Artikel Tags Berlin

3D-ErgoSWOP Bürostuhl mit 360° Bewegungsfreiheit

Gesund, aktiv und beweglich Sitzen auf einen 3D-ErgoSWOP Bürostuhl nach Maß und Geschlecht aus der SITWELL STEIFENSAND AG Ergonomie- und Sitzmanufaktur.

Bewegung im Sitzen ist gesund und wichtig, um Erkrankungen der Muskeln und des Skelettes vorzubeugen. Doch gerade am Arbeitsplatz im Büro, oder im Homeoffice ist der Rückenbrand und die Rückenerkrankungen die häufigste Ursache von Fehltagen.

Es ist kein Wunder, dass allein die Rücken- und Wirbelsäulenprobleme
ein Viertel aller Krankheitstage ausmachen.

Folgt man einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin aus dem Jahr 2019, dann liegen die Produktionsausfallkosten durch Muskel-Skelett-Erkrankungen bei jährlich 17,2 Mrd. Euro.

Die Techniker Krankenkasse geht von 164.000 Arbeitnehmern aus, die aus diesem Grund pro Tag in den Unternehmen fehlen und dabei im Durchschnitt täglich pro Person 400,00 Euro Ausfallkosten verursachen.

Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik aus der SITWELL STEIFENSAND AG aktiviert den gesamten Haltungsapparat. Die Muskel-, Skelett- sowie Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigsten Gesundheitsprobleme beim modernen Büromenschen.

Die Ursache von Rückenbrand, Rücken- und Nackenschmerzen ist Sitzen! Langes, monotones und ausdauernd sitzen. Der Mensch verbringt täglich durchschnittlich 9 Stunden, ein Büromensch meistens sogar mehr. Rechnet man Arbeitsweg und Freizeitverhalten dazu, kommen schnell bis zu 15 Stunden Sitzen pro Tag zusammen.

Das Gernot Steifensand Ergonomie- und Sitzforschungsteam hat herausgefunden, dass das Sitzen auf DIN- und Normstühlen, die nach der EU-Norm produziert werden krank machen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Stuhl_2.gif

Die schleichenden Folgen von Bewegungsarmut
und starren Sitzen sind:

  • Bewegungsloses Sitzen macht müde und krank.
  • Dauerhaftes monotones Sitzen lässt die Blutfettwerte steigen.
  • Monotones Sitzen senkt die Sauerstoffversorgung.
  • Starres Sitzen verkrampft die Muskulatur und baut die Muskulatur ab.
  • Das Sitzen auf einen DIN-Stuhl bringt den Organismus und den Stoffwechsel in den Sparmodus.
  • Bewegungsloses Sitzen setzen die Bandscheiben auf Grund der Fehlhaltung unter Druck.
  • Beim starren Sitzen geht die Nährstoffversorgung der Bandscheiben zurück.
  • Beim monotonen Sitzen steigt das Risiko von Gefäßverkalkungen und Venenleiden.

Das Rücken und Sitzproblem auf einem DIN- und Norm
Bürostuhl kurz zusammengefasst ist:

  • 66%: Zwei Drittel der erwachsenen Deutschen hat gelegentlich oder ständig Rückenschmerzen.
  • 17 Mrd. kostet der Produktionsausfall durch Muskel-Skelett-Erkrankungen pro Jahr.
  • Wer wegen Muskel-Skelett-Erkrankungen krank geschrieben wird, fehlt im Durchschnitt 19,9 Tage am Arbeitsplatz – 40 % der Berufstätigen arbeiten fast nur im Sitzen

Der Mensch ist nicht für das Sitzen geschaffen ist längst kein Geheimnis mehr. Der Mensch ist ein Muskelwesen und benötigt Anspannung und Entspannung aller Muskelpartien.

Im Büroalltag gehören Rückenprobleme vor allem im Schulte-Nackenbereich sowie im Lendenwirbelbereich zu den häufigsten Krankheitsursachen. Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen hat zwischen 2007 und 2017 um 35 % zugenommen.

Die neue Ergonomie- und Sitzlösung sind die neuen 3D-ErgoSWOP Bürostühle mit der revolutionären Sitz- und Bewegungsmechanik aus dem Hause SITWELL STEIFENSAND AG

Um aktiv, gesund und beweglich am Schreibtisch zu Sitzen, hat die SITWELL STEIFENSAND AG Ergonomie- und Sitzmanufaktur mit den Dr. med. Peter Stehle Ärzteteam neue Sitzlösungen und den Bürostuhl nach Maß und Geschlecht entwickelt.

