Der neue Frauenstuhl schont den Rücken

Frauen sitzen anders – Neuer Stuhl schont den Rücken (DAS/jpr).

Große und kleine Menschen, dicke und dünne, Männer und Frauen sollen im Büro auf identischen Stühlen sitzen. Gernot Steifensand sieht das anders, er entwickelt und baut Bürostühle nach dem Prinzip der Maß-Customization, die individuelle Anforderungen berücksichtigt, beispielsweise Spezielle Bürostühle für Frauen. Gender Medicine, die Humanmedizin unter geschlechtsspezifischen Gesichtspunkten, zeigt:

Frauen sind anders krank als Männer.

Frauen sitzen anders - just sit well

„Auch in der Prävention, der Gesundheitsvorsorge, und in der Behandlung sollten geschlechtsspezifische Unterschiede berücksichtigt werden“, so Dr. Michaela Döll, die sich in Ihrem Buch „Der Frauengesundheitscode“ (Herbig Verlag, München) diesen Fragestellungen widmet. Das müsse auch bei immer wiederkehrenden Alltagsaktivitäten eine Rolle spielen, wie beispielsweise das Sitzen im Büro. So entstand der Begriff des Gender – Seating.

Gernot Steifensand hat in der Bürostuhl-Ideenschmiede Sitwell gehandelt und den Frauenstuhl „Lady Sitwell“ – in den Größen s, m, L und XL-auf den Markt gebracht. Der neue Lady Sitwell hat eine gerade und verkürzte Sitzfläche und eine besonders weiche Sitzvorderkante für eine bessere Durchblutung der Beine, was Cellulite vorbeugen soll. Die flexible Rückenlehne hat eine Lordosenstütze integriert, die besonders den zweiten und dritten Lendenwirbel stützt – das soll dem sensibleren Rücken der Frau besonders zugutekommen.

Weitere Informationen über den Frauenstuhl findet man unter www.sitwell.de oder unter www.steifensand.de

Link zum Artikel Rückengesundheit im Gesundheitsmagazin der Lokale-Wochenzeitungen.de

Frauen sitzen anders - Neuer Frauenstuhl schont den Rücken

h

Verfassen Sie einen Kommentar

Tags