. Mindestens ebenso entscheidend ist es, ergonomisch optimale Büromöbel zu nutzen. Eine ganz besonders wichtige Rolle spielt hier der Bürostuhl.

Auf diesem Markt tummeln sich viele Hersteller, die Ergonomie versprechen, jedoch völlig Untaugliches im Portfolio haben. Anders die SITWELL STEIFENSAND AG. Dieses Unternehmen fertigt hochwertige Bürostühle, die ergonomisch perfekt in bester handwerklicher Qualität hergestellt werden.

Die Manufaktur ist sogar problemlos in der Lage, passgenaue Bürostühle für diejenigen Menschen anzufertigen, die mit einem Standardstuhl nicht optimal bedient sind. Ob langer Rücken und kurze Beine, ob besonders korpulenter oder sehr zarter Körperbau, ob Wirbelsäulenanomalie oder Probleme mit dem Steißbein – für Sonderfälle aller Art haben die Experten von Steifensand die entsprechende Lösung und fertigen einen Bürostuhl exakt passend zur jeweiligen Besonderheit des späteren Eigners an.

Sogenannter Memorystoff ist ein Geheimtipp bei der SITWELL STEIFENSAND AG

So verschieden der menschliche Körperbau sein kann, so verschieden sind die Lösungen, die Streifensand-Experten heranziehen, um der jeweiligen Herausforderung gerecht zu werden. Die Grundidee ist, dem Körper Bewegungsfreiheit zu geben, um die Rückenmuskulatur in Bewegung zu halten. Beispielsweise kräftigt ein erzwungener Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung die Bauchmuskulatur, die besonders gefordert ist, wenn man von einer eher waagrechten in eine senkrechte Sitzposition wechselt oder sich vom Sitz erhebt.

Eine kräftige Bauchmuskulatur unterstützt die Rückenmuskulatur, was wiederum Verspannungen im Rückenbereich vorbeugt. Die Muskelfasern „verkleben“ durch die ständig leichten Bewegungen nicht miteinander, was sich in Form schleichender Muskelverkürzung bemerkbar machen würde.

Die eingesetzte Mechanik ist der Schlüssel zur Erfüllung des Kriteriums ›ständige Bewegung‹, die das Unternehmen Streifensand selbst entwickelt hat und von namhaften Zulieferern aus Deutschland bezieht. Zu haben ist zum Beispiel die Relax-Mechanik, die eine stufenlose, individuelle Sitz- und Rückenlehneinstellung ermöglicht.

Diese Lösung ist ideal für den Allroundarbeitsplatz oder das Homeoffice. Höhere Bedürfnisse befriedigt die Synchron-Mechanik, mit deren Hilfe sowohl der Sitz als auch die Rückenlehne den Bewegungen des Nutzers im ergonomisch richtigen Winkelverhältnis folgen. Die mit dieser Technik ausgerüsteten Bürostühle sind ideal für bis zu acht Stunden ermüdungsfreiem Sitzen im Büroalltag.

Ganz im Gegensatz dazu stehen die DIN- und EU-Einheits-Bürostühle vom Discounter, die oft nur über eine Rückenlehnenverstellung verfügen, der Sitz jedoch fest und unbeweglich ausgeführt ist. Vor diesen Stühlen kann nur gewarnt werden, da diese schmerzhafte Bandscheibenvorfälle geradezu provozieren.

Höchsten Komfort in Sachen ›Sitzen im Büro‹ bietet hingegen die 3D-Sitwell-Mechanik, die ein „dreidimensionales“ Sitzen ermöglicht. Dies bedeutet, dass der Sitz nicht nur vor- und zurückbewegt werden kann, sondern in der Lage ist, seitlich ohne jede Winkelbegrenzung zu pendeln.

Möglich wird dies durch einen Silikonring, der in der Mechanik verbaut ist. Selbst acht bis zehn Stunden dauernde Arbeitstage sind mit diesem Pendelteller problemlos zu meistern.

Die SITWELL STEIFENSAND AG verbaut hochwertige und die besten 3D-Mechaniken, die es auf dem Bürostuhl-Markt gibt.


Damit die jeweilige Mechanik ihre Vorteile zur Geltung bringen kann, müssen Sitzfläche und Rückenlehne an den späteren Nutzer optimal angepasst sein. Aus dem SITWELL STEIFENSAND Portfolio stehen neben einem Komfortsitz für die universelle Nutzung ein Wellnesssitz mit atmungsaktiver, extra weicher Polsterung zur Verfügung, in dem auch ein Taschenfederkern eingearbeitet ist.

