Bürostuhl Bad Kissingen

 Ergonomie am Arbeitsplatz in Bad Kissingen

www.Bürostuhl-BadKissingen.de ist Ihr Ratgeber für gesundes Arbeiten im Büro und Zuhause. Testen Sie unverbindlich die neuen 1000 STÜHLE STEIFENSAND SITWELL Bürostühle, Chefsessel und Frauenstühle.
Testen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren neuen Bürostuhl  ›Ergonomie ist ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft. Denn die Statistiken zeigen: Arbeit macht krank. Fast jeder beschwert sich heutzutage über Rückenschmerzen, Nacken-und Schulterschmerzen.

Buerostuhl-BadKissingen und die 1000 Stühle STEIFENSAND SITWELL AG möchte das ändern! In enger Zusammenarbeit mit Experten für Medizin, Physiotherapie, Sport und Ernährung haben wir diesen Ergonomie-Ratgeber für Sie entwickelt.

 

Die SITWELL Ergonomie-und Sitzforschung unter der Leitung von Dr. med. Peter Stehle und Dr. med. Michael Sababi haben über viele Jahre ergonomisches Wissen zusammengetragen um Gesund und Leistungsfähig zu bleiben.
Mit der neuen SITWELL Ergonomie in Bad Kissingen legen Sie das Fundament um gesund alt zu werden und für produktives, sowie vor allem gesundes Arbeiten. Schon kleine Veränderungen im Alltag können viel bewirken.
Wir zeigen Ihnen mit unseren orthopädisch optimierten Bürostühlen und den ergonomischen Büromöbeln, wie Sie den ersten Schritt in Richtung Ergonomie am Arbeitsplatz gehen und langfristig ein gesünderes Leben führen.

Ein rückenfreundlicher und ergonomischer Bürostuhl vom Bürostuhlshop www.Buerostuhl-BadKissingen.de und ein höhenverstellbarer Schreibtisch von www.Bürostuhl-BadKissingen.de sind Voraussetzung für die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung.

 

 

 

Das bestätigt auch unser Ergonomie Experte Gernot-M. Steifensand, der Sohn von F.-Martin Steifensand und entwickler vom weltweiten Bürostuhl für die Frau. Auch Dr. med. Peter Stehle beführwortet ein Bürostuhl der verstellbar und auf die individuelle Körpergröße anpassbar ist.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf verstellbare Armlehnen und eine dynamische Rückenlehne mit Lumbalstütze, die die aufrechte Haltung Ihres Rückens im Beckenbereich unterstützt. Darüber hinaus fördert eine ergonomische Ausstattung, zum Beispiel mit Handgelenkauflagen oder verstellbaren Tastaturen, ergonomische Sitzhaltungen. So beugen Sie Rückenschmerzen wirksam vor und unterstützen Ihre Ergonomie am Arbeitsplatz.

Alle 1000 STÜHLE STEIFENSAND SITWELL Bürostühle und Relax-Chefsessel können in Bad Kissingen kostenlos getestet werden. Bad Kissingen ist eine Große Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken und liegt im Tal der Fränkischen Saale am südlichen Rand der Vorrhön.
Der das Bürostuhl-BadKissingen.de liegt im Kurort und Bad Kissingen ist ein bayerisches Staatsbad, ältester Gradierstandort Europas und hat den ältesten Golfplatz Bayerns (1911). Bad Kissingen besitzt das wohl größte Ensemble historischer Kurbauten, die um den Kurgarten, insbesondere unter Ludwig I., im bayerischen Klassizismus errichtet wurden.
Bad Kissingen ist eine von 11 traditionsreichen europäischen Kurstädten, die als Great Spas of Europe (englisch für: Bedeutende Kurorte Europas) einen Eintrag als UNESCO-Welterbe anstreben. Als Ergebnis jährlicher Emnid-Umfragen ist Bad Kissingen der bekannteste Kurort Deutschlands und erhielt im Sommer 2012 die Auszeichnung Rosenstadt.[2]

Mit dem Bürostühlen von www.Bürostuhl-BadKissingen.de fördern Sie die natürlichen Bewegungsabläufe. Durch aktives, dynamisches und komfortables Sitzen wirken Sie einer falschen Sitzhaltung optimal entgegen. Bandscheiben- und Gesundheitsstühle bieten hohen Sitzkomfort sowie die korrekte Einstellung für Ihren Rücken und Ihre Wirbelsäule. 