Die neuen Bürostühle aus dem Hause Gernot-M. Steifensand mit der neuen 3D-ErgoSWOP Sitz- und Bewegungsmechanik animiert den „Be-Sitzer“ zu spontanen Haltungsänderungen, bewegt die Muskulatur, bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt für mehr körperliche und geistige Vitalität.

Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik der neuen „Bürostuhl-Generation“ nach Maß und Geschlecht, ist die Lösung für maximale Gesundheit und beste Vorsorge gegen Rückenschmerzen und Rückenbrand.

Die neuen 3D-ErgoSWOP Bürostühle aktivieren Körper, Geist und Seele und wirken wirken wie Medizin für den geplagten und gestressten „Sitz-Rücken“.

Die Vorteile von der neuen 3D-ErgoSWOP Bürostuhl- und Bewegungsmechanik sind:

  • Die 3D-ErgoSWOP Bürostühle helfen gegen Muskulatur- und Skeletterkrankungen.
  • Der 3D-ErgoSWOP Bürostuhl bringt dreidimensionale Bewegungsfreiheit in das Sitzen.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik garantiert Ihnen einen 360° Sitz- und Bewegungsspielraum.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik bewegt Sie, als säßen Sie auf einem Sitzball.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik balancieren Sie Ihren Körperschwerpunkt im Sitzen.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bürostühle aktiveren die Bewegungsreize des gesamten Körpers.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bewegungsmechanik aktiviert die Rückenmuskulatur.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bürostühle fördern die Durchblutung der Beine und regt den Stoffwechsel an.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bürostühle entlastet die Wirbelsäule und hält die Bandscheiben fit.
  • Die 3D-ErgoSWOP Sitztechnologie animiert zur Bewegung im Sitzen und zum Haltungswechsel.
  • Die 3D-ErgoSWOP Sitztechnologie bietet seinen Besitzer ein harmonisches Sitzen im Gleichgewicht.
  • Die 3D-ErgoSWOP Bürostühle beugen Muskel- und Skeletterkrankungen vor.

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und nutzen Sie die kostenlose und persönlich Ergonomie-Beratung direkt vom Hersteller.

     
 
Download SITWELL® Hauptkatalog:
     
SITWELL STEIFENSAND AG

Zwei Eichen für Viatrow

08.02.2022 – 1. Kapitel – DIE STORY – F.-Martin Steifensand – Ein deutsches Schicksal: Vertreibung und Flucht aus dem Pommernland – Der dornenreiche Weg vom Flüchtlingskind zum Unternehmer.

Der Sommer des Jahres 1932 hat seinen Höhepunkt überschritten. Die Pommersche Erde hat wieder reiche Frucht getragen. Ende Juli ist das Erntegut auf schwankenden Leiterwagen in die Scheune gefahren worden. Die wohlgenährten, aber doch feingliedrigen Pferde haben sich fest in die Sielen legen müssen; die schweren Eisenräder haben sich durch den feinen Sand der ausgetrockneten Wege gemahlen.

Noch setzen jetzt Kartoffeln und Rüben auf den weiten Schlägen wertvolle Masse an. Ihr Kraut, das den gelben Sandboden hoch überwuchert hat, zeigt jedoch schon mit zarten Brauntönen erste Anzeichen der bevorstehenden Reife, der nahen Ernte.

Das Singen und Scherzen der Knechte und Mägde klingt wie immer um diese fröhliche, wenn auch arbeitsreiche Jahreszeit. Doch die Weltgeschichte schickt sich gerade an, ein neues Kapitel aufzublättern. Aus der Hauptstadt Berlin des deutschen Reiches kommen düstere Nachriten. Krisen in Politik und Wirtschaft sind in die weite Landschaft Pommerns nur zaghaft vorgedrungen.

In der nahen Kreisstadt Stolp soll es auch schon zu Zusammenstößen zwischen rivalisierenden politischen Gruppen gekommen sein, doch auf den Äckern und in den Ställen der Güter herrscht noch Ruhe. Man ist voll beschäftigt, kennt das Problem der Arbeitslosigkeit nur von Hörensagen. Mann hat satt zu essen, am Sonntag ein saftiges Stück Fleisch im Topf. Keiner spricht von Wohlstand, und auch die Grundbesitzer leben in der Bescheidenheit der um Besitz und Vermögen bangenden Begüterten. Aber man ist sehr wohl zufrieden mit dem, was man hat. Und wenn die Ernte wieder gut verkauft werden kann, ist man dem Jahr 1932 durchaus nicht gram.