Personen mit einem Körpergewicht über 100 Kilogramm finden ein extra stark gepolstertes Exemplar, während Frauen einen Sitz wählen können, der der besonderen weiblichen Anatomie angepasst ist. Wer Probleme mit Hüft- und Kniegelenken hat, wählt den Therapiesitz, während der Bandscheibensitz durch seine besondere Formgebung all denjenigen zusagen wird, die diesem Rückenleiden vorbeugen möchten.

Sogar Personen mit Hämorrhoiden, einer Prostataerkrankung oder einem unglücklich operierten Dammschnitt kann das Unternehmen Streifensand wieder zu mehr Sitzvergnügen verhelfen. Für diese Gruppe steht ein Sitz zur Wahl, der über einen vertieft eingebrachten Mittelsteg verfügt, was Druck auf schmerzende Stellen verhindert.

Selbstredend, dass auch das Portfolio an Rückenlehnen eine ähnliche Fülle bietet. Besonders erwähnenswert ist eine flexible LADYSITWELL Rückenlehne mit sogenanntem Memorystoff, die ohne starres Metallgerippe auskommt. Mit dieser Lehne wird eine besonders hohe Beweglichkeit des Rückens beibehalten, was sich kräftigend auf die Muskulatur auswirkt und Schulter- sowie Nackenverspannungen wirksam bekämpft.


Selbst die Höhenverstellung der Rückenlehnen ist perfekt ausgeführt: Diese werden ohne Hebelbetätigung durch einfaches Anheben neu positioniert. Kommt man ans obere Ende der maximal möglichen Position, so nimmt die Mechanik eine besondere Stellung ein, die das Absenken der Lehne erlaubt und der Nutzer von Neuem die gewünschte Position ab der tiefsten Stelle einstellen kann.

Neben der perfekten Ergonomie achtet das Unternehmen Steifensand bei der Fertigung seiner Stühle selbstverständlich darauf, ausschließlich schadstoffgeprüfte Stoffe und Ledersorten zu verarbeiten.

Da es sich um eine auftragsbezogene Fertigung handelt, kann jeder Kunde seinen Wunschstuhl mit der eigenen Polsterfarbe, Sitz- und Rückenlehnenausführung sowie der gewünschten Mechanik zusammenstellen. In der Montage wird die Mechanik sogar passend zum Gewicht des späteren Nutzers eingestellt, sodass ab der ersten Minute purer Sitzgenuss gegeben ist.

Jeder Frauenstuhl und Bürostuhl wird vor dem Versand geprüft, die Stühle also gebrauchsfertig geliefert und müssen nicht erst zeit- und nervenraubend montiert werden. Made in Germany vom Feinsten eben!

Welt der Fertigung – Das Fachmagazin für Entscheider

SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl 👍 Sitzen Sie gut?

Sitzen Sie gut? Wie wichtig ein passender Bürostuhl im Büroalltag ist, merken wir spätestens, wenn sich am Abend dann doch der Rücken mit Schmerzen bemerkbar macht.

Welche Sitzlösungen für unterschiedliche Bedürfnisse die 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG bietet und wie die Zusammenarbeit mit den Fachhändlern funktioniert, erklärt Thomas Bergmann, der für die Fachhandelsbetreuung bei 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG verantwortlich ist.

FACTS office: Herr Bergmann, was ist eigentlich das Besondere an 1000 Stühle?

Bergmann: Die 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG zeichnet sich durch die Produktion von Drehstühlen „made in Germany“ aus.

Bei der Umsetzung unserer Stühle stehen vor allem Ergonomie, Qualität und der Sitzkomfort im Vordergrund.

FACTS office: Welches Produkt von 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG ist derzeit das erfolgreichste auf dem Markt?

Bergmann: Das mit Abstand erfolgreichste Modell in unserem Produktportfolio ist die Stuhlfamilie „office“. Die Stühle gibt es in diversen Varianten, also mit unterschiedlicher technischer Ausstattung und optischer Ausrichtung. Das ganze Konzept beruht auf einem Baukastensystem, um möglichst alle Bedürfnisse unserer Kunden realisieren zu können. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist unser Wechselpolstersystem. Für die Drehstuhlfamilie „office“ bieten wir verschiedene Sitzpolstervarianten an.

FACTS office: Welche sind das und welche konkreten Vorteile bieten sie?

Bergmann: Insgesamt haben wir sechs Varianten: den Komfortsitz mit hochwertigem Spezialsitzschaumpolster, den Taschenfederkernsitz mit langlebiger Federkernpolsterung, den Männersitz mit Entlastungsmulde, den Bandscheibensitz für eine ergonomisch einwandfreie Sitzposition, den Powersitz mit starkem Spezialsitzschaum für Personen über 100 Kilogramm und das hipp-secure-Polster für eine optimale Beckenstellung, zum Beispiel nach einer Hüftgelenksoperation.

