Lady ShapeUp…just for women

der patentierte LADY Shap Up..just for women Bürostuhl ist der erste Fitness-Drehstuhl für die Frau der Sitz-Stress reduziert und die Atmung im Sitzen verbessert.

Frauen sitzen anders, weil sie anders gebaut sind: Mit schmaleren Schultern, breiterem Becken und weicheren Formen,

Besonders durch das sensomotorische Sitzen und die körperliche 3D-Sitz-Aktivität ergab sich ein deutlicher positiver Trend gegen die Volkskrankheit Nr. 1 Rückenschmerzen.

Warum macht der Lady Shape Up …just for women fit und schlank?

Die 3D – SITWELL ERGO-Sitz-Mechanik macht Fit und schlank und verhindert das die Magenweichteile der Frau in den Brustbeinknochen beim Sitzen gedrückt werden.

LADY Shap Up..just for women ® ist das lebendige Sitzgefühl, das auf die Bedürfnisse und Ansprüche der Frau beim Sitzen eingestellt ist. Eine speziell geformte Sitzfläche sorgt für hohen Sitzkomfort mit einer atmungsaktiven Microfederkern-Polsterung.

Das biodynamische und sensomotorisch aktivierende Sitzen erhöht die Produktion von dem körpereigenen Horman Melatonin, verbessert den Stoffwechsel, regt die Verdauung an und verbessert die Atmung.

Die biologischen Erkenntnisse der SITWELL Sitz-Forschung und die Ergebnisse von „Gender – Medicine“ und der „ Human – Medicine“ bestätigen, das Frauen auf Grund Ihrer Anatomie und Ihren biologischen Voraussetzungen beim Sitzen erheblich benachteiligt sind.

Verantwortlich sind hauptsächlich das gerningere Herz-Minutenvolumen der Frau beim Sitzen und der stärkere natürliche Bewegungsdrang aud den Beinen, Oberschänkeln und Po.

Bewegtes Sitzen erhöht die Produktion von den körpereigenen Hormon Melatonien was den Schlaf-Wach- Ryhitmaus des Menschens steuert und ein wichtiger Fänger der Freien Radikalen ist. Des weiteren ist die Produktion von Melationien eine wichtige Bedeutung bei der Krebstherapie und der Anti-Aging Medizin zugesprochen.

Lady Shape – Up ..just for women sichert ein bio-dynamisches und sensomotorisches aktives Sitzen, die die Venenpumpe und die Venenklappe für eine bessere Blutzirkulation und eine bessere Nährstoffversorgung der Bandscheiben versorgt.

Die 3-D Sitwell Ergo-Sitz Mechanik gewährleistet immer eine Atmung aus dem Bauch und verhindert das die Magenweichteile in den Brustbeinknochen verschoben werden und eine Brustatmung auslöst, was auf herkömmlichen Stühlen negativ auf die Verdauung niederschlägt.

Der Frauenkörper funktioniert anders, weil er biologisch und anatomisch grundlegend anders gebaut ist.

Frauen haben einen anderen Stoffwechsel, empfinden Schmerzen anders und sind schließlich auch vielfach durch andere Krankheiten geplagt als Männer. So ist beispielsweise die Verdauung bei Frauen träger als bei Männern.

Körpermaße und Bewegung
Die deutsche Frau ist laut Statistischem Bundesamt im Durchschnitt 1,65 m groß und wiegt 67,3 Kg. Frauen haben ca. 60% weniger Muskelzellen und ca. 20 % weniger Muskelmasse.

Frauen haben einen stärkeren natürlicheren Bewegungsdrang aus den Beinen, Oberschenkeln und der Hüfte und neigen aufgrund hormoneller Einflüsse vermehrt zu Venenleiden. Venenleiden gehören zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland.

Täglich müssen ca. 7200 Liter Blut einen Höhenunterschied von etwa 1.5 Meter überwinden. Langes bewegungsloses Sitzen führt zu einem höheren Druck in den Venen. Das Blut wird nicht mehr richtig zurücktransportiert
und staut sich in den Beinen.

Frauen haben ca. 3,6 Liter zirkulierendes Blut (Männer 4,6) und das Frauenblut ist dünner, da es 20 % weniger rote Blutkörperchen enthält.

Der LADY Shap Up..just for women Bürostuhl aktiviert auch im Sitzen mit Bewegungsreizen die Venenpumpen – Aktivität. Die Durchblutung der Beine wird verbessert und alle Muskeln insbesondere die Rumpf-, Rückenund Schultermuskulatur gestärkt.

Die Beckenform der Frau ist weiter, nicht so hoch und neigt daher zum Hohlkreuz.

Atmung und Hormone
Das Frauenherz ist kleiner und aktiver: Es schlägt 4 bis 6 mal mehr als Männerherzen in der Minute. Frauen haben eine bessere biologische Konstitution und Immunabwehr als Männer.

Physiologische Faktoren
wie Körpergröße, Blutvolumen, Organe, Organfunktion und Stoffwechsel beeinflussen die Nährstoffversorgung der Bandscheiben. Besonders in der Zeit der Periode müssen Frauen sich im Sitzen mehr bewegen, um Muskellockerungen und Aufweichungen im LigamentBandapparat sowie Gefügelockerungen zu vermeiden.

Frauen haben eine höhere (emotionale) „biologisch“ – soziokulturelle Ausstattung und eine größere Fähigkeit zu Emotionen. Hartes und unbewegliches Sitzen auf DIN und herkömmlichen Büro-Stühlen ist für viele Frauen oft eine Qual und führt zu Blockaden des Stoffwechsels, die sich in kalten Füßen, Nacken- und Schulterschmerzen auswirken.

1000 STÜHLE STEIFENSAND SITWELL AG
Sperbersloher Straße 118
90530 Wendelstein
Deutschland

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641
E-Mail: info@sitwell.de

Verfassen Sie einen Kommentar

Tags