Gut Viatrow in Pommern, Geburtshaus von F.-Martin Steifensand

Gut Viatrow in Pommern, Geburtshaus von F.-Martin Steifensand

Im Herrenhaus von Viatrow hofft man auf gute Erträge der Arbeit,, die man in dem Land investiert hat. Ein beträchtliches Stück der „Kornkammer Deutschlands“, wie man dieses Land Pommern bezeichnet, gehört mit 1600Morgen zu Viatrow. 120 Morgen davon sind pommerscher Wald, dem trotz intensivster Pflege nicht viel Ertrag abzuringen ist.

Warum wohl hat der „Alte Fritz“ den alle hier noch immer verehren, von der „Sandbüchse“ Preußens gesprochen, wenn er seine pommerschen Untertanen ärgern wollte?

Mann lebt hier in gutem Einvernehmen mit denen, deren Arbeitskraft man sich verpflichtet hat, denen man aber auch als Arbeitgeber verpflichtet ist. Man weiß, dass der eine ohne den anderen nicht leben kann, dass diese pommersche Heimat nur dem gehört, der sie sich täglich neu erkämpft. Jeder an seinem Platz.

In Viatrow herrscht in diesen Augusttagen des Jahres 1932 eine Stimmung, die von zwiespältigen Gefühlen bestimmt ist. Hat man Anlass einen freudigen Ereignis entgegen zu sehen? In der Privatklinik von Dr. Witt in Stolp erwartet die Gutsherrin Laurette Steifensand, geborene von Handstein, ihre schwere Stunde. Nach Laurettchen, die mit ihren zehn Jahren so etwas wie mütterliche Gefühle für ihre beiden Schwesterchen – die fünfjährige Hadwig, genannt Hati, und die vierjährige Dietlinde, das Nesthäkchen Dietel – zu hegen scheint, erwartet man auf Viatrow wieder einmal den „Stammhalter“. Wird das vierte Kind nun endlich ei Junge sein? Man sagt es nicht laut, aber man wünscht es sich, dass diese Hoffnung nun doch in Erfüllung geht. Wenn man gefragt wird, tut man gelassen und versichert, es werden schon recht sein, wie es kommen wird. Wenn nur Mutter und Kind gesund sein werden…

Der 14. August des Jahres 1932 ist ein Sonntag. Hochsommer in Pommern. Zum Glück kühlen frischen Winde, die von der nahen Ostsee über das Land streichen, die Hitze ein wenig ab An diesem Tage sind alle Gedanken bei Mutti in Stolp. Der Tag schleppt sich so dahin; es kommt keine rechte Fröhlichkeit auf. Am Abend werden die Mädchen wie gewohnt zu Bett gebracht.

Da klingelt gegen 22 Uhr das Teflon. Das schrille Scheppern der Glocke ist im ganzen Haus zu hören. Das muss die Nachricht sein, auf die alle so gespannt warten. Dr. Witt ist selbst am Apparat. Er gratuliert den Grundbesitzer Steifensand. Die Geburt sei ganz normal und ohne Komplikationen verlaufen.

Rittergutbesitzer Kurt Xaver Martin Steifensand – Selten zum Lachen aufgelegt.

„Gott sei Dank!“ so seufzt der aufatmende Vater ins Telefon. Nach dem Geschlecht des Kindes mag er gar nicht fragen. „Ja-wollen Sie denn gar nicht wissen, Herr Steifensand, was Sie bekommen haben? „. Auf diese Frage, die Dr. Witt mit einem deutlichen herauszuhörenden Lachen in der Stimme stellt, druckst der Gutsherr heraus: Ja, natürlich, was isses denn nu…? Und dann verschlägt es ihm die Stimme. Der absolut nicht kleinlaute Familienvater legt den Hörer nachdrücklich auf die Gabel. Er sinkt erst einmal in den Stuhl neben dem Telefon, schenkt sich einen – natürlich zweistöckigen – Klaren ein und kippt ihn herunter.

Dann holt er noch einmal tief Luft und stürmt die breite Treppe hinauf in die Kinderzimmer, weckt die Kleinen und verkündet ihnen diese Botschaft aus Stolp. „Kinder-hört nur, wir haben Zwillinge! Und, stellt euch vor, es sind zwei Jungs!“ Wenn der beglückte Vater von F.-Martin Steifensand erwartet haben sollte, dass nun bei den Mädchen Freude und Jubel ausbrechen würde, dann hatte er sich grundlegend getäuscht. Zwei Brüderchen auf einmal, das will erst verkraftet sein…

F.-Martin Steifensand und York, Erich, Caspar Steifensand – Wohlbehütet von
Mama Laurette Steifensand

Laurettchen bezweifelt die telefonische Durchsage. Skepsis schwingt in ihrer Frage: Was -gleich zwei…“ Hati kann sich mit dieser überraschenden Situation überhaupt nicht anfreunden. Es ist ein wenig Protest dabei, als sie sich zu Wort meldet und kategorisch erklärt: „Das glaube ich nicht!“ Nur Dietel, die Schwester von F.-Martin Steifensand deutet ein wenig Freude an. Doch auch ihr kommt anstelle eines Freudenschreis nur ein gehauchtes „eiii“ über die Lippen.