Diese unterschiedlichen Polstervarianten ermöglichen, so gut wie alle individuellen Sitzvorlieben des Benutzers abzudecken. Da im Einkauf ja sehr häufig Entscheidungen für viele Mitarbeiter getroffen werden müssen, erreichen wir mit dieser Individualisierung eine hohe Kundenzufriedenheit.

Der Einkauf kann ein optisch und technisch identisches Produkt beschaffen, aber der „Besitzer“ kann individuell über seinen persönlichen Sitzkomfort entscheiden.

FACTS office: An wen verkaufen Sie die Stuhlfamilie „office“?

Bergmann: Die Stuhlfamilie, in Verbindung mit unserem multifunktionalen Wechselpolstersystem, wird nur über den qualifizierten Bürofachhandel vertrieben. Diesbezüglich kommen die Kunden aus allen Gewerbe- und Industriebetrieben in ganz Deutschland und aus dem angrenzenden Ausland.

FACTS office: Welche Vorteile hat ein Händler von der Zusammenarbeit mit 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG?

Bergmann: Wir sind ein kleiner und inhabergeführter Bürostuhlproduzent mit Manufakturcharakter. Für besondere Kundenwünsche haben wir immer ein offenes Ohr und auch die Möglichkeit, diese Wünsche zu realisieren.

In puncto Produktentwicklung arbeiten wir sehr eng mit dem Fachhandel zusammen, um die Erfordernisse des Marktes mit einfließen zu lassen.

Der Fachhandelspartner und somit auch der Endkunde können innerhalb unserer Produktpalette Lösungen zum Thema konventionelles Sitzen, bewegtes Sitzen (3-D-Technik) und spezielle Produktlösungen individuell für Sitzbedürfnisse von Frauen finden. Dies ist in seiner Komplexität sicherlich einmalig und somit ein guter Weg, sich vom Wettbewerb abzugrenzen.

FACTS office: Welchen Service kann der Händler außerdem von Ihnen erwarten?

Bergmann: Weitere Faktoren sind sicherlich die persönliche, kundennahe und schnelle Betreuung durch unseren Vertriebsinnendienst. Außerdem haben wir sehr kurze Lieferzeiten, in der Regel zwei Wochen.

Einige Produkte gibt es auch mit einer Fünf-Tages-Lieferzeit. All unsere Produkte haben fünf Jahre Garantie – das gilt für alle Stuhlkomponenten, also auch für den Stoffbezug. Die Produkte werden bereits fertig montiert bundesweit frei Haus geliefert.

Zudem bieten wir einen Musterstuhlservice. Gegen eine Servicepauschale stellen wir das gewünschte Produkt bis zu zwei Wochen zum Probesitzen zur Verfügung. Versand und Rückholung übernehmen wir für unseren
Fachhandelspartner.

FACTS office: Wie unterstützen Sie konkret den Fachhandel?

Bergmann: Wir bieten unserem 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL Fandelspartner individuell auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Vertriebskonzepte an – von der jeweiligen Produktauswahl über eigene Hausprodukte bis hin zu individuell angefertigten Prospektunterlagen.

FACTS office: Welche Resonanz bekommt der Händler auf das geschlechtsspezifische Sitzen?

Bergmann: Das geschlechtsspezifische Sitzen hat sich mittlerweile fest etabliert. Wichtig ist hierbei aber, dass die jeweiligen Zielgruppen zielgerichtet und lösungsorientiert angesprochen werden.

Deshalb werden auch hier zusammen mit unserem Vertriebspartner maßgeschneiderte Akquisemethoden erarbeitet, um unseren Kompetenzvorsprung in Sachen Frauenstuhl bestmöglich zu nutzen.

Wir werden immer wieder durch zufriedene Kundinnen bestätigt, die sich auf das „Abenteuer“ Frauenstuhl eingelassen haben.

FACTS office: Gibt es schon neue Entwicklungen, die bald auf den Markt kommen?

Bergmann: In diesem Punkt möchten wir natürlich die Pferde nicht zu früh scheu machen. Aber es wird in Kürze ein neues Produkt zum Thema „bewegtes Sitzen“ geben.

Diese Neuentwicklung greift die Thematik völlig neu auf und wird sicherlich für einiges Aufsehen sorgen. Detaillierte Informationen folgen in Kürze …

FACTS office: Welche kurz- und langfristigen Ziele haben Sie sich für die Zukunft gesetzt?