So wird durch Qualität ein wertvoller Beitrag zu Ihrer Gesunderhaltung und Lebensqualität geliefert, beschwerdefreies Arbeiten steigert die Arbeitsproduktivität.

Stadt Münnerstadt mit 19 Gemeindeteilen: Der Hauptort Münnerstadt. Die Kirchdörfer Althausen, Brünn, Burghausen, Fridritt, Reichenbach und Windheim. Die Pfarrdörfer Großwenkheim, Kleinwenkheim, Seubrigshausen und Wermerichshausen.

Die Kapelle Thalkapelle. Das Kloster Maria Bildhausen und die Einöden Bordiansmühle, Reichenbachermühle, Rindhof, Spitalmühle, Wambergsmühle und Wannigsmühle.

Nüdlingen mit 5 Gemeindeteilen: Die Pfarrdörfer Haard und Nüdlingen. Die Einöden Gehegmühle, Mühle (obere) und Ostermühle.

Oberleichtersbach mit 15 Gemeindeteilen: Das Pfarrdorf Oberleichtersbach. Die Kirchdörfer Breitenbach, Modlos und Unterleichtersbach. Die Siedlung Buchrasen. Das Dorf Mitgenfeld.

Die Weiler Dreistelz und Haghof und die Einöden Adamsmühle, Aspenmühle, Bernbrunn, Buckelmühle, Neumühle, Veitenmühle und Zeughaus. Markt Oberthulba mit 8 Gemeindeteilen: Der Hauptort Oberthulba. Das Pfarrdorf Thulba. Die Kirchdörfer Frankenbrunn, Hassenbach, Hetzlos, Schlimpfhof und Wittershausen und das Dorf Reith.

 

 

Oerlenbach mit 8 Gemeindeteilen: Die Pfarrdörfer Ebenhausen, Eltingshausen, Oerlenbach und Rottershausen. Die Siedlung Waldsiedlung. Der Weiler Schwarze Pfütze und die Einöden Altenfelderhof und Forsthof.

Ramsthal mit dem gleichnamigen Pfarrdorf.

Rannungen mit dem gleichnamigen Pfarrdorf.

Riedenberg mit 2 Gemeindeteilen: Das Kirchdorf Riedenberg und die Einöde Neufriedrichsthal.

Schondra mit 9 Gemeindeteilen: Der Hauptort Schondra. Die Kirchdörfer Schönderling und Singenrain. Die Dörfer Einraffshof, Schildeck und Untergeiersnest. Die Weiler Münchau und Obergeiersnest und die Einöde Schmittrain.Markt Sulzthal mit dem gleichnamigen Markt

Thundorf in Unterfranken mit 4 Gemeindeteilen: Das Pfarrdorf Thundorf in Unterfranken. Die Kirchdörfer Rothhausen und Theinfeld und die Einöde Rothhausermühle.

Wartmannsroth mit 11 Gemeindeteilen: Die Pfarrdörfer Dittlofsroda, Schwärzelbach, Waizenbach, Wartmannsroth und Windheim. Die Kirchdörfer Heiligkreuz und Völkersleier. Die Dörfer Heckmühle und Neuwirtshaus. Das Unterkunftshaus Sippachsmühle und die Einöde Neumühle.

Wer ständig in der gleichen Haltung sitzt, schadet seiner Hals- und Lendenwirbelsäule. Falsche Sitzhaltungen gefährden aber nicht nur den Rücken: Auch die Bauchmuskeln, die Verdauung, die Atmung und nicht zuletzt auch die Konzentration leiden auf Dauer darunter. Lassen Sie es soweit erst gar nicht kommen. Denn die gute Nachricht ist: In den meisten Fällen können schon kleine Veränderungen in Richtung Ergonomie Großes bewirken. Wer richtig sitzt, lebt länger und gesünder.

 

 

Markt Wildflecken mit 14 Gemeindeteilen: Der Hauptort Wildflecken. Die Siedlung Oberwildflecken. Der Ort Arnsberg. Die Weiler Am Auersberg, Eckartsroth und Ziegelhütte. Der ehemalige Markt Oberbach. Die Wallfahrtskirche(-kapelle) Maria Ehrenberg und die Einöden Bernhardshof, Scheibenhof, Scheibenmühle, Schummhof, Veitenhof und Ziegelhütte.

Markt Zeitlofs mit 12 Gemeindeteilen: Der Hauptort Zeitlofs. das Pfarrdorf Weißenbach. Die Kirchdörfer Eckarts und Roßbach. Die Dörfer Rupboden und Trübenbrunn. Der Weiler Schmidthof.