Dann bekommt im Dreimäderlhaus die Müdigkeit wieder die Oberhand. Den kleinen Mädchen fallen die Augen zu. Morgen früh hat man ja noch genug Zeit, die Lage zu erörtern. Was wohl in dieser Stunde in dem Gutsherrn vorgehen mag? Kurt Xaver Martin Steifensand, der eigentliche Martin gerufen werden sollte, aber in der Familie und bei Freunden nur der „Pali“ ist, fühlt sich von einer großen inneren Spannung befreit. Alles gut gegangen! Dankbarkeit erfüllt sein Herz. Und dann kommt natürlich Stolz auf.

Der Stolz des Papas, der Viatrow nun zwei Stammhalter präsentieren kann. Am liebsten würde Pali ja jetzt Salut für die Thronfolger schießen lassen. Doch er beschränkt sich auf eine Geste, die im Pommerschen bis dahin üblich war. Er lässt im Garten des Gutes für jeden seiner Söhne F.-Martin Steifensand und York Steifensand eine Eiche pflanzen. Eine deutsche Eiche – Symbol für Leben, Gesundheit, Kraft.

Dass es den beiden Steifensand-Söhnen nicht vergönnt sein wird, diese Bäumchen zu stattlichen Bäumen heranwachsen zu sehen, das ahnt in diesen Tagen noch niemand. Man spürt zwar die deutlichen Zeichen des Umbruches , der politischen Wende. Doch was sich aus dieser „neuen Zeit “ entwickeln wird, das ist im August 1932 noch in das Dunkel einer ungewissen Zukunft gehüllt. Und das ist auch gut so. Wenigstens ein paar Jahre ist den Steifensands und ihren Kindern F.-Martin Steifensand und York Steifensand, Laurette Steifensand, Dietel und Hati Steifensand auf Viatrow noch unbeschwertes Leben vergönnt, auch wenn der Weitblickende schon jetzt am Horizont düstere Wolken heraufziehen sieht…

Dieses ist STEIFENSAND Familiengeschichte: Am Sonntag, den 14. August 1932, sind in der Klink Dr. Witt am Stephansplatz in Stolp in Pommern die beiden gutsbesitzersöhne York, Erich Capar Steifensand (3000 Gramm) und Richard, Georg, Friedrich-Martin Steifensand (2500 Gramm) auf die Welt gekommen. Zwei Sonntagskinder also! Der „jüngere“, aber auch der kleinere dieser Jungen, für den Viatrow immer liebe und unvergesslich geblieben ist, wenngleich er sich eine Existenz aufgebaut hat, die Weltrang genießt, hat später jede Arbeitspause genutzt, um Erinnerungen an das Leben und Leiden der Familie Steifensand aufzuschreiben. Daraus wurde die Geschichte der pommerschen Gutsbesitzerfamilie, die am Scjhicksal der Vertreibung aus der Heimat zu zerbrechen drohte, sich dann aber doch in einer neuen Welt zu behaupten vermochte.

F.-Martin Steifensand berichtet:

Man hat mir, als ich groß genug war, um das zu verstehen, immer erzählt, dass mein Lebenslicht anfänglich nur sehr zaghaft im frischen Wind einer auf Abhärtung bedachten Generation geflackert hat. Es war nämlich zu jener Zeit an der Tagesordnung, die Babys gleich nach der Geburt mit der rauen Wirklichkeit zu konfrontieren. Und so lange wir Zwillinge – wie man uns später sagte – in einem kalten Zimmer unter einer sehr dünnen Zudecke. Blau vor Kälte waren wir jedes mal, wenn wir zu den Mahlzeiten ins Zimmer unserer Mama gebracht wurden.

Doch die Mutter Laurette Steifensand geborene von Handstein, erkannte sofort, dass den Kleinen nur Wärmflaschen helfen könnten. Pali der stolze Vater, kaufte Tonflaschen mit einem Patentverschluss, die mit heißen Wasser gefüllt und in die Kinderbettchen gelegt werden sollten. Doch die Eltern konnten sich mit diesen „neumodischen Sachen“ im Krankenhaus nicht durchsetzen. Und weil der Zustand von F.-Martin Steifensand nur noch drei Pfund war und immer kritischer wurde, machte Mama kurzen Prozess. Gegen den Willen der Klinik verließ sie mit ihrem beiden Sonntagskindern die Station und ließ sich nach Viatrow heimholen.