Bergmann: In erster Linie sind wir daran interessiert, unseren Kunden unvergleichbare Lösungen zu bieten. Außerdem werden wir in den nächsten zwei Jahren ein schlagkräftiges Fachhandelsnetz aufbauen. Wir möchten eine flächendeckende Betreuung im Bundesgebiet erreichen, aber auch jedem Vertriebspartner genügend Spielraum lassen, um größtmögliche „Freude am Verkauf“ unserer Produkte zu haben. 3/2013 FACTS office

Die neuen Sitwell Steifensand Sitzlösungen nach Maß sind Luxuriös, elegant und zeitlos schön.

Der neue SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl ist ein eleganter Drehstuhl mit Multipolster- und Wechselpolster der sich hervorragend in jedes Büro integriert aber auch als Living-Stuhl in Ihrer Wohnung viel Potenzial mit sich bringt.

Klare Linien und stylishe Design-Armlehnen fügen sich harmonisch ins Gesamtbild ein und vervollständigen die moderne Optik. Die hochwertige Synchronmechanik sowie die angenehme Polsterung sorgen auch bei längerem Sitzen für höchsten Komfort. Vereinen Sie Design und Ergonomie mit dem SITWELL Bürostuhl und geben Sie Ihrem Arbeitsplatz oder Wohnbereich ein elegantes Upgrade.

Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1. Rückenschmerzen kennt fast jeder. Sie sind eine der Hauptursachen für Krankschreibungen in Deutschland.

Wann werden akute Probleme zu chronischen Beschwerden und zu welchem Zeitpunkt sollte man unbedingt zum Arzt gehen?

Immer mehr Menschen sind von Rückenschmerzen geplagt. Früher waren eher ältere Menschen, die von Rückenbrand und Rückenschmerzen betroffen waren. Heute steigt die Anzahl junger Menschen mit Rücken- und Schulterschmerzen drastisch an. Auch immer mehr Schulkinder reihen sich in die Kategorie Rückenschmerzen ein.

In den meisten Fällen haben Rückenschmerzen keine dramatische Ursache, die Gründe können sehr vielfältig sein und die Rückenschmerzen verschwinden meisten innerhalb von ein paar Tagen wieder. Es ist also nicht erforderlich sofort einen Arzt zu konsultieren.

Was aber tun, wenn die Rückenschmerzen bleiben?

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit. In der heutigen Zeit vor allem hervorgerufen durch Bewegungsmangel, aber auch das einseitige Belasten am Arbeitsplatz und Übergewicht sind wichtige Risikofaktoren für die Rückengesundheit“, erklärt Dr. med. Peter Stehle, Sportwissenschaftler und Arzt bei der der SITWELL STEIFENSAND AG.

„Sport und Bewegung sind daher feste Bestandteile in der Therapie von Rückenerkrankungen und ideal, um Rückenbeschwerden vorzubeugen. Auch wenn es Menschen in körperlich anstrengenden Berufen verständlicherweise schwer fällt, nach Feierabend noch an Bewegung zu denken, ist auch für sie ein ausgleichendes Training wichtig.“

Bewegen oder Schonen?

Viele Rückenschmerz-Patienten denken, dass sie sich schonen müssten, die Wirbelsäule immer schön gerade halten und vor allem keine falsche Bewegung machen dürften, um ihren Rücken nicht zu schädigen. Außerdem weit verbreitet: der Mythos, ein Bandscheibenvorfall sei gefährlich, und der Irrglaube, dass Personen, die im Beruf schwer heben müssen, sich fast unausweichlich ein Rückenleiden einhandeln.

Es gibt keine falschen Bewegungen

Mittlerweile weiß man jedoch, dass es keine „falschen“ Bewegungen gibt. Ob eine Bewegung schmerzhafte Folgen hat, hängt davon ab, wie belastbar der Körper gerade ist. Statt sich zu schonen, sollte man sich möglichst vielfältig bewegen, die persönliche Belastungsgrenze herausfinden und behutsam erweitern. Selbst ein Bandscheibenvorfall ist in der Regel kein Grund zum Fürchten. Bandscheibenschäden heilen in den meisten Fällen auch ohne Therapie aus und hinterlassen keine bleibenden Schäden.

Das Tragen schwerer Lasten kann dem Rücken zwar schaden, doch Möbelpacker sind unter Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden eher unterrepräsentiert. Viele Studien haben dagegen nachgewiesen, dass es neben dem verbreiteten Bewegungsmangel vor allem die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz sind, die schmerzen.

Wann sollte ich mit Rückenschmerzen zum Arzt?