 

Die Einöden Grieshof, Heilsberg, Scheuermühle und Schlagmühle und der ehemalige Markt Detter.

Aura an der Saale mit dem gleichnamigen Pfarrdorf.

Markt Bad Bocklet mit 10 Gemeindeteilen: Der Hauptort Bad Bocklet. Die Dörfer Großenbrach, Hohn, Nickersfelden und Roth an der Saale. Die ehemaligen Märkte Aschach und Steinach und die Einöden Äußere Mühle, Ölmühle und Schneidmühle.

Stadt Bad Brückenau mit elf Gemeindeteilen: Der Hauptort Bad Brückenau.

Die Pfarrdörfer Volkers und Wernarz. Das Kirchdorf Römershag.

Die Siedlung Sinnthalshof. Das Kloster Volkersberg. Der Stadtteil Staatsbad Brückenau und die Einöden Pilsterhof, Röderhof, Stockhof und Stockpapiermühle.

Große Kreisstadt Bad Kissingen mit 18 Gemeindeteilen: Der Hauptort Bad Kissingen.

Die Pfarrdörfer Albertshausen, Arnshausen, Garitz, Hausen und Poppenroth. Die Kirchdörfer Kleinbrach, Reiterswiesen und Winkels. Das Dorf Saline Kissingen.

Der Weiler Steinhof. Gut Seehof. Das Forsthaus Klaushof und die Einöden Altenburgerhaus, Brandmühle, Götzenmühle, Schlettenmühle und Wehrhaus.

 

 

Markt Burkardroth mit 23 Gemeindeteilen: Der Hauptort Burkardroth. die Pfarrdörfer Premich, Stangenroth, Stralsbach und Waldfenster. Die Kirchdörfer Frauenroth, Gefäll, Katzenbach, Lauter und Oehrberg. Die Dörfer Steinberg, Wollbach und Zahlbach und die Einöden Borstmühle, Hartmühle, Kesselmühle, Melchersmühle, Metzenmühle, Oehrbachsmühle, Ölmühle, Schafmühle, Schmalzmühle und Walkmühle.

Markt Elfershausen mit 6 Gemeindeteilen: Der Hauptort Elfershausen. die Pfarrdörfer Langendorf und Machtilshausen. Die Kirchdörfer Engenthal und Trimberg und die Burg Trimburg.

Markt Euerdorf mit 2 Gemeindeteilen: Der Hauptort Euerdorf und das Kirchdorf Wirmsthal.

Fuchsstadt mit dem gleichnamigen Pfarrdorf.

Markt Geroda mit drei Gemeindeteilen: Der Hauptort Geroda. der ehemalige Markt Platz und die Einöde Seifertshof.

Stadt Hammelburg mit 19 Gemeindeteilen: Der Hauptort Hammelburg. die Pfarrdörfer Diebach und Obereschenbach. Die Kirchdörfer Feuerthal, Gauaschach, Morlesau, Obererthal, Ochsenthal, Pfaffenhausen, Untererthal, Untereschenbach und Westheim. Das Kloster Altstadt. Das Schloss Saaleck. Das Lager Lager Hammelburg. Der Ort Bonnland. Der Weiler Seeshof und die Einöden Kessenmühle und Sodenberg.

Markt Maßbach mit 15 Gemeindeteilen: Der Hauptort Maßbach. das Pfarrdorf Poppenlauer. Die Kirchdörfer Volkershausen und Weichtungen. Die Orte Aumühle und Marxmühle und die Einöden Biegenmühle, Brandmühle, Haardmühle, Haupertsmühle, Mittelmühle, Neubauhof, Randsbachsmühle, Thalhof und Ziegelmühle.

Motten mit 10 Gemeindeteilen: Die Pfarrdörfer Kothen und Motten. Das Kirchdorf Speicherz. Die Weiler Eisenhammer, Haubenhof und Kretzenhof und die Einöden Eckwiesenhof, Fuchsenhof, Oberziegelhütte und Thomashof.

 

Die SITWELL STEIFENSAND Bürostühle haben eine Synchron-Mechanik die synchronen Bewegungsablauf von Sitz und Rückenlehne die sich den individuellen Körperhaltungen an passt. Häufiger Wechsel zwischen verschiedenen Sitzhaltungen entspannt die Muskulatur, entlastet die Bandscheiben und verbessert die Durchblutung.