Gernot-M. Steifensand & F.-Martin Steifensand
90530 Wendelstein bei Nürnberg / Deutschland

Telefon: 09129-40679-0
E-Mail: ceo@steifensand.com

STEIFENSAND ➽ GERNOT STEIFENSAND

Gernot Steifensand ➽ Ergonomisch und orthopädische Sitzlösungen nach Maß ➽ Sitzlösungen auf Rezept mit Hilfsmittel Nr. 26.46.01.0002 ➽ GENDER-SEATING ➽ Made in Germany ➽ Der weltweit erste Bürostuhl für die Frau aus Wendelstein bei Nürnberg ➽ Besuchen Sie uns in der Wiege der Ergonomie.

Um den hohen Anforderungen im Berufsleben gerecht zu werden, müssen wir leistungsfähig, konzentriert und gesund sein. Langes Sitzen am Arbeitsplatz bedeutet jedoch eine hohe Belastung für die Wirbelsäule und die gesamte Rückenmuskulatur. Umso wichtiger ist daher die Wahl des passenden Bürostuhls, der
unterstützend und gleichzeitig individuell auf die Bedürfnisse angepasst werden kann.


Gesund am Schreibtisch zu sitzen reduziert nicht nur die jeweiligen Krankenstände in Unternehmen, sondern erhöht auch die persönliche Leistungsfähigkeit, Lebensfreude und Vitalität. Bei einer Lebensdauer von 10-15 Jahren gewährt Ihnen ein professioneller Sitwell Bürostuhl einen hohen Mehrwert für nur wenige Cent am Tag.

Mit den Sitzlösungen aus der fränkischen SITWELL STEIFENSAND AG Ergonomie- und Sitzmanufaktur entscheiden Sie sich für Bürostühle in höchster deutscher Markenqualität mit einer 5-jährigen Vollgarantie – No question asked.

Nutzen Sie die weltweit größte Auswahl an individuellen SITWELL DIN- und Einheitsbürostühlen für den
Allround-Arbeitsplatz, oder konfigurieren Sie sich Ihren persönlichen, individuellen und genderkonformen Bürostuhl nach Körpermaß und Wunschdesign. Beim Sitzen ist das Beste gerade gut genug.

Anders als viele Mitbewerber liefern wir alle Produkte „frei Haus“ und „fix und fertig“ montiert.
Einfach auspacken, hinstellen, reinsetzen und sich wohlfühlen.

Das Bürostuhl-Sitz-Problem:
Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen verursachen den größten Teil aller krankheitsbedingten Fehltage. Das Hauptproblem ist das starre und falsche Sitzen auf unbeweglichen Stühlen. Nur 15% der Rückenerkrankungen gehen auf einen organischen Befund zurück.


Die Bürostuhl Sitz-Folgen:
Rückenschmerzen, Rückenbrand und Bandscheibenschäden nehmen zu.

Die Bürostuhl Sitz- und Rücken-Lösung:
Gesundheit, Ergonomie und höchste Sitz-Qualität sind unser Anspruch! Die SITWELL STEIFENSAND AG in Wendelstein bei Nürnberg ist Weltmarktführer für „Gender-Seating“ und führender Hersteller für ergonomische Sitzlösungen nach Maß.

Die jahrelange GERNOT STEIFENSAND „Sitz-Forschung“ mit internationalen Ärzte- und den anerkannten „Ergonomie-Team“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die gesündesten Sitzlösungen für das Dauersitzen zu entwickeln.

Das Gernot Steifensand und F.-Martin Steifensand
Ergonomie- und Sitz-Versprechen:


Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden sind unser Erfolgsgarant. Nutzen auch Sie unsere regionalen Test-Center vor Ort, unser „Ergonomie Know-How“ und unsere patentierte „Sitz-Technologie“ für mehr Freude am Sitzen und für einen Rücken ohne Schmerz.

Verbessern Sie Ihre Lebensqualität:
Bei einer Lebensdauer von 10-15 Jahren gewährt Ihnen ein professionell und von Ärzten entwickelter SITWELL Bürostuhl die Freiheit des Sitzens für nur wenige Cent pro Tag. Genießen Sie ein kostenloses und unverbindliches Test und Probesitzen für eine 100%-ige Sitz-Zufriedenheit. Testen Sie bei unseren Fachhändlern vor Ort oder in unseren Ausstellungsräumen und lassen Sie sich von den einmaligen
Sitzlösungen überzeugen.