Eine Rückenschmerzattacke lässt sich durchaus mit Selbsthilfemaßnahmen behandeln – vorausgesetzt, man ist über das Beschwerdebild Rückenschmerzen gut informiert und in der Lage, die Qualität der Schmerzen einzuschätzen. 

Die Fälle, in denen ärztliche Hilfe unverzichtbar ist, sind eher selten und zeichnen sich durch eindeutige, relativ einfach erkennbare Symptome aus wie z.B. starke Schmerzen, die über drei Tage konstant anhalten oder zunehmen.

  1. Taubheitsgefühle im Unterleib die bis in die Beine ausstrahlen.
  2. Taubheitsgefühle in den Armen und Händen.
  3. Schmerzen die immer stärker werden und in keiner Position an Stärke verlieren.

Hexenschuss & Rückenschmerzen

Bei Verspannungen oder einem Hexenschuss sind dagegen bewegungsabhängig. Das heißt, sie verstärken sich bei bestimmten Bewegungen und lassen in Ruheposition nach. Abgesehen von den Rückenschmerzen und der eingeschränkten Beweglichkeit sind die Betroffenen aber in guter körperlicher Verfassung.

Als Faustregel gilt: Wenn starke Schmerzen auch nach drei Tagen unvermindert andauern, sollten ihre Ursachen ärztlich abgeklärt werden.

Akute Hüft- und Rückenschmerzen

Meist schon nach ein bis zwei Wochen, spätestens aber nach acht Wochen sind 80 Prozent der Patienten, die zum ersten Mal akute Rückenschmerzen haben, unabhängig von der Behandlung wieder beschwerdefrei. Nach drei Monaten sind es sogar über 90 Prozent.

Die Wirbelsäule mit den Bandschieben ist ein Stoßdämpfer der im Regelfall mit 24 Bandscheiben ausgestattet ist. Die einzelnen Bandscheiben sind wie ein gummiähnliches Material die mit der Zeit porös werden.

Rückenschmerzen im unteren Rücken können somit als ein Indiz für einen Bandscheibenvorfall dienen. Um Schmerzen im unteren Rücken zu vermeiden ist Bewegung und Sport sehr wichtig. Der Wasserhaushalt der Bandscheiben reguliert sich am besten durch Bewegung. Es findet dann ein Saug Pump Mechanismus statt und die Bandscheiben werden optimal mit Nährstoffen versorgt.

Chronische Schmerzen mit einem SITWELL STEIFENSAND Bürostuhl vermeiden

Bei weniger als zehn Prozent aller Rückenschmerzpatienten zeichnet sich schließlich eine Chronifizierung ab. Das bedeutet, die Betroffenen leiden über längere Zeit ihres Lebens an Rückenschmerzen. Die Behandlung chronischer Schmerzen ist schwierig und langwierig. Daher ist es eines der wichtigsten Ziele der Rückenschmerztherapie, chronischen Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Wer viel am Arbeitsplatz sitzt, der sollte über einen Bandscheiben, oder Schmerz-Akut Bürostuhl nachdenken, der die Symptome lindert bevor diese entstehen. Am sinnvollsten ist es, einen gesunden SITWELL Bürostuhl nach Maß und Geschlecht zu kaufen, bevor es zu Rückenschmerzen kommt. Der gesunde Bandscheiben- und Bürostuhl wirkt dann präventiv. Ein gesunder Bürostuhl ist bereits im Kinderzimmer höchster Wichtigkeit. Es ist nie zu früh in Gesundheit zu investieren.

Mit den Sitzen auf Rezept aus der SITWELL STEIFENSAND Ergonomie- und Sitzmanufaktur tun Sie Ihrer Gesundheit etwas gutes und Sie machen den Verspannungen und Schmerzen im Rücken den Gar aus.

Mit mehr Bewegung lockern Sie Ihre Muskulatur und bekommen neue Energie durch die Bewegung zwischendurch werden Ihre Bandscheiben besser mit Nährstoffen versorgt.

Im Laufe eines Arbeitstages ist es sehr sinnvoll Rückenschmerzen auf dem neuen ERGO Bürostuhl ein paar Sitz-und Fitness Übungen durchzuführen.

Mehr über die 3D- Schulter, Nacken und Rückenübungen bekommen Sie bei der Sitwell STEIFENSAND AG in Wendelstein, oder bei einen Ihrer regionalen Werks- und Fabrikpartner vor Ort.

1000 STÜHLE
STEIFENSAND SITWELL AG
Sperbersloher Str. 118
90530 Wendelstein
Germany

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641

Website: www.1000-stuehle.de
E-Mail: info@1000-stuehle.de

Pages: 1 2 3 Next
Tags
Bürostuhl-Fabrikverkauf