Das tägliche, lange Sitzen im Arbeitsalltag Angestellter im Bürojob kann zu einer Überbelastung der Wirbelsäule und der Bandscheiben durch passives Sitzen führen.

Richtiges Sitzen braucht Halt und Bewegungsfreiheit für die richtige Balance, so können Sie durch falsche Sitzhaltung verursachte Haltungsschäden, Wirbelsäulenprobleme, Verspannungen und Rückenschmerzen vermeiden.

Prävention und Vorbeugung liefert ein Bandscheiben- oder Gesundheitsstuhl, immer mehr von Ärzten, vor allem Orthopäden empfohlen.

 

Dieser bietet dank seiner optimalen, ergonomischen Form die richtige Unterstützung für den Rücken-, Hals- und Schulterbereich, sorgt für Ergonomie, die richtige Haltung am Arbeitsplatz und Balance.

Richtig sitzen in Bad Kissingen.

Wer dauerhaft nicht richtig in Bad Kissingen sitzt und den Rücken falsch belastet, gefährdet seine Gesundheit. Mit den SITWELL STEIFENSAND Tipps richten Sie Ihren Arbeitsplatz in wenigen Schritten ergonomisch ein und fördern eine korrekte, dynamische Sitzhaltung.

 

Ein bequemer, aber sehr ungesunder Lebensstil, unter dem die Gesundheit zu kurz kommt und vor allem Ihre Wirbelsäule leidet. Wie die meisten Menschen heutzutage leiden vielleicht auch Sie unter Rückenbrand, Nackenschmerzen und Rückenbeschwerden. Die Auswirkungen von zu häufigem und vor allem falschem Sitzen fangen mit Rückenschmerzen leider erst an. Chronische Leiden am ganzen Körper können die Folge sein. Was kann man dagegen tun? Und was ist eigentlich falsches und richtiges Sitzen?

Egal, ob Rundrücken oder Hohlkreuz bequem nach hinten gelehnt: Jeder Mensch hat seine persönliche Lieblingsposition beim Sitzen. Oft trainiert man sich diese Sitzhaltung seit der Kindheit an – und nimmt sie unbewusst automatisch immer wieder ein.

Ab und an sind diese Sitzpositionen unbedenklich, aber wer regelmäßig über lange Zeiträume in der gleichen Haltung sitzt, beansprucht seinen Körper dauerhaft falsch – von Ergonomie keine Spur. Arzt und Sportwissenschaftler wie unser SITWELL Ergonomie Experte Dr. med. Peter Stehle  kennt dieses Problem. Die Behandlung diverser Bandscheiben-Erkrankungen aufgrund von falschem Sitzen und fehlender Ergonomie gehört zu ihrem Arbeitsalltag. Beugen Sie solchen Beschwerden wirksam vor!

Unser Ergonomie Experte Dr. med. Peter Stehle :

„Durch langes Sitzen sinkt, dreht und kippt das Brustbein (Sternum). Das Kreuzbein reagiert mit einer Gegenbewegung, sinkt, dreht und kippt. Eine Beinlängendifferenz entsteht und der 5. Lendenwirbel blockiert (d.h. keine Bewegung des Lendenwirbels, Schmerzen oder Druckgefühl im unteren Rücken)“

Die ergonomische Sitzlösung ist:

Sitzen auf Rezept mit dem neuen Bandscheiben-Drehstuhl Nr. 1 mit dem Bandscheiben-und Hüftsitzkissen, welches von den führenen Krankenkassen bezahlt wird.

Die richtige ergonomische Sitzhaltung gibt es nicht. Der typische “Rundrücken” oder andere bequeme Sitzhaltungen zwischendurch sogar empfehlenswert sind.

Starres, aufrechtes und monotones Sitzen mit geradem Rücken auf Dauer ist ungesund.

Die richtige Mischung im sitzen hält Sie gesund und leistungsfähig. Sorgen Sie für so viel Abwechslung wie möglich, indem Sie Ihre Sitzposition immer wieder verändern.

Auch regelmäßiges Aufstehen und kurze Rückenübungen am Schreibtisch im Büro sollten unbedingt zu Ihrem Alltag gehören, fördern die Ergonomie und helfen gegen Rückenschmerzen.

 

Die 1000 STÜHLE STEIFENSAND Bürostühle sind dynamisches für den Rücken und halten den  den Bewegungs-und Stützapperat in Bewegung.

 

 

 

 

Verfassen Sie einen Kommentar

Tags