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und nutzen Sie die kostenlose und persönliche Ergonomie-Beratung direkt vom Hersteller
       
 
Download:
 SITWELL® Hauptkatalog:
     
SITWELL STEIFENSAND AG

SITWELL STEIFENSAND AG
Sperbersloher Str. 124
90530 Wendelstein
Germany

Telefon: 09129-40679-0
Fax: 09129-270641

Website: www.sitwell.de
E-Mail: info@sitwell.de

Der Wellness- und Wohlfühlsitz Nr. 85

Wer mehrere Stunden am Tag auf einem Bürostuhl, auf einen DIN- und Einheitssitz sitzend verbringt, verlangt von seinem Rücken Höchstleistungen, auch wenn das vielleicht nicht sofort bemerkbar ist.

Ein Bürostuhl mit einem Wellness- und Wohlfühlsitz, der das dynamische, lebendige Sitzen fördert, sollte deshalb zur Grundausstattung bei einem Bürostuhl am Arbeitsplatz gehören. Wir von der SITWELL STEIFENSAND AG zeigen Ihnen, welche Qualitätsmerkmale für das orthopädisch, rückenschonende Sitzen auf einen Wellness- und Wohlfühlstuhl relevant ist.

Für Bürostühle mit einem Wellness- und Wohlfühlsitz
gibt es leider keine exakte Sitz-Definition.

Die Bezeichnung Bürostuhl und die dazugehörigen Sitzfläche sind nicht geschützt. Es gibt demnach auch keine eindeutige Definition, was ein Wellness- und Wohlfühlstuhl mit einem Wellness-Sitz oder die orthopädische Sitzfläche erfüllen müssen.

Es existieren in der Büromöbelindustrie und aus dem Verband der Verband Büro-, Sitz- und Objektmöbel e.V. (BSO) Leitlinien, die gemeinsam von Institutionen wie der VBG (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft), der DIN und der BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) erarbeitet wurden.

In diesen Leitlinien sind Qualitätskriterien für Büro-Arbeitsplätze definiert, u.a. auch für die Funktionen eines Bürostuhls und der Bürostuhl-Sitze.

Ob ein Bürostuhl diese orthopädischen, medizinische, ergonomische, oder Wellness-Merkmale erfüllt, ist z.B. am Siegel SITWELL Made in Germany“ erkennbar. Bürostühle mit diesem Siegel erfüllen neben den Anforderungen an die Ergonomie auch Aspekte wie Wellness, Wohlfühlen, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Funktionalität.

Der Wellness- und Wohlfühlstuhl mit den Wellness-Sitz ist ein ergonomischer Wannensitz mit
7-Zonen Boxspring-Federkern und Wechselpolster aus der SITWELL STEIFENSAND AG
und hat die Sitznummer [85].

Der Wellness- und Wohlfühlsitz Nr. 85 mit dem 7-Zonen Boxspring-Taschenfederkern und extra weicher Vorderkante bietet seinen „Be-Sitzer“ ein weiches Wellness-Sitzgefühl. Gesundheitlicher Einsatz am universellen „Wellness-Arbeitsplatz“, ideal bei einer Anwendungsbereich Sitzdauer bis 12 Stunden oder wechselnden Tätigkeiten; für „Soft-Sitzer“.

Wellness-Merkmale für die weiche Sitzfläche: Im Mittelpunkt eines ergonomischen Bürostuhls steht der Wellness-Sitz mit 7-Zonen Boxspring-Taschenfederkern, der das dynamische Sitzen unterstützt, den venösen Blutrückfluss verbessert und die Sitzbeinhöcker entlastet.

Dieses SITWELL Wellness-Sitzgefühl wird auch als das lebendiges und bewegtes Sitzen in der Branche bezeichnet. Durch den weichen Bürostuhl-Sitz mit den Federkernen und die moderne 3D-ErgoSWOP Sitzmechanik werden die Wirbelsäule entlastet und die schnelle Ermüdung des Körpers verhindert. Ein optimaler und individueller Bürostuhlsitz passt sich jeder Körperbewegung im Sitzen an und stützt und verhindert das Abkippen des Beckens in jeder Haltung.

Der Wellness-Sitz und die Sitzfläche: Eine optimale Wellness- und Wohlfühlsitzfläche sollte für jeden Arbeitsplatz und für unterschiedliche Menschen ein Kompromiss aus Normen und individuellen „Sitz-Bedürfnissen“ sein. Beim Wohlfühl- und Wellness-Sitz, sollte die Auflagefläche für Oberschenkel und Gesäß optimal mit der „Bürostuhl-Mechanik“ angepasst und individualisiert werden.

Die Sitzflächen-Vorderkante sollte sich beim Wellness- und Wohlfühlsitz kaum anheben, wenn man sich im Bürostuhl zurück neigt, die Füße bleiben mit dem Boden in Kontakt, die Blutversorgung der unteren Gliedmaßen wird nicht behindert.

ERGONOMISCH OPTIMAL SITZEN AUF EINEN
DIN- UND NORM-SITZ


Beim Sitzen auf einem ergonomischen Wellness- und Wohlfühlsitzfläche werden verschiedene Körperpartien in eine aufrechte Haltung gebracht.

Viele Stunden verbringen Mitarbeiter täglich im Büro auf ihrem DIN- und Normbürostuhl. Leider ist der Schreibtischstuhl sehr oft nicht optimal auf den jeweiligen Benutzer eingestellt und die Sitzfläche ist zum größten Teil mitverantwortlich, ob der Rücken schmerzt – Die empfohlene Sitz-Zeit auf einen Wellness- und Wohlfühlsitzfläche ist ca. 8 – 12 Stunden.

Der einfache DIN- und Normsitz bei herkömmlichen Bürostühlen lassen oft keine ergonomischen Einstellungen zu und es kommt zu unbeweglichem, starrem Sitzen. Dies kann recht schnell zu Haltungsschäden und Bandscheibenproblemen als auch zu Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich bis hin zu Stauungen in den Extremitäten führen.

Die richtige Sitzhaltung des Mitarbeiters ist von der optimalen Einstellung eines guten Schreibtischstuhls oder Chefsessels abhängig. Besonders die Sitzfläche, die Sitztiefe und die Rückenlehne eines Schreibtischstuhls sollen den Körper in jeder eingenommenen Haltung optimal unterstützen.

Die Wirbelsäule kann so in der gewünschten gesunden und ergonomischen Form gehalten werden. Wichtig ist darauf zu achten, ob der Bürostuhl „Be-Sitzer“ ein Holkreuz, oder einen Rundrücken hat.

Langes unbewegliches und starres Sitzen führt schnell zu einseitiger Belastung und Bewegungsarmut.
Besonders für langes Sitzen rund um die Uhr mit höchster Anforderung an die Konzentration bietet sich eine optimierte und individuelle Bürostuhl-Sitzfläche an.

KÖRPERHALTUNG BEIM SITZEN AUF EINEN
DIN- UND NORM BÜROSTUHL

Eine aufrechte Körperhaltung beim Sitzen belastet den Rücken und Nacken am wenigsten. Ein gesunder Rücken benötige jedoch auch Bewegung um den Haltungsapparat und die Wirbelsäule gesund zu halten.

Ein ergonomisch angepasster und individualisierter DIN- und Norm Bürostuhl macht jede Bewegung mit und stützt dabei optimal im Becken und an der Schulter. Ungesunde, einseitige Belastungen bleiben aus und damit natürlich auch die Schmerzen und unangenehme Spätfolgen.

Der Mitarbeiter sitzt aktiv auf dem Wohlfühl- und Wellnessbürostuhl. Unterschiedliche Muskelgruppen werden aktiviert und können somit die Wirbelsäule effektiv stützen. Der Mitarbeiter wird den positiven Effekt recht schnell wahrnehmen.

Mit der richtiger Grundeinstellung des ergonomischen Wellness-Bürostuhl kommt es zu einem natürlichen Bewegungsablauf. Der Nutzer sitzt mal aufrecht, mal leicht nach vorne gebeugt aber auch mal nach hinten gelehnt. Ein Lümmeln im Sitzen ist möglich.

DER DIN- UND NORM BÜROSTUHL IST EIN BÜROSTUHL
FÜR DEN SITZ-LÜMMLER


Ihre Angestellten und Sie werden es den Wohlfühl- und Wellnessbürostuhl aus der SITWELL STEIFENSAND AG danken, denn Sie verbessern die Arbeitsbedingungen und erhöhen die Motivation und Produktivität. Gesündere, weniger unter Schmerzen leidende Mitarbeiter arbeiten konzentrierter und damit effektiver. Fehl- und Ausfallzeiten werden langfristig gesenkt und die Effizienz erhöht.

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und nutzen Sie die kostenlose und persönliche
Ergonomie-Beratung direkt vom Hersteller.       
 
Download:
 SITWELL® Hauptkatalog:
SITWELL STEIFENSAND AG

Bürostuhl mit C-130 Synchronmechanik aus der SITWELL STEIFENSAND AG

Mit der Gernot Steifensand „Ergonomie-Philosophie“ aus der SITWELL STEIFENSAND Sitzmanufaktur sitzen Sie ergonomisch und gesund.

Komfortables Sitzen nach Maß und Geschlecht mit den hochwertigen Bürostühlen für Ihr Büro. Ein guter Stuhl vereint Form und Funktion: Schönes Design und ergonomische Unterstützung des Körpers.

Er entlastet die Rückenmuskulatur sowie die Bandscheiben und ermöglicht zudem eine bequeme und ergonomische Sitzhaltung.

STEIFENSAND SITWELL

Entdecken Sie jetzt unsere patentierten Sitzlösungen nach Maß und die große Auswahl an Bürostühlen!

Bürostuhl – Frauenstuhl – Bandscheibenstuhl, so finden Sie den richtigen Bürostuhl für Ihre ergonomischen und orthopädischen Sitzbedürfnisse nach Maß.


Egal, ob Sie im Büro am Arbeitsplatz arbeiten, oder im Homeoffice von zu Hause aus arbeiten. Für die Arbeit am Schreibtisch benötigen Sie einen ergonomischen Bürostuhl, der Sie gesund und fit hält.



Die meisten Menschen verbringen einen Großteil ihres Tages am Schreibtisch sitzend. Irgendwann schmerzt der Rücken, die Beine werden schwer und auch der Nacken fühlt sich immer steifer an. Unser Körper ist nicht für das monotone und statische Sitzen gemacht. Doch was kann man tun, wenn man am Schreibtisch sitzend arbeiten muss?

Sie müssen Ihren Körper so gut wie möglich mit den ergonomischen Bürostuhl im Sitzen aus der SITWELL STEIFENSAND AG entlasten und bewegen. Mit dem richtigen Bürostuhl können Sie viel tun, um Schäden durch langes Sitzen zu vermeiden.

Ergonomische und orthopädische Schreibtischstühle aus unserer SITWELL STEIFENSAND Ergonomie- und Sitzmanufaktur erwarten Sie in unserem Online-Shop www.steifensand.de in großer Auswahl. Erfahren Sie hier, welcher Bürostuhl nach Maß, oder ein einfacher DIN-Bürostuhl zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

1 Einstellung der Kopfstütze
Für die Höhe schieben und für die Neigung schwenken Sie die Kopfstütze.

2 Höhenverstellung der Rückenlehne
Ziehen Sie die Rückenlehne Rasterstufe für Rasterstufe langsam nach oben (5 Stufen). Ist die Rückenlehne in oberster Position, geht sie automatisch wieder in die untere Ausgangsposition.

3 Verstellung der Sitztiefe
Stellen Sie sich vor den Stuhl. Unterhalb des Sitzpolsters können Sie auf der rechten Seite einen schwarzen Hebel nach oben ziehen und dann den Sitz in die gewünschte Position nach vorne/hinten schieben.

4 Sitzneigeverstellung
Drehen Sie den Hebel im hinteren Bereich des unbelasteten Sitzes vollständig nach vorne, dann neigt sich der Sitz hinten nach oben und vorne nach unten.

5 Sitzhöhenverstellung
Ziehen Sie den Hebel nach oben und erheben Sie sich dabei. Nach unten: Ziehen Sie den Hebel nach oben und belasten Sie den Stuhl dabei.

6 Gegendruck einstellen
Durch Drehen des Handrades nach vorne erhöhen / nach hinten verringern Sie den Gegendruck der Rückenlehne.

7 Breitenverstellung der Armlehnen
Lösen Sie den Hebel der Armlehnenanbindung, schieben Sie die Armlehne in die gewünschte Position und fixieren Sie den Hebel anschließend wieder.

8 Höhenverstellung der Armlehnen
Halten Sie den Knopf unterhalb der Armlehnenauflage gedrückt und bewegen Sie die Armlehne in die gewünschte Position.

9 Synchron-Technik
Drehen Sie den Hebel für die Einstellung der Neigung von Sitz und Rücken. Nach vorne: beweglich, nach hinten: feststellbar in 3 Positionen

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und nutzen Sie die kostenlose und persönliche Ergonomie-Beratung direkt vom Hersteller.

Download: SITWELL® Hauptkatalog 2021:
     
SITWELL STEIFENSAND AG

SITWELL STEIFENSAND AG
Deutschland 

Telefon: 09129-40679-0

Fax: 09129-270641

Email: info@sitwell.de 

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 14 15 16 Next
Archive
Tag

Your browser doesn't support the HTML5 CANVAS tag.

Bürostuhl-Fabrikverkauf